mikrocontroller.net

Forum: /dev/null Füße in Gefahr [Endet 14. 11.]


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Bert W. (Firma: Wellmann) (dein_v)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Vor kurzem dachte ich, daß ich Glück habe, noch laufen zu können.
Der mögliche Grund betrifft praktisch jeden und vermutlich gibt es 
bereits Menschen, die deshalb nicht mehr laufen können: Autos, die zu 
nah an Fußgängern vorbeifahren.

Man stelle sich also Fußgänger vor, die an der Seite eines Weges stehen 
und ein Auto fährt, langsam oder schneller, vorbei. Steht der Fußgänger 
nur nah genug am Auto, fährt dieses über die Füße.

Meiner Vermutung nach muß das zum Fußbruch führen.

Sicher sind Füße nicht sehr lang, sodaß man schon sehr nah stehen müßte, 
um hier Probleme zu bekommen.

Dennoch ist die Gefahr gegeben.

Wie seht ihr das?

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht auch seitlich, hat also mit der Länge der Füße nichts zu tun.

Autor: Le X. (lex_91)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bert W. schrieb:
> Wie seht ihr das?

Das ist ein interessantes Thema.
Sowas hatten wir hier noch nie.
Ich hol Popcorn.

8/10

Autor: Christian B. (luckyfu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Ich hol Popcorn.
>
> 8/10

Aber heute ist noch nicht freitag, 8/10 ist also etwas hoch bewertet.

Nichtsdestotrotz: Man kann den Fuß noch benutzen, wenn er von einem PKW 
überrollt wurde. Erstens hat der Fuß noch ne menge Gewebe um die 
Knochen, zweitens ist das Rad aus Gummi, kann sich somit der Fußkontur 
anpassen und der Druck wird großflächig verteilt.

Tatsächlich habe ich solch einen Test mal irgendwo gesehen, dem Fuß ist 
dabei nicht wirklich viel passiert. Zu einem Bruch hat es jedenfalls 
nicht gereicht.

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://medien.bgetem.de/medienportal/artikel/UDAwOS8yMDE5/@@images/titelbild
die Berufsgenossenschaft verlangt hier 1,5m Sicherheitsabstand zwischen 
Auto und Fahrrad. Reichlich illusorisch.

Der Rückspiegel holt weiter aus als die Reifen. Zum Glück sind die 
"Schmetterlingssammler" weitgehend verschwunden, die Augen auf 
Teleskopantennen spießen. Nur alte Benz haben noch diese spitzen Dinger, 
die aus der Fahrzeugkontur ragen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du nicht mehr laufen kannst, fahre Auto...

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph db1uq K. schrieb:
> https://medien.bgetem.de/medienportal/artikel/UDAwOS8yMDE5/@@images/titelbild
> die Berufsgenossenschaft verlangt hier 1,5m Sicherheitsabstand zwischen
> Auto und Fahrrad. Reichlich illusorisch.
>
Es hat durchaus seinen Grund, wenn man in diesem Zusammenhang gern von 
einem "faktischen Überholverbot" gesprochen wird.

Autor: Unfallopfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist beim morgendlichen Gedränge während der Schulzeit an der 
Bushalte schonmal ein Bus über den Fuß gefahren, abgesehen von leichten 
Quetschungen ist nichts passiert. Es hängt auch davon ab, ob er drüber 
fährt oder länger drauf stehen bleiben und in welcher Geschwindigkeit 
das passiert. Spielt auch eine Rolle, ob wirklich nur der Fuß erwischt 
wird (relativ unkritisch) oder auch übers Gelenk fährt.

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
morgen ist Freitag

BTW
werden auch immer nur diejenigen auf Bahngleise geschubst,
die vorher auch schon VIEL zu dicht dran standen.

Autor: Paule, Bademeister (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Letztens ist jemand wahrhaftig so nah vor mir gefahren, daß ich den 
Wagen schon berührte. Bin ja da extrem gelassen, aber es war schon so 
knapp, daß eine unbeteiligte Frau laut aufschrie.
Das übliche Problem, Linksabbieger an ner Kreuzung, er schaut nur auf 
den Gegenverkehr, nicht auf Fußgänger. War jemand mit Hut, routinierte 
Fahrer wissen da bescheid...
Über die Füße ist er mir nicht gefahren. Das ist auch beinahe unmöglich. 
Und nein, ich habe keinen Bierbauch, der mich grundsätzlich davor 
bewahren würde...

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert W. schrieb:
> Meiner Vermutung nach muß das zum Fußbruch führen.

Nach meiner ERFAHRUNG tut das nicht mal wirklich weh! OK, diese Idioten 
sind nur gerollt und dicht mit >50kmh drüber gebrettert.

Autor: Fussfetischist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Joko und Klaas gegen Pro 7 musste Joko sich seine Hand von einem 
Fiat 500 überfahren lassen.
Ab Minute 9:30.

Youtube-Video "Aushalten - Das Spiel: Wahre Schmerzen für Joko und Klaas | Spiel 1 | Joko & Klaas gegen ProSieben"

Autor: Bert W. (Firma: Wellmann) (dein_v)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Fussfetischist schrieb:
> Bei Joko und Klaas gegen Pro 7 musste Joko

Es gibt wirklich Idioten, die sich diese zwei Spackos anschauen?!

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert W. schrieb:
> Meiner Vermutung nach muß das zum Fußbruch führen.

Schon mal was von einen Plattfuss gehört? ;-)

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bert W. schrieb:
> Es gibt wirklich Idioten, die sich diese zwei Spackos anschauen?!

Nich zu viel drüber nachdenken, macht nur Depris.

Autor: Fussfetischist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert W. schrieb:
> Fussfetischist schrieb:
> Bei Joko und Klaas gegen Pro 7 musste Joko
>
> Es gibt wirklich Idioten, die sich diese zwei Spackos anschauen?!

Na klar, weil das ziemlich spektakulär ist.
Am aller spektakulärsten fand ich, als Charlotte Roche sich Bolzen mit 
Haken in die Wirbelsäule gerammt hat und damit von der Brücke gesprungen 
ist!
Als ich das sah, habe ich regelrecht mitgefiebert.

Beitrag #6029744 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6029752 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6029760 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6029807 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach wie gut dass ich keinen TV mehr habe.
Nach dem finalen Zerknallen raus geschmissen.
Für was ich alles seitdem Zeit habe...

Autor: Thomas F. (igel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert W. schrieb:
> Meiner Vermutung nach muß das zum Fußbruch führen.
> Dennoch ist die Gefahr gegeben.
> Wie seht ihr das?

Ist mir schon 2 mal passiert. Tut natürlich etwas weh, führt aber zuu 
keinen echten Verletzungen.

Autor: Fussfetischist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte auch mal 2 Jahre lang auf TV verzichtet und abends nur Yoga 
auf der Isomatte gemacht. Dadurch habe ich zwar abgenommen und brauchte 
keine GEZ mehr zahlen, hab's aber danach nicht mehr ausgehalten und doch 
wieder heimlich Fernsehn geguckt.
Es ist einfach zu schön abends mit ner Tüte Chips auf der Couch zu 
liegen und die Füsse hochzulegen. Ausserdem kann man dann am nächsten 
Tag mit den Arbeitskollegen in der Frühstückspause über das TV-Programm 
mitreden. Das ist wichtig, damit man nicht von der Gesellschaft 
ausgegrenzt wird.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fussfetischist schrieb:
> Am aller spektakulärsten fand ich, als Charlotte Roche sich Bolzen mit
> Haken in die Wirbelsäule gerammt hat und damit von der Brücke gesprungen
> ist!

Unter die Haut, nicht in die Wirbelsäule.

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Christian B. schrieb:
> Nichtsdestotrotz: Man kann den Fuß noch benutzen, wenn er von einem PKW
> überrollt wurde. Erstens hat der Fuß noch ne menge Gewebe um die
> Knochen, zweitens ist das Rad aus Gummi, kann sich somit der Fußkontur
> anpassen und der Druck wird großflächig verteilt.

Wobei das evtl. auch ein wenig vom Reifentyp abhängt:

  http://1.bp.blogspot.com/-WKhN2nrriCI/T2wates_fVI/AAAAAAAAAZk/zERNQJ8338Y/s1600/112.JPG

Autor: Fussgänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Driver Feet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fussfetischist schrieb:

> Es ist einfach zu schön abends mit ner Tüte Chips auf der Couch zu
> liegen und die Füsse hochzulegen.

Vor Allem kann dann auch niemand drüber fahren...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Driver Feet schrieb:
> Vor Allem kann dann auch niemand drüber fahren...

Wie hoch wohnst du? Im Paterre kommt öfter mal einer zu Besuch, aber 
auch weiter oben ist man nicht sicher.
https://www.merkur.de/bayern/meta-nach-30meterflug-auto-landet-sportheimdach-295311.html
https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/unfall-in-michigan-auto-landet-auf-hausdach-a-1059880.html

: Bearbeitet durch User
Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bert W. schrieb:

> Man stelle sich also Fußgänger vor, die an der Seite eines Weges stehen
> und ein Auto fährt, langsam oder schneller, vorbei. Steht der Fußgänger
> nur nah genug am Auto, fährt dieses über die Füße.

Das gilt besonders, wenn man Füße in dieser Länge hat:
https://www.karneval-24.de/Bilder/wilbers09/26041_08.jpg

Autor: Fussfetischist (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Der Harald W. hat zu jedem Thema immer einen flotten Spruch auf den 
Lippen. Das gefällt mir und lockert die teilweise angespannte Atmosphäre 
wieder etwas auf. Weiter so!

Beitrag #6030652 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Niveau dieses Forums würde erheblich steigen,
wenn man hier nicht mehr als Gast "mal eben" Beleidigungen
reinwerfen könnte

Autor: Als Gast hier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mal vor Jahren mit dem Motorrad in Italien...
Stau, Fuß rausgestellt, damit ich nicht umfalle. fährt die Spur neben 
mir los und so ein Vollidiot fährt mir mit dem Auto über den Stiefel.
War zu ertragen, nix passiert! Gut, 0815-Karre, kein Laster...

Wünsche noch einen entspannten Freitag!

Autor: Fussfetischist (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Msd schrieb im Beitrag #6030652:
> Anscheinend wurde mein wichtiger Hinweis versehentlich gelöscht.
> Also nochmal:
>
> Bert W. schrieb:
> Wie seht ihr das?
>
> Genauso wie du...

Der Hinweis wurde nicht versehentlich gelöscht, sondern absichtlich, 
weil er einfach nicht wichtig genug ist.

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Gast hier schrieb:
> mir los und so ein Vollidiot fährt mir mit dem Auto über den Stiefel.
> War zu ertragen, nix passiert! Gut, 0815-Karre, kein Laster...

joah mit ner Ape gehts :D

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert W. schrieb:
> Der mögliche Grund betrifft praktisch jeden und vermutlich gibt es
> bereits Menschen, die deshalb nicht mehr laufen können: Autos, die zu
> nah an Fußgängern vorbeifahren.

Warum stehst Du auf der Fahrbahn rum? Geh da weg, stell Dich auf den 
Fußweg!

Autor: Msd (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Fussfetischist schrieb:
> Der Hinweis wurde nicht versehentlich gelöscht, sondern absichtlich,
> weil er einfach nicht wichtig genug ist.

Ach wirklich.. der wurde nicht absichtlich gelöscht?? Waaahnsinn!

Nicht nur der Ersteller lässt offen ob fürs eigenständige Leben 
ausreichend Gehirnzellen vorhanden sind, nein das ist auch bei den 
meisten anderen hier der Fall.

Autor: Msd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> Das Niveau dieses Forums würde erheblich steigen,
> wenn man hier nicht mehr als Gast "mal eben" Beleidigungen
> reinwerfen könnte

Wie bitte? Die Qualität steigt, wenn sich hier nur noch Angemeldete über 
irgendwelche kindlich dümmlichen Aussagen bezüglich Füße austauschen.

Ich merke du bist in diesem Thread genau richtig.

Autor: 2 Cent (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> Das Niveau dieses Forums würde erheblich steigen,
> wenn man hier nicht mehr als Gast "mal eben" Beleidigungen
> reinwerfen könnte
Halts Maul!


































J-A V, SCNR :D:D:D Danke für die Steilvorlage :D:D:D
Auf dein Wohl, Prost!


In meiner Kindheit ist mal ein Kleintransporter über meinen linken Fuss 
gebügelt, damals brachiale Schmerzen, glücklicherweise keine ernsthaften 
Folgeschäden, nur an einem Fussnagel immer noch erkennbar. War kurz 
hinter einer Kurve, ich bin damals zwischen zwei parkenden Autos 
herausgekommen, wollte die Fahrbahn überqueren. Der Fahrer hat davon 
wohl nichts bemerkt.


Bert W. schrieb:
> Man stelle sich also Fußgänger vor, die an der Seite eines Weges stehen
> und ein Auto fährt, langsam oder schneller, vorbei. Steht der Fußgänger
> nur nah genug am Auto, fährt dieses über die Füße.
Deshalb haben wir privilegierten in unseren zivilisierten Grossstädten 
inzwischen sowas wie Fusswege und Bordsteinkanten! Bordsteinkanten haben 
eine erzieherische Wirkung auf die Fussgänger: bei jedem Fehler werden 
sofort die Zehen abgeschert! Selbstverständlich wurden die Maschenweite 
der Gullys angepasst :D

/dev/null beginnt mir zu gefallen, Danke Bert :D

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert W. schrieb:
> Man stelle sich also Fußgänger vor, die an der Seite eines Weges stehen
> und ein Auto fährt, langsam oder schneller, vorbei. Steht der Fußgänger
> nur nah genug am Auto, fährt dieses über die Füße.

Da muss man sich schon sehr blöd anstellen und hoffen, dass die Knie
nicht gleich mitgestreift werden...

Warum sollte ein Mensch so blöd sein, um so knapp in der Fahrspur zu
stehen und warum müsste ein Autofahrer so fahren, dass er nicht
automatisch einen Abstand hält?

Deine Fiktion ist zwar interessant, hat aber sicher mit der
Wirklichkeit nichts zu tun, da müsste der Fußgänger schon vor mein
Auto hüpfen und ich besoffen sein, dass ich nicht automatisch Abstand
halte...

Sorry! Aber dieser Thread ist für die Katz!

Autor: 2 Cent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Deine Fiktion ist zwar interessant, hat aber sicher mit der
> Wirklichkeit nichts zu tun, da müsste der Fußgänger schon vor mein
> Auto hüpfen und ich besoffen sein, dass ich nicht automatisch Abstand
> halte...
Neugierig vorsichtig provozierende und statistische Folgefrage: wie oft 
hältst du beim besoffenen Autofahren zuwenig Seitenabstand?(*) 
Gegenstatistik: zuwenig (minus 80 bis 180 liegende Zentimeter?) 
Seitenabstand der besoffenen Fussgänger bedeutet eher nicht Fussplatt, 
eher Kopfplatt. Bei einem Unfallhergang: Gegenverkehr, ggf. in 
Schlangenlinien, ist auch wichtig. Damit (Schlangenlinien) meine ich 
auch den Fussgängerverkehr!
Prost!


*:=Seitenabstand bei besoffenen Fahrzeugführern ist recht gross; die 
Fahren einfach in der Strassenmitte, aber überschwingen bei 
Gegenverkehr, sofern diser überhaupt wahrgenommen wird.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Cent schrieb:
> Gegenstatistik: zuwenig (minus 80 bis 180 liegende Zentimeter?)

;-))

Nastrovje...

: Bearbeitet durch User
Autor: 2 Cent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Nastrovje
:D Der Kühlschrank wird langsam leer, muss gleich mal Einkaufen 
fahren...:D

Noroc!

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noapte bunà

Autor: Paule, Bademeister (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> da müsste der Fußgänger schon vor mein
> Auto hüpfen und ich besoffen sein

Na dann kann man ja nur hoffen, daß du ab ca. Mitternacht nicht mehr mit 
dem Auto fährst...

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Cent schrieb:
> Bordsteinkanten haben
> eine erzieherische Wirkung auf die Fussgänger: bei jedem Fehler werden
> sofort die Zehen abgeschert!

Sie haben auch eine erzieherische Wirkung auf Kraftfahrer: Bei jedem 
Fehler ist die Felge kaputt.

Unterm Strich kann man also feststellen daß die Einführung der 
Bordsteinkante ein voller Erfolg war und ein glanzvoller Meilenstein der 
Ingenieurkunst auf allen Ebenen.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:

> Unterm Strich kann man also feststellen daß die Einführung der
> Bordsteinkante ein voller Erfolg war

Vorallen deswegen, weil sich dort die Bordsteinschwalben
endlich hinstzen konnten. :-)

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>
>> Unterm Strich kann man also feststellen daß die Einführung der
>> Bordsteinkante ein voller Erfolg war
>
> Vorallen deswegen, weil sich dort die Bordsteinschwalben
> endlich hinstzen konnten. :-)

Wie ich sagte: "auf allen Ebenen" :-)

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Cent schrieb:
> /dev/null beginnt mir zu gefallen, Danke Bert :D

Ja, früher war das hier sehr langweilig.

2 Cent schrieb:
> ● J-A V. schrieb:
>> Das Niveau dieses Forums würde erheblich steigen,
>> wenn man hier nicht mehr als Gast "mal eben" Beleidigungen
>> reinwerfen könnte
> Halts Maul!

Warum kommt danach so eine große Lücke?
Wie machst du das?
Warst du am Kühlschrank?

Autor: 2 Cent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Warum kommt danach so eine große Lücke?
War gedacht als Platzhalter für ein Photo von J-A Vs Gesicht in dem 
Moment.
Langes Gesicht := große Lücke :D

> Wie machst du das?
Ist ein Reflex. In Deckung gehen...

> Warst du am Kühlschrank?
Genau dort hin bin ich geflüchtet... wurde mir aber bald zu kalt und zu 
dunkel da drinnen :D

Autor: 2 Cent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was sind eigentlich Bordsteinschwalben? Eine mögliche Erklärung:
Youtube-Video "Sketch Up - Prostituierte"


Eine mögliche Erkärung der Gefahrensituation liefert Wikipedia, damit 
sind wir wieder voll Topic, allerdings sind dort nicht Autos, sondern 
die Schiffe eine drohende Gefahr für die Füsse, diese Damen tragen ja 
nur seltenst vernünftige Sicherheitsschuhe!
Zitat :" gab es in Hamburg einen weißen Strich an den Anlegern der 
Schiffe. Weiter durften sich die Prostituierten den Schiffen nicht 
nähern. So standen die Damen „auf dem Strich“ und warteten auf ihre 
ankommende Kundschaft"


Mani W. schrieb:
> Sorry! Aber dieser Thread ist für die Katz!
Irgendwie ist der Thread für die Füsse :D

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Cent schrieb:
> Und was sind eigentlich Bordsteinschwalben?

http://kamelopedia.net/wiki/Bordsteinschwalbe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.