mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Platine für neues Produkt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dirk B. (bau3r)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute,

ich habe aktuell folgendes Problem.
Ich würde gerne ein neues Produkt in Zukunft vermarkten, dass es meines 
Wissens nach so noch nicht gibt. So weit so gut.
Ich könnte das Produkt als Prototyp zwar zum Test aufbauen, doch durch 
den "simplen" Aufbau sehe ich diesen Schritt eher als unnötig. (Mit 
Arduino zu globig)

Was ich darüber sagen kann: Das Gerät soll einen Strom und eine 
Temperatur messen, einen Stromfluss unterbrechen und die Daten über 
Bluetooth/Wlan versenden können. Basierend auf eine 5V USB Versorgung. 
Mehr nicht.

Die jeweiligen Module könnte ich mir für einen Arduino zwar kaufen und 
Test, doch wie gesagt sehe ich darin keine so große Dringlichkeit das 
auch physisch auf zu bauen. Virtuell auf tinkercad funktioniert es schon 
mal.

Nun zu meinem eigentlichen Problem. Gerne würde ich eine fertige Platine 
herstellen lassen um eine richtigen Prototypen herzustellen.
Doch ich hab da echt keine Ahnung wie ich das angehen sollte bzw. was 
man alles beachten müsste um auch später ein CE zu bekommen.

Daher die Frage, an wen könnte ich mich in solchen Themen wenden um eine 
fertige Platine zu konstruieren? Bzw. kommt jemand aus dem Südlichen 
Raum BW der mich vielleicht unterstützen könnte? :D

: Verschoben durch Moderator
von Paul (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das ganze so einfach und doch gut verkaufbar sein wird, wird Dein 
Problem eher sein, daß eher in China kopiert und für den halben Preis 
verkauft wird als daß Du Dich duch CE, WEEE, EMV und was sonnst noch 
alles auf Dich zu kommt durchgekämpft hast.

Im Elektronikbereich hat es die Lobby der Großkonzerne geschaft, daß ein 
Verkauf an Privatpersonen für kleine Entwickler fast unmöglich geworden 
ist.

von Dirk B. (bau3r)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhh dachte ich mir auch schon. ..
Wie sieht das dann auch mit der Idee zu verkaufen?

Da es auf basierende Technik aufgebaut ist und keine neue Technik 
beinhaltet ist es ja nicht Schutz berechtigt.
Daher ist für mich die Frage, wie kann man etwas verkaufen, dass man 
nicht schützen kann bzw. ein Hersteller es trotzdem Baut/Verkauft und 
auf mich dann pfeift? :D

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wetten, dass es das schon gibt!

Milliarden Chinesen können sich da nicht irren.

Und dann werd erst mal Unternehmer.
Wie groß ist dir überlassen. Ohne geht gar nichts.

von Lona (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wass solls denn werden?

von Dirk B. (bau3r)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lona schrieb:
> Wass solls denn werden?

Als würd ich jetzt meine Idee sagen wenn ich sie nicht mal schützen kann 
:D

Angenommen ich möchte es trozdem herstellen, wie geh ich da weiter dran?
Bzw wie könnt ich sowas verkaufen?

Ich hab wirklich schon viel gegoogelt, aber wie gesagt, sowas ähnlich 
fand ich noch nicht

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk B. schrieb:
> Daher die Frage, an wen könnte ich mich in solchen Themen wenden um eine
> fertige Platine zu konstruieren?

Eine Platine mit WLAN & BlueTooth.

Na dann viel Spass.

Funk fällt unter RED Vorschriften.

Das muss man
a) können
b) bezahlen wollen.

 http://www.jl-elektronik.de/Leistungen/
 http://www.alphaelectronic.de/
 https://nerdtronix.de/
 http://www.elektrik-trick.de/

Aber keiner davon wird was mit Funk ohne fertig zertifizierte Module 
anfassen wollen.

Unter 25000 EUR sehe ich da keine legalen verkaufsfähigen Prototypen.

Wenn du schon einen Prototypen hättest, könnten du den prüfen lassen

 http://www.take-e-way.de/leistungen/marktfaehigkeitspruefung/
 http://www.compliance-club.com/ (pdf/emctestingpart1.pdf bis 7)

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk B. schrieb:
> Hey Leute,
>
> ich habe aktuell folgendes Problem.
> Ich würde gerne ein neues Produkt in Zukunft vermarkten, dass es meines
> Wissens nach so noch nicht gibt. So weit so gut.

Eine Idee alleine ist leider so gar nichts wert.

> Ich könnte das Produkt als Prototyp zwar zum Test aufbauen, doch durch
> den "simplen" Aufbau sehe ich diesen Schritt eher als unnötig. (Mit
> Arduino zu globig)

Hmm dann mach das doch einfach mal. Will man Investoren oder gar die 
Idee alleine verkaufen muss man was zu zeigen haben. Nur heiße Luft 
kauft niemand. Und wenn es so einfach geht, tu es einfach.

> Was ich darüber sagen kann: Das Gerät soll einen Strom und eine
> Temperatur messen, einen Stromfluss unterbrechen und die Daten über
> Bluetooth/Wlan versenden können. Basierend auf eine 5V USB Versorgung.

Klingt zu trivial für einen Kassenschlager.

> Nun zu meinem eigentlichen Problem. Gerne würde ich eine fertige Platine
> herstellen lassen um eine richtigen Prototypen herzustellen.

Hast du bereits einen Schaltplan? Dann gibt die Platine in Auftrag. Ganz 
einfach.

> Doch ich hab da echt keine Ahnung wie ich das angehen sollte bzw. was
> man alles beachten müsste um auch später ein CE zu bekommen.

Das ist ein Problem für später und ebenfalls über externe KnowHow 
lösbar.

> Daher die Frage, an wen könnte ich mich in solchen Themen wenden um eine
> fertige Platine zu konstruieren? Bzw. kommt jemand aus dem Südlichen
> Raum BW der mich vielleicht unterstützen könnte? :D

Ich kann ein Layout für dich machen und fertige Platinen bestellen. Aus 
einem Schalt- oder Stromlaufplan und einer guten sonstigen Beschreibung 
(Lastenheft). Aber zu üblichen Preisen, das musst du halt wissen.

von Peter Z. (hangloose)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich rate mal....
Soll das Produkt für ein Motorrad sein?

von Dirk B. (bau3r)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Z. schrieb:
> Ich rate mal....
> Soll das Produkt für ein Motorrad sein?

Nö. Nicht mal die Richtung



Michael B. schrieb:
> Eine Platine mit WLAN & BlueTooth.
>
> Na dann viel Spass.
>
> Funk fällt unter RED Vorschriften.

Möglicherweise lässt sich das auch anderst lösen, aber gut zu wissen. 
Danke


Cyblord -. schrieb:
> Ich kann ein Layout für dich machen und fertige Platinen bestellen. Aus
> einem Schalt- oder Stromlaufplan und einer guten sonstigen Beschreibung
> (Lastenheft). Aber zu üblichen Preisen, das musst du halt wissen.


Hab dir Mal ne Pn geschickt

von kenny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe beruflich mit WiFi (4,5,6) und Z-Wave Funk zu tun.
Für ein Massenprodukt sind fertig zertifizierte Funkmodule viel zu 
teuer.
Möchte man die Funkschnittstellen selbst mit WiFi SOCs (zb Qualcomm 
Atheros) aufbauen, muß man schon wissen was man tut.

Das Routing der HF Traces, Layer Aufbau, Core/Prepreg und das 
abschließende Antennen matching sind nicht trivial. Vor allem wenn man 
auf teure HF Keramik PCBs verzichten möchte.

von Haku (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kenny schrieb:
> Möchte man die Funkschnittstellen selbst mit WiFi SOCs (zb Qualcomm
> Atheros) aufbauen, muß man schon wissen was man tut.

Vorallem werden die Qualcomm, Atheros&Co. beliebig mit Datenblättern 
ihrer Bausteine weiterhelfen.

Heut kriegt man ja nichtmal mehr ein Datenblatt eines schnöden 
Ethernet-Switch-Bausteins ohne NDA.

von Berufsinformationszentrum (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk B. schrieb:
> Hey Leute,
>
> ich habe aktuell folgendes Problem.
> Ich würde gerne ein neues Produkt in Zukunft vermarkten, dass es meines
> Wissens nach so noch nicht gibt.

Genial, "dass" als Relativpronomen gibt es tatsächlich noch nicht, aber 
viele benutzen es schon als solches. Wenn du es dafür vermarkten kannst, 
hast du ausgesorgt.

 So weit so gut.
> Ich könnte das Produkt als Prototyp zwar zum Test aufbauen, doch durch
> den "simplen" Aufbau sehe ich diesen Schritt eher als unnötig. (Mit
> Arduino zu globig)

Sehr vernünftig. Ich baue auch keine Prototypen. Gleich in Klein- oder 
Großserie gehen und den Kunden testen lassen. Das macht der gerne, und 
du machst von Anfang an Gewinn. Win-win Situation.
>
> Nun zu meinem eigentlichen Problem. Gerne würde ich eine fertige Platine
> herstellen lassen um eine richtigen Prototypen herzustellen.

Falsch. Du würdest gerne KEINEN Prototypen herstellen, sagtest du.

> Doch ich hab da echt keine Ahnung wie ich das angehen sollte bzw. was
> man alles beachten müsste um auch später ein CE zu bekommen.

CE bekommen?? Am besten druckst du CE auf die Platine, fertig.

> Daher die Frage, an wen könnte ich mich in solchen Themen wenden um eine
> fertige Platine zu konstruieren?

An deine benachbarte Uni. E-Technik, Technische Informatik oder 
Mechatronik studieren. Anschließend noch Wirtschaftsingenieur, wenn du 
es selbst vermarkten willst.

Beitrag #6039084 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6039108 wurde von einem Moderator gelöscht.
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.