mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung ASP.NET vs Delphi zu C#. Wo lernt man mehr?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hans M. (hans_m685)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine dumme Frage aber ich habe einen neuen Job angetreten und 
mir stehen eines von zwei Projekte zur Wahl, wobei ich nicht weiß wo der 
C# Anteil größer sein wird:

1. Projekt:  Pflege und Weiterentwicklung einer Buchhaltungs-Software, 
geschrieben in C# in Verbindung mit ASP.NET
2. Projekt: Eine in Delphi geschriebene Verwaltungs-Software von Assets, 
die komplett in C# transferiert werden soll (ohne ASP.NET).

Ich möchte meine bereits vorhandenen C# Kenntnisse vertiefen. In welchem 
Projekt sollte ich mitwirken? Ich besitze nur schwache 
Web-Entwicklungs-Kenntnisse und beim ersten Projekt habe ich die 
Befürchtung, dass der C# Anteil geringer ausfällt als im zweiten Projekt 
aufgrund des Web-Anteils (Http, Javascript, Css usw). Liege ich da 
richtig? Sollte ich also zum 2. Projekt tendieren?

Ich danke euch!

von Joggel E. (jetztnicht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was willst du mit C# ? Das laeuft nicht weg, kommt schon noch.
Schau dir die Webgeschichten an.

von Hans M. (hans_m685)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Joggel ich möchte reines C# Kenntnisse aufbauen aus beruflichen 
Gründen (späterer Wechsel geplant zum Wunschunternehmen, dort wird nur 
C# verlangt). Es st einfach mein Ziel.

Wieso meinst du soll ich Webgeschichten anschauen, ist da der C# Anteil 
höher?

von Joggel E. (jetztnicht)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwann hat man die Liste der moeglichen Befehle gesehen, die Liste 
der moeglichen GUI Komponenten durchprobiert.

C# ist nur ein Tool um GUI Entwicklungen zu machen. Mehr gibt es da 
nicht. Hingegen ist Web eine neue Art von Technologie.

Das Wissen zu Software Enwicklung liegt nicht in der Anzahl Zeilen, die 
man raushaut, sondern in der Technologie und der Arbeitsweise.

Es besser nicht nur an Morgen zu denken, nicht nur fuer Morgen zu 
lernen, sondern fuer Uebermorgen. Deswegen ist ein gemischtes Projekt 
besser.
Dann kannst du nicht nur von C# Erfahrungen berichten, sondern auch von 
Web.

Was du effektiv gemacht hast interessiert spaeter niemanden.

von Hans M. (hans_m685)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"C# ist nur ein Tool um GUI Entwicklungen zu machen." Das kann ich nicht 
ganz unterstreichen. Bei meinem Wunscharbeitgeber programmiert man mit 
C# Geräteabläufe, da gibts nicht nur GUI sondern sehr viel Logik um die 
Geräte anzusteuern und zu bedienen und Ergebnisse zu berechnen und 
darzustellen.

Web ist völlig uninteressant für meinen Wunscharbeitgeber und damit auch 
für mich. Bitte nicht näher drauf eingehen warum ich so besessen auf die 
Stelle bin, es hat meinen privaten Grund. Wie gesagt, mein Ziel ist es 
später bei dieser Firma anzufangen und dazu brauche ich sehr gute C# 
Kenntnisse. Noch einmal zurück auf meine Frage: Bei welchem Projekt 
würde ich mir mehr C# Skills aneignen?

von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hans M. schrieb:
> @ Joggel ich möchte reines C# Kenntnisse aufbauen aus beruflichen
> Gründen (späterer Wechsel geplant zum Wunschunternehmen, dort wird nur
> C# verlangt). Es st einfach mein Ziel.

Damit begibst du dich auf eine sehr kleine Insel.
Der Trend der letzten 10 Jahre ist definitiv weg von dicken Stand alone 
Anwendungen die nur auf Windows laufen und hin zu Anwendungen die in 
Web/Applicationservern laufen und eine Web Oberfläche haben.

Vorteil: Die Oberfläche läuft auf jedem PC, Tablet oder sogar 
Smartphone.

Hans M. schrieb:
> Web ist völlig uninteressant für meinen Wunscharbeitgeber und damit auch
> für mich.

Und was wenn dein "Wunscharbeitgeber" dich nicht will? Oder auf einmal 
beschliesst die nächste Version seiner Software soll eine webbasierte 
Oberfläche haben, wie alle Mitbewerber?

Es ist deine Entscheidung, denk nochmal darüber nach.

von dunno.. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hans M. schrieb:
> Bei welchem Projekt
> würde ich mir mehr C# Skills aneignen?

klingt beides ziemlich stinklangweilig für mich..
das andere was du von deinem wunscharbeitgeber beschreibst, klingt fast 
nach meinem.. :D

das was du dazu brauchst, lernst du in beiden projekten nur bedingt.
überleg nicht nur in diese richtung, sondern auch im umfeld des 
projekts, arbeitsaufgaben etc.


für 2 musst du delphi lesen können, was zum kotzen ist! schau dir das 
mal an..

für 1 hast du natürlich dann webzeug, was auch nicht toll, aber 
wenigstens aktuell ist.

von vn n. (wefwef_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo S. schrieb:
> Der Trend der letzten 10 Jahre ist definitiv weg von dicken Stand alone
> Anwendungen die nur auf Windows laufen und hin zu Anwendungen die in
> Web/Applicationservern laufen und eine Web Oberfläche haben.
>
> Vorteil: Die Oberfläche läuft auf jedem PC, Tablet oder sogar
> Smartphone.

Tja, rate mal, wofür ASP.NET da ist.
https://dotnet.microsoft.com/apps/aspnet

Keine Angst, Microsoft ist nicht blöd. Die schauen schon, möglichst 
viele Nischen mit ihrem .NET besetzen zu können.
Dank .NET Core darf man nun auch für InternetOfShit-Geräte schrottige 
Software entwickeln, nur echt mit 120k APIs!
https://blog.fefe.de/?ts=a358d56f

Udo S. schrieb:
> Es ist deine Entscheidung, denk nochmal darüber nach.

Nachdenken solltest du vielleicht auch, bevor du dein geballtes Unwissen 
zum besten gibst. Nicht, dass ich sonderlich viel von .NET halten würde, 
aber zu behaupten, es würde kein Web Development damit gemacht werden, 
zeugt halt von sehr viel Unwissen...

Joggel E. schrieb:
> Irgendwann hat man die Liste der moeglichen Befehle gesehen, die Liste
> der moeglichen GUI Komponenten durchprobiert.

Keine Angst, bei >100k API-Funktionen ist die Liste der "möglichen 
Befehle" sehr, sehr lang.

von Hans M. (hans_m685)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dunno ich danke dir!! Endlich jemand der auf meine Frage eingeht und 
nicht nur in Frage stellt.

Ja, du sprichst das aus was ich denke. Ich würde daher auch zu Projekt 1 
tendieren (falls ich dazu überhaupt die Wahl habe),

Delphi klingt nicht schön. Andererseits wird es in C# ohne Web-Anteil 
umgewandelt. Vermutlich wird aber beim 1. Projekt der C# Anteil doch 
höher ausfallen

von T.roll (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans M. schrieb:
> Bei meinem Wunscharbeitgeber programmiert man mit
> C# Geräteabläufe, da gibts nicht nur GUI sondern sehr viel Logik um die
> Geräte anzusteuern und zu bedienen und Ergebnisse zu berechnen und
> darzustellen.

Informierst du uns dann, sobald die Firma insolvent ist?

von Joggel E. (jetztnicht)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
>Hans M. schrieb:
> Bei meinem Wunscharbeitgeber programmiert man mit
> C# Geräteabläufe, da gibts nicht nur GUI sondern sehr viel Logik um die
> Geräte anzusteuern und zu bedienen und Ergebnisse zu berechnen und
> darzustellen.


Uuhhh... Geraete direkt ansteuern .. ein No-go. Visualisierung ja, aber 
prozess kritische Ansteuerung, nein. Wegen windows.

Aber ja, sicher, macht mal.

von Arc N. (arc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans M. schrieb:
> @Dunno ich danke dir!! Endlich jemand der auf meine Frage eingeht und
> nicht nur in Frage stellt.
>
> Ja, du sprichst das aus was ich denke. Ich würde daher auch zu Projekt 1
> tendieren (falls ich dazu überhaupt die Wahl habe),
>
> Delphi klingt nicht schön. Andererseits wird es in C# ohne Web-Anteil
> umgewandelt. Vermutlich wird aber beim 1. Projekt der C# Anteil doch
> höher ausfallen

Delphi -> Anders Hejlsberg
C# -> Anders Hejlsberg
Ebenso merkt man VCL und .NET eine gewisse Verwandschaft an (je neuer 
die Features umso weniger)

von Hans M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Arc N was möchtest du zum Ausdruck bringen? Meinst du es bringt was als 
C# Entwickler sich auch mit Delphi zu beschäftigen? Fördert das die 
Programmierfähigkeit in gewisser Hinsicht? Oder ist das Verschwendung 
von Zeit

von Arc N. (arc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans M. schrieb:
> @Arc N was möchtest du zum Ausdruck bringen? Meinst du es bringt was als
> C# Entwickler sich auch mit Delphi zu beschäftigen? Fördert das die
> Programmierfähigkeit in gewisser Hinsicht? Oder ist das Verschwendung
> von Zeit

Mehrere Programmiersprachen (lesen) zu können bringt immer was. Sei es 
wenn wieder mal eine Legacy-Software portiert/neuentwickelt werden soll, 
sich Umsetzungen von Algorithmen ansehen will oder um sich mit 
verschiedenen Konzepten bzw. deren Umsetzung in div. Sprachen zu 
beschäftigen. Bei Delphi -> C# dürfte sich (kenne allerdings die 
neuesten Delphi-Inkarnationen nicht) so einiges mit C#/.NET eleganter, 
kürzer lösen lassen, wenn man die Features ausnutzt.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.