mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Wohin geht die Energie bei der Spule im MRT


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von So ein Gedanke (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mal so ein blöder Gedanke:

Bei einem MRT würde die Magnetspule für B0 schlagartig unterbrochen 
werden. Was passiert mir der in der im Magnetfeld gespeicherten Energie?

von GHz-Nerd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Stichwort heisst "Quench". Unter diesem Begriff wirst du alle Infos 
finden.
Im Wesentlichen wird die Energie des Magnetfelds in Form von ohmschen 
Verlusten in der Spule als Wärme abgegeben.

von Rübezahl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GHz-Nerd schrieb:
>
> Im Wesentlichen wird die Energie des Magnetfelds in Form von ohmschen
> Verlusten in der Spule als Wärme abgegeben.

Diese Wärme wird aber technisch nicht genutzt und hat auch keine weitere 
Funktion für die Bilderstellung! Sie ist ein reines Abfallprodukt und 
löst sich quasi nach kurzer Zeit in Wohlgefallen auf.

von Elektrolurch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rübezahl schrieb:
> Sie ist ein reines Abfallprodukt und
> löst sich quasi nach kurzer Zeit in Wohlgefallen auf.

Schön wärs, wenn sie sich in Wohlgefallen auflösen würde. Tatsächlich 
muss sie mit hohem Aufwand mit verflüssigtem Helium als Kühlmittel 
abtransportiert werden. Nur flüssiges Helium ist kalt genug ist, um die 
Scannerspulen in der  Supraleitung zu halten. Die Stromrechnung für die 
dauerhafte Kühlung eines MRT ist daher immens.

von Fruit (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> löst sich quasi nach kurzer Zeit in Wohlgefallen auf.

Warum schreibt man so etwas, wenn man es nicht weiß?

von Oioioi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Gedanke schrieb:
> Mal so ein blöder Gedanke:
>
> Bei einem MRT würde die Magnetspule für B0 schlagartig unterbrochen
> werden. Was passiert mir der in der im Magnetfeld gespeicherten Energie?

Welch Energie? Wie viel Volt und wie viel Ampere?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es explodiert mitsamt dem Kühlmitteltank und reißt Löcher in drei 
Stockwerke.

von Guest (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Es explodiert mitsamt dem Kühlmitteltank und reißt Löcher in drei
> Stockwerke.

Erzeugt es auch ein schwarzes Loch?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guest schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Es explodiert mitsamt dem Kühlmitteltank und reißt Löcher in drei
>> Stockwerke.
>
> Erzeugt es auch ein schwarzes Loch?

Erst wenn es anschließend wieder auf einen einzigen Punkt kollabiert. 
Das ist allerdings unwahrscheinlich, also kein Anlass zur Sorge.

von Oioioi (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mal eine andere Frage: Wohin geht Stifelius? Wo ist er und wohin will 
er?

von Rübezahl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oioioi schrieb:
> Mal eine andere Frage: Wohin geht Stifelius? Wo ist er und wohin
> will er?

Sein Schritt führt direkt zu dir und er bringt das Schicksal gleich mit! 
Also sei wachsam!

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Kraut ist nicht schlecht :-)

von Hugo H. (hugohurtig1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guest schrieb:
> Erzeugt es auch ein schwarzes Loch?

Das wirst Du wissen, wenn Dein MRT etwas länger dauert :-)

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hugo H. schrieb:
> Guest schrieb:
>> Erzeugt es auch ein schwarzes Loch?
>
> Das wirst Du wissen, wenn Dein MRT etwas länger dauert :-)

Wobei man munkelt ja daß es einem selbst gar nicht so lang vorkommt.

von C. W. (chefkoch)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
GHz-Nerd schrieb:
> Im Wesentlichen wird die Energie des Magnetfelds in Form von ohmschen
> Verlusten in der Spule als Wärme abgegeben.

Der TO schrieb das die Spule unterbrochen wird  - es fließt also nichts 
mehr für ohmsche Verluste

Oioioi schrieb:
> Welch Energie? Wie viel Volt und wie viel Ampere?

Wenn Du einem Kondensator das Speichern von Energie im elektrischen Feld 
zugestehst mußt Du der Induktivität das Speichern von Energie im 
Magnetfeld zugestehen. Welche Energie genau zerstört bei Dir die 
Transistoren an den Relaisspulen ohne Freilaufdiode?

Theorie zur weiteren Diskussion:

Der übrig gebliebene Schwinkreis aus der Spule mit Ihren parasitären 
Kapazitäten fängt an zu Schwingen bis die Energie als EM-Welle in den 
Raum abgegeben wurde(für beide Fälle - also mit und ohne Supraleitung) 
und/oder in der Restspule (als Ohmscher Verlust) in Wärme umgewandelt 
wurde (ohne Supraleitung)

von Hugo H. (hugohurtig1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Wobei man munkelt ja daß es einem selbst gar nicht so lang vorkommt.

Eher kürzer - die Vermutung liegt nahe - das körperliche Befinden dürfte 
recht eingeschränkt ... sein oder nicht-sein, das ist hier die Frage ?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
C. W. schrieb:
> Theorie zur weiteren Diskussion:
>
> Der übrig gebliebene Schwinkreis aus der Spule mit Ihren parasitären
> Kapazitäten fängt an zu Schwingen

Ich würde eher sagen es baut sich an der Unterbrechung augenblicklich 
eine so hohe Spannung auf daß ein Lichtbogen entsteht durch den der 
Freilaufstrom fließen kann und an dem Lichtbogen wird die ganze Energie 
verheizt.

Außerdem verlieren die Enden durch die Erwärmung ihre Supraleitung. Und 
werden noch wärmer. Und das Kühlmittel kocht.

Die Spule wirst Du hinterher wegschmeissen können schätz ich mal.

: Bearbeitet durch User
von Schweppes (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich interessiert das Thema auch. Wäre schön wenn da noch ein paar 
kundige Antworten kommen würden. Ich koennte mir vorstellen, dass die 
Spule aktiv an einen ohmschen Verbraucher angeschlossen wird, welcher 
seinerseits an einen separaten Kühlkreislauf gekoppelt ist. Das ist mit 
Sicherheit alles andere als trivial. Denkbar wäre auch, das die 
gespeicherte Energie nach einer entsprechenden Aufbereitung wieder ins 
Netz eingespeist wird um den Energieverbrauch gering zu halten.

Währe echt toll wenn jemand Licht ins Dunkel bringen koennte.

von Oioioi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das wirklich so schwierig?


Magnetfeld ein Tesla. Spule einhundert Windungen.

Strom kann daraus berechnet werden, easy.

Spulendraht superleitend.

Nicht superleitend xxx Ohm.

Feld wird abgebaut 0 Tesla

Kühlkörper flüssig, verdampft.... das Gas muss irgendwo hin...

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oioioi schrieb:
> Spulendraht superleitend.
>
> Nicht superleitend xxx Ohm.

Er sprach von Unterbrechung der Spule, nicht von Übergang nach nicht 
supraleitend und auch nicht von kontrolliertem Abschalten.

von Oioioi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Oioioi schrieb:
>> Spulendraht superleitend.
>>
>> Nicht superleitend xxx Ohm.
>
> Er sprach von Unterbrechung der Spule, nicht von Übergang nach nicht
> supraleitend und auch nicht von kontrolliertem Abschalten.

Hast du gelesen xxx Ohm?

Dann ersetzte xxx durch unendlich hohem Widerstand.

von Oioioi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Strom in einer Induktivität läßt sich nicht abrupt abschalten.

von Oioioi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann es sogar mit eigenen Augen sehen!

Batterie, Draht, Schalterdienst, Glühbirne

Schließe den Kontakt und beobachte die kontaktflächen.

Öffne wieder und berichte was du gesehen hast...

von Schweppes (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mir grade auffaellt: Der Strom durch die Spule ist permanent und 
nicht gepulst. Das macht es natürlich einfacher. Ich bin davon 
ausgegangen, das da staendig felder auf und abgebaut werden...

von Oioioi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das passiert mit den gradienten während der Messung... das Hauptfeld ist 
statisch.

von Name H. (hacky)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir koennen ja mal von 1kH ausgehen und zB 100A. Das ergibt dann eine 
gespeicherte Energie von ?

von C. W. (chefkoch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.