mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Vivados hw_server - opensource alternative?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mampf F. (mampf) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

früher gab es einen xsvf-Player quelloffen von Xilinx. Man musste nur 
sein Low-Level-Interface implementieren.

Ich frag mich, ob es sowas auch für den hw_server von Xilinx gibt.

Es ist zwar möglich, mit OpenOCD SVF-Files über zB Raspberry GPIO 
"abzuspielen" und so seinen FPGA zu konfigurieren, aber es wäre toll, 
wenn man sich den SVF-Export auch noch gleich sparen könnte.

Außerdem wird das Programmieren der eFUSE-Register nicht per SVF 
unterstützt.

Wenn man da eine hw_server Alternative hätte, in dem man nur seine 
eigenen low-level Funktionen einbauen müsste, wäre das super!

Hat jemand eine Idee? :-)

Viele Grüße,
Mampf

von Pat A. (patamat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So etwas in der Richtung suche ich auch:
Eine Möglichkeit, perTcl ohne Einschränkungen auf einen JTAG-Adaper (am 
liebsten einen FTDI-2232H) zugreifen zu können.

Mit OpenOCD klappt das nur mittelprächtig, da erstens schon beim Start 
die Konfiguration der JTAG-Kette angegeben werden muss (Autoprobe 
funktioniert dabei nicht wirklich) und zweitens kann man nur ein Device 
aus der Kette gezielt ansprechen und nicht die komplette Kette 
insgesammt.

Was allerdings die low-level Funktionen wie eFuse-Programming & Co 
angeht: Da ist in aller Regel erst einmal Reverse-Engineering angesagt. 
Die Hersteller halten sich mit Informationen darüber meistens sehr 
bedeckt.

Im Übrigen ist der Xilinx hw_server für meine Zwecke schon fast ideal, 
außer dass er nicht das gezielte Durchtakten durch den TAP-Controller 
ermöglicht und auch ist er ein echtes Schwergewicht!

von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://reference.digilentinc.com/reference/software/adept/start
Man braucht aber einen JTAG Adapter von Digilent glaube ich. Das ist 
aber auch nur ein FT2232H. Kann man sich clonen dessen Firmware/EEPROM.

Adept finde ich schön, weil das auch alles komplett über die 
Kommandozeile funktioniert. Ist aber nicht quelloffen.

: Bearbeitet durch User
von Strubi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der impact-Server kompatibel zum hw_server ist, koennte ich 
allenfalls weiterhelfen. Irgendwo hab' ich noch Sourcen fuer den FT2232H 
liegen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.