mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Start-up sagt Stechmücken den Kampf an


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christijan (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll man hiervon halten?

https://www.elektroniknet.de/markt-technik/distribution/start-up-sagt-stechmuecken-den-kampf-an-171147.html

Klingt für mich nach Unsinn. Oder steckt da wirklich was dahinter? Falls 
nicht: warum gibt sich dieser Verlag für Geld her so einen Unsinn in 
einem gekauften Artikel so zu präsentieren, dass man kaum erkennen kann 
dass es sich nicht um Nachrichten, sondern um eine Werbung handelt?

: Verschoben durch Moderator
von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man diese Werbung bitte löschen!

von zufaulzumanmelden (Gast)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Udo S. schrieb:
> Kann man diese Werbung bitte löschen!

Für Fragen nimmt man das gebogene Ausrufezeichen: ?

scnr

Beitrag #6045472 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6045474 wurde von einem Moderator gelöscht.
von M.A. S. (mse2)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Christijan schrieb:
> Oder steckt da wirklich was dahinter?

Klingt zu schön um wahr zu sein.
(Am Ende funktioniert es, darf aber nicht in Verkehr gebracht werden, 
weil es den EMV-Test/Störaussendung nicht besteht.)

Ernsthaft: ich habe nicht die leiseste Ahnung, ob das funktionieren kann 
oder nicht. In dieser (Wissens-)Lücke zwischen 
Elektrotechnik/Physik/Biologie tummeln sich viele Goldgräber und 
versprechen so einiges.
Vieles davon ist Humbug.

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat:
>Weil das Verhalten genetisch festgelegt ist, können die Insekten keine Resistenz 
dagegen entwickeln – das heißt, das nopixgo-Armband wirkt dauerhaft.

Ich mein, ich bin vielleicht nicht der schlaueste, aber wie war das mit 
denen Genen und der Resistenz nochmal?

88% der gefährlichen Tigermücken haben nicht gestochen. Also bleiben die 
12% über die resistent sind und vermehren sich. Nächstes Jahr sind dann 
100% der Mücken resistent.
Ups....

Das ist doch Biertischphilosophie. Da geht es um Fördergelder und sonst 
nix.
Und dem Verlag ist egal womit er seinen Platz füllt, hauptsache der 
Kontostand stimmt.

Technisch hört es sich für mich wie ein Ionengenerator an, obwohl die 
Geschichte mit den Wellen eher nach den altbekannten und nicht 
funktionierenden Mückenpiepern klingt.
Ich meine aber schonmal irgendwo gelesen zu haben, das bei einem 
nahenden Gewitter vermehrt Ionen in der Luft sind (statische Aufladung 
eben) und die Viecher das merken.
Hunde, Katzen und andere Tiere im übrigen ebenso.
Menschen macht das genau wie andere Tiere auch so ganz nebenbei unruhig, 
wenn sie empfänglich dafür sind.
Insofern wäre so ein Armband also eher kontraproduktiv.

: Bearbeitet durch User
von Christijan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> Und dem Verlag ist egal womit er seinen Platz füllt, hauptsache der
> Kontostand stimmt.

Das ist aber sehr kurzfristig gedacht. Wenn die Leser ausbleiben, weil 
sie in Anbetracht solcher veröffentlichter Artikel den Verlag als 
unseriös wahrnehmen, gibt es bald auch keine Einnahmen mehr für solche 
Werbung.

von Dumdi D. (dumdidum)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
88% haben unter Laborbedingungen nicht gestochen....frage wäre eie viel 
ib der vegleicsgruppe. Ich finde es zu wenig effektiv.

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Christijan schrieb:
> Wenn die Leser ausbleiben, weil
> sie in Anbetracht solcher veröffentlichter Artikel den Verlag als
> unseriös wahrnehmen, gibt es bald auch keine Einnahmen mehr für solche
> Werbung.

Wie man an der Bildzeitung und (zumindest Teilen von) Heise sehen kann, 
gilt das nicht so unbedingt.

von Yalu X. (yalu) (Moderator)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Dumdi D. schrieb:
> frage wäre eie viel ib der vegleicsgruppe.


Eben. Die Aussage

88% der Mücken haben nicht gestochen.

ist wertlos, wenn nicht auch angegeben wird, über welchen Zeitraum der
Test lief und wieviele Mücken ohne diesen Mückenschutz gestochen hätten.

von Christijan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> Christijan schrieb:
>> Wenn die Leser ausbleiben, weil
>> sie in Anbetracht solcher veröffentlichter Artikel den Verlag als
>> unseriös wahrnehmen, gibt es bald auch keine Einnahmen mehr für solche
>> Werbung.
>
> Wie man an der Bildzeitung und (zumindest Teilen von) Heise sehen kann,
> gilt das nicht so unbedingt.

Bildzeitung ist halt das "Endstadium" einer Bewegungsrichtung. Die Leute 
die dort angekommen sind, bleiben da. Aber das kann man kaum mit einem 
Fachverlag aus dem Elektronikbereich vergleichen.

Heise hingegen erlebt genau das was ich beschrieben habe. Schaut euch 
mal den Verlauf der Auflage der c't in den letzten Jahren an. Natürlich 
ist das auch durch andere Faktoren beeinflusst, die Leute lesen News 
viel mehr online. Aber der Verfall der Qualität in diesem Verlag ist 
schon enorm und ich habe mein Abo nach über 20 Jahren auch endlich 
gekündigt.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Rosetta schrieb im Beitrag #6045472:

> Wir brauchen etwas gegen Zecken!

Da würde ich sowas vorschlagen:
http://www.weltraumladen.com/WebRoot/Store21/Shops/62281328/5A8A/D3C3/70AB/D602/B378/0A0C/6D01/B09D/Sokol_KW-2_Helm_zu_seitlich.jpg
Ürigens. Rosetta brauchte keinen Schutz gegen Mücken oder Zecken:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rosetta_(Sonde)

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
>> Wir brauchen etwas gegen Zecken!
>
> Da würde ich sowas vorschlagen:
> 
http://www.weltraumladen.com/WebRoot/Store21/Shops/62281328/5A8A/D3C3/70AB/D602/B378/0A0C/6D01/B09D/Sokol_KW-2_Helm_zu_seitlich.jpg

Mein Hund weigert sich schon, ein Regenmäntelchen zu tragen, da brauche 
ich ihm mit sowas nicht zu kommen...  ;)

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:

> Mein Hund weigert sich schon, ein Regenmäntelchen zu tragen, da brauche
> ich ihm mit sowas nicht zu kommen...  ;)

...und was machst Du mit ihm, wenn Du
"auf dem Mond spazierengehn" willst?
http://c.tutti.ch/images/herge-tim-und-struppi-schritte-auf-dem-mond-2113328293.jpg
https://www.songtexte.com/songtext/udo-lindenberg/einmal-um-die-ganze-welt-33da745d.html

: Bearbeitet durch User
von M.A. S. (mse2)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> ...und was machst Du mit ihm, wenn Du
> "auf dem Mond spazierengehn" willst?

:)

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist Blödsinn.

Mücken interessieren sich nicht für elektromagnetische Felder, solange 
sie nicht gerade in die heimische Mikrowelle geraten.

Meiner Meinung nach die gleiche Scheiße wie diese Energie-Armbänder oder 
was die alles können sollen mit dem billigen Klebe-Hologramm drauf. Das 
einzige was die evtl. können, ist ihre Plastik-Weichmacher langsam durch 
die Haut diffundieren zu lassen... und dann gibts wieder Kinder mit 
3-Meter Köpfen, 4 Armen oder auch einfach nur ein bißchen Energie-Krebs. 
Naja, wer's braucht...

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das liegt dann aber an zuwenig Aufklebern bzw. zuviel Strahlung, weil 
"die" uns alle krank machen wollen!eins!1!elf!!

von Martin G. (martin_g697)


Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.png
    1.png
    900 KB, 116 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Nopixgo® jetzt auch in stylischem Pink"

Na das war mal der Marketing Hammer! :D

Aber auf der Platine haben sie folgendes drauf:
1 uC
3 LEDs
3 LED Treiber Transistoren
1 Sicherung
1 USB Ladestecker
1 Stecker für Batterie?
1 Laderegler für Batterie?

Was seht ihr noch da drauf?

Dafür Altium zu verwenden ist schon mal ne Beleidigung für Altium.
Man sieht, sie haben sich wenigstens Mühe gemacht, daß kein Arm 
verbrennt wegen fehlerhafter Batteriebenutzung.

Ja, ein Hologramaufkleber wäre günstiger. Und braucht nicht mal eine 
Ladeschaltung.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.