mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software SSD blockiert Windows-PC


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Günter N. (turtle64)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Intenso SSD mit 480GB als Systemlaufwerk C:.
Der PC machte nach dem Einschalten gar nichts mehr, es kam nur ein Piep 
vom Lautsprecher, kein Bild, kein BIOS, nichts.
Nach einiger Suche habe ich festgestellt, dass alles normal läuft, wenn 
ich das SATA-Kabel von der SSD abziehe. Bootet natürlich nicht, da kein 
OS vorhanden, aber sonst alles normal.

Also neue SSD installiert, Backup zurückgespielt, PC läuft wieder, nur 
einige Daten von einer Woche verloren, puh...

Spieltrieb startet: Verdächtige SSD wieder eingebaut und an SATA 
angeschlossen => PC macht nichts mehr.

SATA soll ja unter bestimmten Umständen hotplugfähig sein, also:
SATA getrennt, PC eingeschaltet, SATA angeschlossen => PC denkt etwa 
eine Minute über irgendwas nach, dann: SSD erscheint und kann gelesen 
werden!

Momentan läuft noch ein Backup der verdächtigen SSD.

Hat jemand eine Idee, was da passiert sein kann? Gibt es eine Chance, 
dass die SSD wieder normal funktioniert, evtl. nach Formatieren?

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da wird EFI Partition beschädigt sein. Gibt Anleitungen im Netz um das 
evtl. zu reparieren.

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Secure erase und hinterher mal ausgiebig testen: SMART & h2testw.

von Walter K. (walter_k488)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Da wird EFI Partition beschädigt sein. Gibt Anleitungen im Netz um das
> evtl. zu reparieren.

der TO schreibt doch:
"...Der PC machte nach dem Einschalten gar nichts mehr, es kam nur ein 
Piep
vom Lautsprecher, kein Bild, kein BIOS, nichts..."

Glaubst Du wirklich, dass Deine Antwort dann zielführend ist?

von oszi40 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Man muß auch mal eine unzuverlässige Intenso SSD wegwerfen können, BEVOR 
man noch Datenverlust hat und Wochen bastelt.

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal Spannungen kontrolliert? Evtl. stimmt was mit dem Netzteil nicht? 
Dann wäre die nächste auch bald krank.

von Albert (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
> ... SSD mit 480GB ...

Wenn möglich teste die SSD mit einem SATA <-> USB Adapter. So habe  ich 
es auch gemacht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.