mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Niedrigste Einstufung Abteilungsleiter IGM


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von IGMERA (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

gibt es bei der ERA Stufe eine Mindesteinstufung als 
Team-/Abteilungsleiter?

Ist ein Mittelständler und ich habe relativ wenig BE, weswegen ich die 
niedrigste Einstufung erwarte.

In Bayern wäre das 12, 11? Die Abteilung wird u.a aus Akademikern 
bestehen (also keine Produktionsmitarbeiter o.Ä)

von Qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IGMERA schrieb:
> gibt es bei der ERA Stufe eine Mindesteinstufung als
> Team-/Abteilungsleiter?

Nein, die gibt es nicht. Das liegt allein im Ermessen des Arbeitgebers.

von A. S. (achs)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Team-Leiter: wie das Team.

Abteilungsleiter... Wenn Du so fragst, sich eine Abteilung mit 2 Leuten. 
Ansonsten bei einer handvoll Teams mit je Akademikern und Budget schnell 
AT.(aber kein Muss)

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IGMERA schrieb:
> gibt es bei der ERA Stufe eine Mindesteinstufung als
> Team-/Abteilungsleiter?

Wenn Du eine Leiterfunktion ausfüllen könntest, würdest Du hier nicht 
fragen. Ich denke, ERA 6 oder 7 ist Deinen Fähigkeiten angemessen.

von Peter (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns (Premium OEM) verdienen AL 150k plus 15k Bonus je nach GJ. Er 
führt 21 MA ungefähr disziplinarisch. Sein Chef kriegt 200k.

von A. S. (achs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Bei uns (Premium OEM) verdienen AL 150k plus 15k Bonus je nach GJ. Er
> führt 21 MA ungefähr disziplinarisch. Sein Chef kriegt 200k.

Dann ist der aber AT, also gerade nicht im Tarif. Also ohne Überstunden 
und so.

mit 35h und mittlerer EZ sind es etwa 100k. Da AT meist 40h haben, wären 
das 115k. + so etwa 20% Abstandsgebot ist das dann noch deutlich drüber, 
hat sich bei 21 MA relativ gut verkauft (wenn er nicht reisen muss dafür 
oder Überstunden schiebt)

von Thjfthjbdhk (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. S. schrieb:
> Peter schrieb:
>> Bei uns (Premium OEM) verdienen AL 150k plus 15k Bonus je nach GJ. Er
>> führt 21 MA ungefähr disziplinarisch. Sein Chef kriegt 200k.
>
> Dann ist der aber AT, also gerade nicht im Tarif. Also ohne Überstunden
> und so.
>
> mit 35h und mittlerer EZ sind es etwa 100k. Da AT meist 40h haben, wären
> das 115k. + so etwa 20% Abstandsgebot ist das dann noch deutlich drüber,
> hat sich bei 21 MA relativ gut verkauft (wenn er nicht reisen muss dafür
> oder Überstunden schiebt)

Die 20% vom Abstandsgebot zählen nur zum 12*Grundgehalt

von IGMERA (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es laut IGM keine Stellenbeschreibung die eine Führung von 
Mitarbeitern beschreibt? Bei uns staffelt sich das nach Mitarbeiter im 
Team und wie diese eingestuft sind. Bei dieser Stelle erwarte ich ein 
paar ohne Studium und dazu noch wenige mit Studium.

In der jetzigen Firma wären es in der niedrigeren Stufe ab knapp 100k 
(inkl. var. Anteil).

Das wäre wohl auch das Maximum das man mit meiner BE erwarten kann, egal 
wie die Stelle definiert ist. Mit EG12, 40h sowie passender 
LZ/Betriebszugehörigkeit kommt man da aber gut hin. Ein Vertrag ohne 
Stundenerfassung müsste aber meiner Meinung deutlich mehr bringen, da 
man dann ja wohl meist über 40h liegt.

von Qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IGMERA schrieb:
> Ein Vertrag ohne Stundenerfassung müsste aber meiner Meinung deutlich
> mehr bringen, da man dann ja wohl meist über 40h liegt.

"Müsste" - das ist aber nicht unbedingt der Fall, es gibt hier einen 
Überschneidungsbereich zwischen letzter Tarifgruppe mit 40h-Vertrag und 
dem ersten AT-Band. Daher will der Schritt zu AT gut überlegt sein, 
sofern man keine weiteren Ambitionen hat. Dann gibt es nämlich nicht 
wirklich mehr Geld, aber dafür unbezahlte Überstunden, und ein Zurück in 
den Tarif geht in der Regel auch nicht mehr (up or out).

Beitrag #6061284 wurde von einem Moderator gelöscht.
von AT'ler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Qwertz schrieb:
> Daher will der Schritt zu AT gut überlegt sein,
> sofern man keine weiteren Ambitionen hat. Dann gibt es nämlich nicht
> wirklich mehr Geld, aber dafür unbezahlte Überstunden, und ein Zurück in
> den Tarif geht in der Regel auch nicht mehr (up or out).

Kann man pauschal nicht sagen, das hängt vom Gesamtpaket ab.
Hier bekommt man als AT'ler Faktor 4 mehr eingezahlt in die 
Betriebsrente als der Tarifkreis, unter dem Gesichtspunkt lohnt es sich 
möglichst schnell AT zu werden. Außerdem gilt hier für AT'ler ein Jahr 
Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, im Tarifkreis 12 Wochen. 
Gehaltstechnisch ist man in etwa on par mit den höchsten Tariflern wenn 
sie 40h haben, je nach VZE aber auch mal mehr. Mir persönlich ist kein 
AT'ler bekannt der unter 115k bei 40h heim geht.
Ob ich nun 40h schrubbe als Tarifler oder AT'ler macht praktisch kein 
Unterschied.

von Qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AT'ler schrieb:
> Kann man pauschal nicht sagen

Lies bitte noch mal den zitierten Text. Doch, genauso kann man es 
pauschal sagen, mit deinen Ausführungen bestätigst du es ja sogar.

Ich habe nicht geschrieben, dass man mit AT-Vertrag schlechter gestellt 
wäre, es gibt eben etwas andere Bedingungen, die einen besser und die 
anderen schlechter (z.B. abgegoltene Überstunden), beim Geld nimmt es 
sich nicht viel im ersten AT-Band. Zudem gibt es je nach Unternehmen 
natürlich Abweichungen in den Verträgen. Muss halt jeder selbst 
entscheiden, was ihm besser gefällt.

von OEMhater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IGMERA schrieb:
> Ist ein Mittelständler und ich habe relativ wenig BE, weswegen ich die
> niedrigste Einstufung erwarte.

Zahlt die Firma überhaupt nach Tarifvertrag?
Auch in Bayern zahlen nicht alle Disneyland Löhne.
Ich kenne bei Mittelständlern eher Tarife im Bereich 60-80k für 
Abteilungsleiter.
Hier sind meistens die aus Großkonzernen mit 70k Einstiegsgehalt am 
lautesten. Vielleicht hat man da einfach nichts zu tun und kann hier 
immer im Forum schreiben ;)
Wenn dann mal wieder Stellen abgebaut werden wissen die nicht wohin sie 
sollen.
So ist das halt wenn man nur weiß wie man für viel Geld nichts leisten 
muss.

Beitrag #6061406 wurde von einem Moderator gelöscht.
von OEMhater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen schrieb im Beitrag #6061406:
> Dennis, du stinkst. Halt‘s Maul!

Falls du mich meinst.
Ich bin sicher nicht der Dennis.

Beitrag #6061440 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OEMhater schrieb:
> Wenn dann mal wieder Stellen abgebaut werden wissen die nicht wohin sie
> sollen.

Warum nicht in einen anderen Konzern?

von OEMhater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guter Einwand.
Die nehmen gerne Leute die für viel Geld wenig leisten wollen.
Diese Art von Leuten kennen sie ja schon gut.
Das macht die Eingewöhnung leichter.

von AVR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OEMhater schrieb:
> Guter Einwand.
> Die nehmen gerne Leute die für viel Geld wenig leisten wollen.
> Diese Art von Leuten kennen sie ja schon gut.
> Das macht die Eingewöhnung leichter.

Warum verlangen sie dann spitzen Lebensläufe von Absolventen dafür?

Beitrag #6061507 wurde von einem Moderator gelöscht.
von OEMhater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR schrieb im Beitrag #6061504:
> Warum verlangen sie dann spitzen Lebensläufe von Absolventen dafür?

Weil sie es bei den Gehältern können.
Das heißt ja noch lange nicht, dass sie im Berufsleben langfristig 
entsprechend performen.
Dafür dass das nicht passiert sorgen die Konzerne dann selber.
Nach außen hin kann man sich ja über sein Gehalt profilieren.
Da werden schnell Worte wie "Karriere", "ehrgeizig" usw. in den Mund 
genommen nur weil man 80k verdient.
Wenn man dann genauer hinschaut sieht man dass die Person weder 
Personalverantwortung noch vertiefte Fachkenntnisse hat. Stattdessen 
geilt sie sich den ganzen Tag an Konzern-Prozessen auf. Da fährt man 
halt zurück.

von Dennis (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso werde ich eigentlich immer verdächtigt?

von ich_mag_OEMS_nicht (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OEMhater schrieb:
> Weil sie es bei den Gehältern können.
> Das heißt ja noch lange nicht, dass sie im Berufsleben langfristig
> entsprechend performen.
> Dafür dass das nicht passiert sorgen die Konzerne dann selber.
> Nach außen hin kann man sich ja über sein Gehalt profilieren.
> Da werden schnell Worte wie "Karriere", "ehrgeizig" usw. in den Mund
> genommen nur weil man 80k verdient.
> Wenn man dann genauer hinschaut sieht man dass die Person weder
> Personalverantwortung noch vertiefte Fachkenntnisse hat. Stattdessen
> geilt sie sich den ganzen Tag an Konzern-Prozessen auf. Da fährt man
> halt zurück.

Und wo anders bekommt man damit auch nichts mehr. Deshalb ist bei 
Kündigungswellen in Großkonzernen das Geschrei immer so groß (siehe 
Siemens).

von Qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OEMhater schrieb:
> Auch in Bayern zahlen nicht alle Disneyland Löhne.

Die guten aber schon.

> Ich kenne bei Mittelständlern eher Tarife im Bereich 60-80k für
> Abteilungsleiter.

Das ist dann aber kein Tarif, sondern ein individuell ausgehandeltes 
Gehalt in einer miesen Klitsche. Da will man dann erst gar nicht wissen, 
wie viel sie den normalen Entwicklern zahlen wollen, vermutlich knapp 
über Mindestlohn.

von OEMhater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Qwertz schrieb:
> Das ist dann aber kein Tarif, sondern ein individuell ausgehandeltes
> Gehalt in einer miesen Klitsche. Da will man dann erst gar nicht wissen,
> wie viel sie den normalen Entwicklern zahlen wollen, vermutlich knapp
> über Mindestlohn.

Da habe ich wohl aus Versehen den falschen Begriff gewählt.
Als Entwickler ist man, wenn man etwas kann knapp darunter.
Das mag dir vielleicht nicht gefallen. Aber das ist die reale Welt da 
draußen ;)
Bei diesen Tarifen kommt man raus wenn man nicht Lieferanten ausquetscht 
bis das Blut kommt und Dienstleister wie Sklaven hält und bei einem 
Hauch einer Kriese raus schmeißt.

von FH-DEPP = KMU (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Hass auf Konzerne scheint bei einigen ziemlich groß zu sein.
Frust?
Neid?
Minderwertigkeitskomplexe?
Anstelle von vernünftigen Gehältern in KMUs zu fordern, wird hier über 
die zu hohen Gehältern im Disneyland geschimpft.
Wenn KMU, dann nur als Gründer/Inhaber/Schwiegersohn des Boss.

von OEMlover (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FH-DEPP = KMU schrieb:
> Der Hass auf Konzerne scheint bei einigen ziemlich groß zu sein.
> Frust?
> Neid?

Ich glaube Neid ;)
Ich habe ein chilliges Leben beim Automobil OEM und kann mich über meine 
90k nicht beschweren.
@OEMhater: Vielleicht musst du dir mal einen richtigen Job suchen ;)

von Qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OEMhater schrieb:
> Das mag dir vielleicht nicht gefallen. Aber das ist die reale Welt da
> draußen ;)

Und trotzdem ist es eine andere Welt als die, in der ich lebe, und die 
ist genauso Realität. Ich würde aber auch nur sehr ungern in einer 
Klitsche arbeiten, und das nicht nur wegen das niedrigen Gehalts.

von Qwertz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
FH-DEPP = KMU schrieb:
> Anstelle von vernünftigen Gehältern in KMUs zu fordern, wird hier über
> die zu hohen Gehältern im Disneyland geschimpft.

Das ist ein sehr guter Punkt. Nicht die IG Metalltarif-Gehälter sind zu 
hoch, sondern die Klitschengehälter zu niedrig.

Beitrag #6061937 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.