Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Schrott24 Erfahrungen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Flo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dank einer Renovierung habe ich nun etwa zwei Zentner Dachkupfer hier 
liegen. Zuerst habe ich mal die wenigen lokalen Schrottis angerufen; 
aber die haben Preise zwischen nur 1,50-2,50 pro kg geboten (bei 
Anlieferung).
Den Eintrag bei Kleinanzeigen habe ich flugs wieder gelöscht, nachdem es 
mir zu blöd war, weil dauernd nur Angebote wie "Hole es kostenlos", "was 
letze preis" (sic) reinkamen.

Jetzt bin ich auf Schrott24 gestossen, aber ehrlich blick ich es nicht 
ganz.
Laut Abfrage der Startseite sind die 100kg Altkupfer 442€ wert. Klingt 
gut, also ab in den Verkaufskorb.

Jetzt wechselt der Verkauf schon mal ins Englische, warum auch immer.

Wählen darf ich nun aus drei Optionen:
- Anlieferung: 409€ (100 x 4,09€)
- Versand: 412€ (100 x 4,32€ abzgl 20€ für Portomarken)
- Abholung: 366€ (100 x 4,24€ abzgl 58€ für Transport)

Wo sind die 442€ hin? Selbst ohne Abzüge ist der Kilopreis nicht 4,42€.
Wieso gibt's plötzlich überhaupt unterschiedliche Kilopreise?
Warum ist Anlieferung so schlecht? Ist für die ja am wenigsten Arbeit.

Ich kann mir nicht helfen, aber das macht alles einen sehr seltsamen 
Eindruck. Beim googeln findet sich auch nur viel Markting, aber nicht 
wirklich konkrete Erfahrungen. Hat hier jemand schonmal darüber 
verkauft?

von Bernd K. (bmk)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das richtig sehe, ist der Standort des Anbieters Österreich und 
er hat Verträge mit diversen Schrotthändlern; auch in DE.

Diese kaufen zu ganz unterschiedlichen Konditionen ein; deshalb gibt man 
ja den gewünschten Standort ein. Wenn man z.B. 8020 Graz, Österreich 
angibt, erhält man (fast) den vollen Preis.

von MaWin (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Flo schrieb:
> Wo sind die 442€ hin?

Du wolltest fragen: warum zahlen die nun 10 EUR weniger, satte -2% ?

Wow, welche Gier in dir.

von Dussel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe es mal beispielhaft ausgerechnet. Ab 500kg bekommt man fast den 
aktuellen Kupferpreis. Bei meiner Rechnung schwanken die Preise deutlich 
je nach Anlieferstandort. Beim Paketversand bekommt man mehr als bei 
Anlieferung und deutlich mehr als bei Abholung.
Woher die starken Schwankungen je nach Standort kommen, kann ich nicht 
nachvollziehen, aber dadurch kommen wohl die unterschiedlichen Preise je 
nach Lieferart zustande.

von Flo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Wow, welche Gier in dir.

Eigentlich sollte man Trolle ja nicht füttern...
Die Seite zeigt zuerst einen fiktiv möglichen Höchstpreis, aber erst 
beim Schritt zum Verkauf den realen Preis. Es würde weniger den Eindruck 
irreführender Werbung machen wenn man gleich zu Anfang den Standort mit 
zur Berechnung abfragt.
Außerdem, woher hast Du denn die 10€?

Scheint wohl, als ob ich in einer Gegend wohne wo Kupfer weniger wert 
ist.

Aber dort verkauft hat von Euch noch keiner?

von Günni (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich bin erst vor kurzen auf die Seite Schrott24 aufmerksam geworden, da 
ich noch einige Kilo Kupfer im Keller lagerte und ich sie sehr gerne zu 
einem guten Preis verkaufen wollte.Die Schrotthändler in meiner nähe 
haben mir alle
so um die 3,50€ pro Kilo geboten,auf der Schrott24 Seite wurde mir 4,50€ 
pro Kg geboten.Nachdem mir in Wohnortnähe drei Anlieferstellen genannt 
wurden,habe ich mein Kupfer dort selber angeliefert,das Material wurde 
gewogen und es wurde mir ein Wiegeschein ausgehändigt.
Nach zwei Tagen bekamm ich eine Bestätigungmail von Schrott24 und nach
vier Tagen hatte ich das Geld auf meinem Konto.
Alles in allem also eine super Sache, gibts eigentlich nichts zu meckern
außer der Aussage nach, das nach zwei Tagen schon das Geld auf dem Konto 
sein sollte, aber daran hatte ich eh nicht geglaubt.

von Tho­mas Ze­yer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab schlechte Erfahrung mit Schrott24 gemacht. Und es hat mich 
auch ziemlich geärgert. Obwohl meine Stadt ein Schrott24 Standort hat, 
konnte ich nichts selbst anliefern. Es wäre wohl zu wenig (350 Kg) und 
ich solle es mit Paketen versenden. Ich will es aber selbst anliefern! 
Keine Ahnung was dass soll. Auch kam diese Meldung erst, nachdem ich 
alle Daten eingegeben hatte und den Kaufvertrag abschließen wollt. 
Solche Einschränkungen gehören aber auf die erste Seite, wo man es 
gleich lesen kann. Auch auf eine Mail die ich dann an das Büro 
geschrieben habe wurde erst garnicht geantwortet. Schrott24 ist für mich 
keine Option mehr.

von Igel Metall (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist nicht einfach, Kupfer zu versilbern ...
Aber deshalb die Firma anzinken ?
Reden ist Gold schweigen ist Silber
Aber bevor das Kupfer wie Blei im Regal liegt...

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tho­mas Ze­yer schrieb:
> Es wäre wohl zu wenig (350 Kg) und
> ich solle es mit Paketen versenden.

Paketdienst freut sich :D

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.