mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PXI Standard noch aktuell?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von T. W. (tytus_w911)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich werde demnächst eine TestBench für die Produktion entwerfen müssen.

Habe da schon ein bisschen im Netz gewühlt und war da auch schon auf 
verschiedenen Messen und da sind mir die Module basiert auf PXI ins Auge 
gefallen.

Habe aber den Eindruck dass diese Module nicht so populär sind, vorallem 
bei den Kollegen (Projekchefs) die das Geld dafür rausrücken müssen.

Mein erster Eindruck ist, zwar sind die Dinger nicht billig und es 
scheint auch das der Software-aufwand auch nicht wenig is, aber dafür 
gibt es die  in allen Farben und Formen.

Mein gebrauch wäre :

 - Power schalten (bis 10A)
 - Widerstände simulieren, für Messungen
 - Schnitstellen wie RS422/USB/RS232 testen
 - Paar inputs im 28V berreich testen

Was hältt ihr von diesem Standard?

Wie testet ihr eure frischentwikelte Elektronik die in die Produktion 
geht?

von foobar (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte da auch Bauchschmerzen.  Scheint mir für deine Anwendung etwas 
überdimensioniert - das Hauptmerkmal (Hochgeschwindigkeitsanbindung an 
einen PC) brauchst du doch gar nicht.  Und diese Feature kommt nicht 
umsonst: hast du mal überlegt, wie Aufwändig es ist, ggf eine eigene 
Karte (z.B. den "Widerstandssimulator") dafür zu entwickeln?  Ohne dicke 
Käfer kommst du an den PCI-Bus nicht dran ...

von blob (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du LabVIEW magst wäre es schon interessant. Das würde ich vorher 
mal ausprobieren und die Preise anschauen.
Interessant auch dass du wenn du das System hast auch noch die Kanäle 
die du brauchst dazustecken/nachkaufen kannst, sofern dein Rack von 
Anfang an etwas grösser dimensioniert wird.

von Joggel E. (jetztnicht)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Um ein paar Relais, eine Widerstandsdekade, usw zu schalten genuegt auch 
eine serielle Anbindung an einen PC. Das ist erheblich guenstiger

von T. W. (tytus_w911)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joggel E. schrieb:
> Um ein paar Relais, eine Widerstandsdekade, usw zu schalten genuegt auch
> eine serielle Anbindung an einen PC. Das ist erheblich guenstiger

Ich habe mal eine TestBench mit Adam modulen (ADAM-4055) und Numato 
Relais-board gemacht. Hat zwar seinen Job getan bin aber nicht sicher 
das man damit durch kommt wenn man unter DO-254 oder MIL-STD-882 
entwikeln musst.

Ein anderer Aspekt der mich interessiert ist das wieder benutzten vom 
Testframework oder Teile davon.

Ich stelle mal meine Frage anders.

Was benutzt ihr so für Produktion Testbenches? (Ingun, Test-Ok, Labview, 
etc?)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.