mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug CNC Spindel Mutter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich benötige für eine CNC Spindel die auch bei 3 D Druckern verbaut 
werden 2 Muttern wo kann man sowas beziehen.
Ein schönen Tag noch.

von Benny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trapezgewinde? Kugelgewinde? Schau mal bei Mädler: 
https://www.maedler.de/

von KM (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten werde da mal schauen, Benny spricht was 
wichtiges an
Wenn es nur so einfach wäre allein beim Trapezgewinde gib es zig 
verschiedene Kugelgewinde wird so was bei 3D Druckern verbaut ???

von Walta S. (walta)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch zig verschiedene 3D Drucker - welchen meinst du?

walta

von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich weiß werden bei allen 3D Druckern nur die gleichen  Trapez 
Gewinde Spindeln verbaut wie bei meinem Ender 3
Ich lasse mich gerne eines besseren belehren

Was ich nicht verstehe was sind Links und Rechts Gewinde ich finde zu
DIN 102 folgendes.
https://www.gewinde-normen.de/trapez-regelgewinde.html
Da ist nichts mit rechts oder links Gewinde
Habt Nachsicht ich komme aus der Elektrotechnik.

von Hört sich gut an (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
as sind Links und Rechts Gewinde?
Na in welche Richtung du drehen musst, damit die Mutter sich auf der 
Spindel bewegt.

von Richard H. (richard_h27)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hört sich gut an schrieb:
> as sind Links und Rechts Gewinde?
> Na in welche Richtung du drehen musst, damit die Mutter sich auf der
> Spindel bewegt.

Die Mutter bewegt sich immer, völlig wurscht ob du nach links oder nach 
rechts drehst.

von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja da ist der Groschen gefallen aber trotzdem Danke für die Antwort,

von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ich habe da noch einen Post in 3D Drucktip aufgemacht und es werden 
wohl zig verschiedene Spindeln bei 3D Druckern verbaut.

https://drucktipps3d.de/forum/topic/3018-cnc-welche-spindel-ist-da-verbaut/#postid-62582

von Dr.Who (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Beziehen von Maschinenbauteilen ist eine Sache.
Die passende Bearbeitung eine ganz andere.
Die Spindeln und Muttern sind für gewöhnlich Roh, also unbearbeitet.
Ohne eine Bearbeitungsmöglichkeit (Drehbank, Fräse, etc.)müsste
man erst technische Zeichnungen erstellen (mit Toleranzen) was nicht
so einfach ist, wenn man das nicht gelernt hat.
Dann müsste man jemanden finden, der die Teile bearbeitet und das
kann teuer werden.

von Guido B. (guido-b)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für einen Ender3? Schau mal hier:

https://shop.bohrers.de/tragmutter-trapezgewindespindel-8mm-abgeflacht.html

Edit: Achso, ist etwas ganz anderes. Da wird diese Mutter sicher nicht
passen.

: Bearbeitet durch User
von Benny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin M. schrieb:
> Wenn es nur so einfach wäre allein beim Trapezgewinde gib es zig
> verschiedene Kugelgewinde wird so was bei 3D Druckern verbaut ???

Kugelgewinde bei 3D-Druck eher weniger. Allgemein im CNC-Bereich aber 
mittlerweile Standard.

Wenn du Hilfe bei der Auswahl einer geeigneten Spindel brauchst, dann 
müsstest du einmal genauer spezifizieren, was du damit machen willst.
Folgende Daten wären da wichtig:

- Verfahrweg
- Verfahrgeschwindigkeit
- Gewünschte Genauigkeit
- Gewünschtes Umkehrspiel
- Antriebsleistung bzw. Wirkkraft

Eventuell wär ne Skizze der gewünschten Einbausituation hilfreich.

Bearbeitung ist nicht zwingend erforderlich, man kann auch mit 
Lagerböcken und Wellenkupplungen arbeiten.

von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine Trapezgewinde recht Tr 8 und dafür benötige ich Muttern 
oder der bessere englische Ausdruck Counter Parts. Wenn ich das Gewinde 
10 mal drehe dann komme ich auf 4 cm also Steigung 4 oder täusche ich 
mich mal wieder ??

von Benny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
40mm bei 10 Umdrehungen ist Steigung 4, das ist soweit korrekt.

Tr8x4 ist ziemlich klein und eigentlich schon außerhalb der Norm, bei 
den mir bekannten deutschen Lieferanten für Maschinenelemente hab ich 
auf Anhieb nichts passendes gefunden.
Nach "Tr8x4" zu Googlen sollte dir aber eine brauchbare Auswahl an 
Artikeln aus Fernost geben, die passen könnten.

von Dieter W. (dds5)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das mal nicht ein zweigängiges Gewinde ist.

TR8x4 hätte nämlich nur noch 3,5mm Kerndurchmesser.

von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz Herzlichen Dank
Ich bin bei Ali Express fündig geworden,
Was heißt Kerndurchmesser von 3,5 mm der Kerndurchmesser ist 6,8mm
3,5 mm wäre wirklich kritisch, wie kommt Du auf 3,5mm Dieter W.

von Benny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So kommt Dieter W. darauf:

Nenndurchmesser - (Teilung + 2 * Spitzenspiel)

Nenndurchmesser = 8
Teilung = Steigung / Gangzahl = 4
Spitzenspiel = 0,25 (Tabellenwert)

Du hast mit großer Wahrscheinlichket eine mehrgängige Spindel. Aber dein 
Kerndurchmesser ist für mich nicht plausibel. Damit hättest du ja nur 
eine Gewindetiefe von 0,6 mm. Möglicherweise vermessen?

Ermittel doch mal die Gangzahl(Wieviele Gewindegänge bzw. "Rillen" auf 
4mm)?

Die Gangzahl der Mutter muss natürlich zur Spindel passen.

von Ryven (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gegenfrage nach welcher Iso Norm?

Die billigsten Drucker haben Gewindestangen.
Dann kommen schon Trapez.
Wenn es schneller werden soll Kugellrollspindeln. Nimmt man ehr wenn 
Kraft notwendig ist.
Oder weil wenig Kraft notwendig Zahnriemen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.