mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltgruppen Drehstromtrafos


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stefan S. (stefan-fan)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

könnt ihr mir bitte ein wenig auf die Sprünge helfen, ich habe mich 
ziemlich festgefahren.

Die Aufgabe, an der ich sitze (und sitze und sitze) lautet:

####################################

Schaltgruppenbestimmung

Überprüfen Sie messtechnisch die
Schaltgruppen

Yy0: Verbunden wird U-u. Gemessen
werden die Spannungen U_Vv und U_Ww

####################################


Die Messungen ergaben:



Die Messungen haben wir in der Laborübung gemacht. Eine vorige 
Teilaufgabe ergab, dass die Übersetzung ü=1 ist, da Messungen am 
unverschalteten Trafo
ergaben. Ich denke, das könnte hier nicht ganz uninteressant sein. 
Zumindest für die Zeichnungen dann.


Was Schaltgruppen allgemein angeht, diese Yd5n...-Notation, deren 
Zeigerdiagramme und wie sie verschaltet sind, das habe ich verstanden. 
Aber das hier, wie/womit/wodurch hier die Schaltgruppe bestimmt werden 
soll... -in dem U-u verbunden wird und diese Messungen gemacht werden... 
ich komme da nicht dahinter...

Muss hier etwas berechnet werden? Wodurch lässt sich hier darauf 
schließen, dass es sich um die Yy0-Schaltgruppe handelt? Wie wirkt sich 
die U-u-Verbindung aus? Wie geht man vor?

Ich habe mal, ohne Maßstab, hingepaintet, wie ich glaube, dass die Sache 
hier als Zeigerdiagramm aussehen könnte (siehe oben den Anhang). Ist das 
vollkommen daneben oder vielleicht sogar richtig?


Könntet ihr mir bitte helfen damit?

Danke schonmal!

LG

: Bearbeitet durch User
von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:
> Yy0: Verbunden wird U-u. Gemessen
> werden die Spannungen U_Vv und U_Ww
>
> ####################################
>
> Die Messungen ergaben:UVv=1,9VU_{ Vv } = 1,9 VUWw=1,9V

Dann kann das Übersetzungsverhältnis nicht 1:1 sein.

von Stefan S. (stefan-fan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
>>
>> Die Messungen ergaben:UVv=1,9VU_{ Vv } = 1,9 VUWw=1,9V
>
> Dann kann das Übersetzungsverhältnis nicht 1:1 sein.

Oh... Danke dir!

Ich kann mir zwar nichtmehr genau daran erinnern aber tatsächlich habe 
ich über diesen Messwerten für U_L1prim und -sek einen durchgestrichen 
Messwert stehen:

damit wäre

Wäre das möglich?

Könntest du mir bitte ein paar Sätze dazu tippen? Ich wäre dir sehr 
dankbar. Oder ansonsten, ein Link, auf dem genau diese Geschichte 
erklärt wäre, wäre mir auch schon eine Hilfe...

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeichne die beiden Vektordiagramme so ineinander, dass die Spitzen der 
U- und u-Vekoren am selben Punkt enden.

von Stefan S. (stefan-fan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Zeichne die beiden Vektordiagramme so ineinander, dass die Spitzen der
> U- und u-Vekoren am selben Punkt enden.

Bleiben Beträge und Phasen jeweils beider Sterne gleich und es wird nur 
zueinander  verschoben oder wirkt sich die U-u-Brücke auch auf die 
Sterne einzeln aus?

von Stefan S. (stefan-fan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Stefan S. schrieb:
>> Yy0: Verbunden wird U-u. Gemessen
>> werden die Spannungen U_Vv und U_Ww
>>
>> ####################################
>>
>> Die Messungen ergaben:UVv=1,9VU_{ Vv } = 1,9 VUWw=1,9V
>
> Dann kann das Übersetzungsverhältnis nicht 1:1 sein.

Das Übersetzungsverhältnis war 1:1, als U-u nicht verbunden waren -war 
was ich damit sagen wollte. Oder hast du das schon auch so verstanden 
und trotzdem ist 1:1 nicht möglich?

von Stefan S. (stefan-fan)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Schaltung ist es anschaulicher.

Wie wirkt sich diese U-u-Brücke auf Beträge und Phasen aus?

Dass U und u in der Zeigerebene auf dem selben Punkt sind, weiß ich 
jetzt von hinz. Aber was passiert mit dem Rest?

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:

> Dass U und u in der Zeigerebene auf dem selben Punkt sind, weiß ich
> jetzt von hinz. Aber was passiert mit dem Rest?

Die Phasenverschiebung ergibt sich aus der Schaltgruppe.

von Stefan S. (stefan-fan)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Schaltung ist es anschaulicher.

Wie wirkt sich diese U-u-Brücke auf Beträge und Phasen aus?

Dass U und u in der Zeigerebene auf dem selben Punkt sind, weiß ich 
jetzt von hinz. Aber was passiert mit dem Rest?

hinz schrieb:
> Stefan S. schrieb:
>
>> Dass U und u in der Zeigerebene auf dem selben Punkt sind, weiß ich
>> jetzt von hinz. Aber was passiert mit dem Rest?
>
> Die Phasenverschiebung ergibt sich aus der Schaltgruppe.


Das ist klar. Nur würde sich so die Aufgabenstellung die Katze in den 
Schwanz beißen lassen. Durch verbinden von U und u und Messen von U_Vv 
und U_Ww soll die Schaltgruppe bestimmt werden.

Wenn ich genau wüsste, wie sich die Verbindung U-u auf die Zeiger 
auswirkt, könnte ich wahrscheinlich anhand der beiden Messungen (U_Vv 
und U_Ww sind gleich groß) sagen, dass nur eine Yy0-Verschaltung in 
Frage kommt. So stelle ich mir die Lösung vor.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:
> Durch verbinden von U und u und Messen von U_Vv
> und U_Ww soll die Schaltgruppe bestimmt werden.

Dann hast du die Aufgabenstellung falsch wiedergegeben.


> So stelle ich mir die Lösung vor.

Zu welcher Aufgabenstellung?

von Stefan S. (stefan-fan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Stefan S. schrieb:
>> Durch verbinden von U und u und Messen von U_Vv
>> und U_Ww soll die Schaltgruppe bestimmt werden.
>
> Dann hast du die Aufgabenstellung falsch wiedergegeben.
>
>
>> So stelle ich mir die Lösung vor.
>
> Zu welcher Aufgabenstellung?


...steht im Eingangspost:


Schaltgruppenbestimmung

Überprüfen Sie messtechnisch die Schaltgruppen

Yy0: Verbunden wird U-u. Gemessen werden die Spannungen U_Vv und U_Ww.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann nicht alles sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.