mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Eine Frage bzgl. Unicable


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martina (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag, liebe Experten,

ich muss/möchte etwas fragen, weil ich mir nicht sicher bin was ich 
kaufen soll.
Wir empfangen TV per Sat-Schüssel mit einem normalen Single-LNB und 
einem (jetzt neu angeschafften) Reveiver VU+ Ultimo 4K. Dazwischen 
natürlich ca. 15m Coaxkabel.

Mein Mann möchte diese einfache Konstellation nun umstellen und zwar auf 
das System "Unicable", denn dies soll einige Vorteile bringen. Z.B. 
schnellere Programmumschaltzeiten, mehr Aufzeichnungsmöglichkeiten usw. 
durch die eingebauten zwei DVB-S2 FBC Twin Tuner (was immer das ist, 
habs abgeschrieben). Ein neues/weiteres Coaxkabel muss deshalb nicht 
verlegt werden, meint er. Wir haben auch nur einen TV und so soll es 
auch bleiben.

Ich möchte nun selbst die nötigen Teile einkaufen um meinen Mann zu 
überraschen. Ich weiss inzwischen, dass vor dem Sat-Receiver ein 
Splitter nötig ist.
Ich meine so einer wie 
Ebay-Artikel Nr. 132891253614 
sollte verwendbar sein. So ganz sicher bin ich mir nicht. Bitte 
korrigiert mich wenn ich falsch liege.

Und eine anderer LNB ist noch notwendig. Aber das Angebot erschlägt 
mich, ich habe absolut keine Ahnung welchen ich kaufen soll. Und weil 
ich nichts Falsches bestellen will, bitte ich euch mir einen geeigneten 
und möglichst preiswerten LNB zu empfehlen. Am besten als Link für eine 
technisch nicht besonders bewanderten Frau.

Vielen, vielen Dank
Martina

von Martin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sieht das single lnb aus? Durchmesser?

von Theor (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Und was ist jetzt Deine Frage bzgl. Unicable?

von Alt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst entweder ein Unicable LNB oder ein Multischalter der 
Unicable unterstützt(macht nur bei sehr vielen Fernsehern/Mehreren 
Parteien Sinn und ist mehr Aufwand)

von Frank Norbert Stein S. (franknstein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Theor (Gast):

Martina schrieb:
> bitte ich euch mir einen geeigneten
> und möglichst preiswerten LNB zu empfehlen

Alt schrieb:
> Du brauchst entweder ein Unicable LNB

Ja welchen denn? Es gibt sooo viele.
Ich kann auch nicht weiterhelfen, aber ich glaube das war die Frage von 
Martina, nämlich ihr einen LMB zu empfehlen.

Gruss
Frank

: Bearbeitet durch User
von Martina (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Frank, genau dies ist mein Problem/Frage: Welchen LNB?

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Wissen wächst der Zweifel. Schaut erst mal nach dem 
LNB-Durchmesser, wo das LNB befestigt ist. Dann sind schon einige übrig. 
https://de.wikipedia.org/wiki/Unicable#Unicable_in_LNBs

Martina schrieb:
> um meinen Mann zu überraschen.
Das wird eine "schöne" Bescherung auf die ich gern verzichten würde.

Übrigens hängt die Programm-Umschaltgeschwindigkeit sehr vom Receiver 
ab. Manche billige Kiste aus dem Baumarkt schläft schon beim Umschalten 
ein.

von Martina (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Übrigens hängt die Programm-Umschaltgeschwindigkeit sehr vom Receiver
> ab

Wie schon geschrieben: VU+ Ultimo 4k, ich glaube das beste Teil 
heutzutage.

von GeGe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martina schrieb:
> Ich möchte nun selbst die nötigen Teile einkaufen um meinen Mann zu
> überraschen. Ich weiss inzwischen, dass vor dem Sat-Receiver ein
> Splitter nötig ist.
> Ich meine so einer wie
> Ebay-Artikel Nr. 132891253614
> sollte verwendbar sein. So ganz sicher bin ich mir nicht. Bitte
> korrigiert mich wenn ich falsch liege.

Den Splitter braucht man nicht, beim VU+ wird das bei der Einrichtung so 
eingestellt das Tuner2 die Sigale vom Tuner1 durchgereicht bekommt:
Wird also nur ein Kabel gebraucht, das angeschlossen wird.
Hier auch paar Infos:
https://wiki.vuplus-support.org/index.php?title=Tunerkonfiguration_Vu%2B_Ultimo_4K_mit_einem_DVB-S2_FBC_Dual_Tuner

von Harald A. (embedded)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe vor einiger Zeit selber auf Unicable umgestellt, auch mit VU+.

Vor dem Receiver muss jemand UNICABLE bereitstellen. Das kann direkt der 
LNB sein, es kann aber auch der Switch sein (in diesem Fall kein neuer 
LNB erforderlich).
Es hängt etwas vom momentanen Aufbau ab. Wenn das Kabel direkt zum LNB 
geht, sollte man diesen tauschen. Allerdings: Wer will/kann im Dezember 
aufs Dach, braucht es einen Handwerker etc. Ein Switch wäre hier nicht 
einfach nachrüstbar, man müsste ja 3 zusätzliche Leitungen zwischen 
Switch und LNB hinzufügen.

Vielleicht ist es aber ja auch so, dass schon ein Switch vorhanden ist 
(auch wenn nur ein TV vorhanden ist). In diesem Fall wäre es das 
einfachste, den Switch zu tauschen. Aber Achtung: Hier gibt es riesige 
Preisunterschiede, die man aber auch interpretieren können muss. Zum 
einen ist die Anzahl der Kanäle interessant. Es gibt 4, 8 und auch 16 
Kanäle, UB genannt (User Band) Für die Ultimo sind 8 (virtuelle) Tuner 
pro Karte installiert. Eine Karte ist drin, eine zweite ist möglich. 
D.h. einen Ultimo kann gleichzeitig 16 Programme aufnehmen/streamen/etc. 
Ein Switch für 16 Kanäle ist schon nicht ganz billig. Hinzu kommt noch 
das Konzept Digital/Analog. Die Digitalen machen eine komplette digitale 
Aufbereitung und sind günstiger. Klingt schön, ABER die brauchen auch 
ganz schön Energie. Ist halt ein ganzes Rechnersystem. Die analogen 
Switches können das wesentlich energiesparender. Das Wort Analog ist in 
diesem Zusammenhang kein Nachteil, da die Decodierung im Receiver 
natürlich immer noch digital ist. Das „Analog“ bezieht sich nur auf den 
Mischvorgang. Ist die bessere Klasse, aber auch teuer (bitte beim 
Betrachten der Preise auf einem Stuhl mit Rücklehne sitzen :-). Hier der 
Mercedes unter den Switchen: http://www.jultec.de/css.html
Der Digitale wird durch die Stromrechnung auf Dauer teuer. Kann sich auf 
Dauer rechnen oder auch nicht.
Analog: Jultec JPS0501-16MN für ein Unicable-Anschluss mit 16 UBs 233€
Digital: Ca. 100€, zahlreiche Modelle, bis zu 32 UBs


Fazit: Ich habe trotz vieler Vorkenntnisse sehr viele Stunden gebraucht, 
um das Sytem Unicable so zu verstehen, dass ich für mich eine optimale 
Entscheidung daraus ableiten konnte. Es gibt so viele Fragezeichen, 
meiner Meinung taugt das nicht für ein Überraschungsgeschenk... leider.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.