mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Abschaltung Schweiß-Kühler funktioniert nur bedingt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein Kühlgerät für mein WIG-Schweißgerät, welches nicht mehr 
sauber abschaltet. Mit der Abschaltung brummt der Motor weiter aber 
fördert keine Kühlflüssigkeit mehr. Gefühlt würde ich sagen, dass nur 
eine geringe Spannung an den Motor weiter gegeben wird. Je länger der 
Kühler am Stück läuft, wird die Abschaltung immer schlechter bzw. geht 
gar nicht richtig aus. Im kalten Zustand funktioniert der Kühler ohne 
Probleme aber nach eine r Laufzeit von ca. 5 Minuten geht das 
beschrieben Verhalten los.

Ich habe mal die Platine von oben als Bild angehangen. Am breiten 
Stecker wird 230V geliefert und dann auch wieder an den Motor und Lüfter 
mit 230V ausgegeben. An der Rückseite befinden sich Sensoren für 
Temperatur, Durchfluss und Strommessung, diese werden dann mit dem IC 
irgendwie ausgewertet. Das funktioniert auch so weit noch alles.

Die grünen LED's geben den Schaltzustand AN, AUS oder AUTO an. Die 
gelben LED's geben die Warnungen für Temperatur > 50 oder größer 65 aus. 
Die eine zeigt einen fehlenden Durchfluss an.

Kann mir von euch jemand einen Tipp geben was (fast) kaputt sein könnte? 
Ich bin nicht ganz so bewandert aber ein Austausch von Bauteilen ist für 
mich kein Problem.

Vielen Dank für eure Hilfe!

von Kristallkugel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lötstellen vom Stecker oben rechts sehen, zumindest auf dem Foto, 
nicht so toll aus.

von Armin X. (werweiswas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal ins Blaue rein vermuten, dass der Triac nicht mehr sauber 
sperrt oder der Optokoppler davor nicht mehr korrekt arbeitet.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kristallkugel schrieb:
> Die Lötstellen vom Stecker oben rechts sehen, zumindest auf dem Foto,
> nicht so toll aus.

... und die Lötstellen am Triac sehen auch so aus, als hätte der kleine 
Kerl schon ganz schön was erlebt.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mess mal die Versorgungspannung der Platine oder noch besser mal mit dem 
Oszi draufschauen, nicht das es garnicht an der Platine liegt sondern an 
irgendeinem Netzteil welches die Platine versorgt.

Falls du den BTA12-600BW austasuchen willst, nehm ruhig den 800 Volt 
Typen (BTA12-800BW)

von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Danke für die vielen Tipps!

>Mess mal die Versorgungspannung der Platine oder noch besser mal mit dem
>Oszi draufschauen, nicht das es garnicht an der Platine liegt sondern an
>irgendeinem Netzteil welches die Platine versorgt.

In die Platine gehen direkt die 230V rein, davor gibt es keine störenden 
Bauteile.

Die Lötstellen sehen in der Tat schon komisch von oben aus, aber von 
unten sind die ganz normal.

Gut, dann würde ich den Triac und den Optokoppler tauschen. Oder gibt es 
noch andere Möglichkeiten?

Tausend Dank!

von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist eben noch aufgefallen, dass der grüne Widerstand ganz oben auf 
der Platine ziemlich verglühte Lötstellen auf der Rückseite aufweist. 
Könnte es auch damit zusammenhängen?

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lötstellen am Triac sollte man definitiv mal nachlöten. (Am besten 
alle, sind ja nicht so viele)
Die sehen ziemlich "kalt" aus.
Und eine kalte Lötstelle würde zu der Fehlerbeschreibung ja auch passen.

von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!

Das Nachlöten hat nichts gebracht, aber der neue Triac hat Wunder 
gewirkt. Der Kühler läuft wieder wie neu. Tausend Dank!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.