Forum: Markt Exportbestimmungen China??


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von A. B. (sfalbuer)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

Ich habe Industrieware gebraucht in China gekauft und möchte das Zeug 
nun über einen Shopping Agent nach DE versenden lassen, am liebsten mit 
DHL Express. Diese Option wird mir allerdings verweigert mit folgendem 
Hinweis:

"Due to continuous public events in Hong Kong, Hong Kong DHL and Hong 
Kong Customs has strengthened the inspection of the brand products in 
the parcels to foreign addresses. If a brand product is found in the 
parcel, there is a chance that the parcel will be returned or 
confiscated."

Ich verstehe das nicht ganz. Wo ist das Problem mit "Brand Products" ?
Geht es um Fälschungen oder um Exportbeschränkungen? Customer Service 
sagt:

"Sorry friend, this is first-tier brand and customs may will confiscate 
your item."

Kann mir evtl. jemand was dazu sagen? Ich könnte EMS auswählen, aber das 
will ich nicht.

Lg

A.B

von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
willkommen im Handelskrieg

von Soul E. (souleye)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. B. schrieb:

> "Sorry friend, this is first-tier brand and customs may will confiscate
> your item."

Wenn Adidas in Hongkong nähen lässt, dann darf der Lieferant auch nur an 
Adidas (den Inhaber der Marke) liefern. Alles andere gilt als 
Produktfälschung und wird beschlagnamt. Viele Fake-Produkte kommen aus 
den Originalwerkstätten und wurden quasi nach Feierabend hergestellt.

Anscheinend wird Dein Produkt auch primär für jemanden anderes 
produziert, der die Rechte daran hat.

von Andreas W. (andreasw) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist der Exportservice von Dangerous Prototypes eine 
Möglichkeit:
http://dirtypcbs.com/store/export

von A. B. (sfalbuer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Vollständigkeit:

Ich habe das Paket nun per EMS kommen lassen, da sich mein Dropshipping 
Partner beharrlich geweigert hat die Motoren mit DHL zu versenden.

Ich kann das keinem Empfehlen! Nur im Notfall!

Es dauert lange (> 1 Monat.. mag evtl. auch an Weihnachten gelegen 
haben) das Tracking wurde seit 30 Tagen nicht aktualisiert und nun hat 
mich die GDSK angeschrieben, da das Paket nun irgendwo beim Zoll 
angekommen ist. Jetzt werden 29€ Gebühr für die Erledigung der 
Zoll-Abwicklung fällig. Da sind die 12€ von DHL noch ein Schnäppchen! 
Natürlich kann man das auch selber verzollen, aber dann dauert es 
vermutlich noch länger.

Deutlich günstiger als DHL war der Versand auch nicht.

von Andreas W. (andreasw) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Motoren (Verbrennung oder mit starken Magneten) sind Gefahrgut bei 
Luftfracht und ab gewissen Mengen/Größen kann man das nur per Zug oder 
Schiff transportieren.

von A. B. (sfalbuer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja aber 400W Servomotoren wohl eher nicht!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.