Forum: Compiler & IDEs Variablen Monitoring über Debug- Schnittstelle, wie STM32 Studio


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jannik (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

Ich suche schon lange ein Programm, mit dem ich auf den RAM meines 
Microcontrollers (STM32) direkt zugreifen kann und die ausgelesen Wert 
darstellen und speichern kann. Auch mit Graphen über der Zeit.
Jetzt ich auch STM Studio gestoßen und dachte, dass alle meine Wünsche 
erfüllt sind, aber leider ist der Support für C++ nicht wirklich 
vorhanden, schade.

Leider finde ich im Internet keine Verweise auf vergleichbare Tools.
Kennt Ihr noch weitere Tools, die folgende Funktionen erfüllen:
- direkter Zugriff auf RAM über die Debug Schnittstelle ( nicht 
inversiv)
- ploten von erfassten Werten über die Zeit
- Abspeichern der erfassten Werte
- auslesen der möglichen variablen auf Binärdatei

Ich schaue mir gerade noch an was Atollic TrueStudio bzw. Sw4STM32 kann, 
aber ich erwarte hier das gleiche wie in STM Studio.

von Adam P. (adamap)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jannik schrieb:
> Debug Schnittstelle

Meinst du damit eine UART Schnittstelle oder das SWD/JTAG?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Segger J-Scope

von Jannik (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist mir eigentlich egal, solange ich auf der qC nicht definieren 
muss was über die Schnittstelle geschickt wird, sondern ich auf Basis 
von Speicheradressen auslesen kann.

von Til S. (Firma: SEGGER) (til_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Segger J-Scope

Oder auch J-Link SDK: 
https://www.segger.com/products/debug-probes/j-link/technology/j-link-sdk/

Dann könnte man sich relativ einfach ein Python Script dafür schreiben.

von Jannik (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine interessante Info, mit der SDK. Jetzt müsste ich mal 
schauen, ob es für Python fertige Swarf- Parser gibt.

J-Scope kann leider noch schlechter als STM-Studio mit C++ Symbolen 
umgehen...

von Besserwisser (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dwarf parser

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jannik schrieb:
> sondern ich auf Basis
> von Speicheradressen auslesen kann.

Das geht im laufenden Betrieb mit dem CubeProg.
# ./STM32_Programmer.sh -c port=SWD mode=HotPlug -coreReg  -r32 0x20000000 16 -r32 0x08000000 16

Register und Speicher setzen ist genau so möglich.
Für Einzelheiten hilft:
# ./STM32_Programmer.sh -h

Damit liegen zumindest alle Informationen im Textformat vor.

von Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe so etwas ähnliches über openocd gemacht.


Hier als video und code in der Beschreibung: 
Youtube-Video "OpenOcd and Python: Print the display content of D6 flasher to your PC"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.