Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Bohr Futter Tausch - Schraube mit Linksgewinde wollte nicht heraus


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Akkulader (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Die alternative Lösung für alle die vor dem gleichen Problem stehen:

Das Aggregat Motor+Getriebe war wegen Wartung bereits ausgebaut und die 
Idee mit dem Futter kam danach. Obs auch ohne Ausbau des Aggregats geht 
wurde nicht probiert, der Schrauber wurde erst nach dieser Aktion 
montiert  und auch das Foto kam danach.

Nach den Videoanleitungen auf Youtube sinds drei Schritte:

1) Innenschraube mit Linksgewinde rechtsherum lösen und heraus holen.

2) Einen Inbusschlüssel mit dem kurzen Schenkel ins Futter einspannen.

3) Mit einem Hammerschlag auf den Inbusgriff das Futter lösen.

Hier gelang schon #1 nicht. Die bereits gelöste Schraube wollte nicht 
heraus. Probiert wurden eine Winkelspitzzange, eine Pinzette und ein 
Stift mit Widerhaken unterm Schraubenkopf. Erstere rutschten ab, 
letzterer verkantete stets.

Idee: anstatt nach #2 einen Inbus mit dem kurzen Schenkel in der Mitte 
festzuzurren wurde die lockere Schraube festgezurrt und ein Inbus mit 
dem langen Schenkel in eines der Spannschlüssellöcher geklopft.

4) Die Schraube wurde mit Gripp- und einer Wasserrohrzange eingespannt
5) ein Inbusschlüssel wurde mit dem kurzen Schenkel nach oben und mit 
dem langen Schenkel in eines der Spannschlüssellöcher geklopft.
6) Ein Hammerschlag auf den Kopf des kurzen Schenkels löste das Futter.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Akkulader schrieb:
> ein Inbus mit dem langen Schenkel in eines der Spannschlüssellöcher
> geklopft.

Unsinn, da steckt man den Spannschlüssel rein. Dann 6.

von Akkulader (Gast)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> da steckt man den Spannschlüssel rein.

Wenn so ein Schlüssel aber nicht mehr existiert - Weg mit dem Dreck!

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Akkulader schrieb:

> Wenn so ein Schlüssel aber nicht mehr existiert - Weg mit dem Dreck!

Was macht man denn sonst mit einer Bohrmaschine, in die man keine
Bohrer mehr einspannen kann?
Guter Tipp: Man kann solche Schlüssel auch kaufen!

von Akkulader (Gast)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> Was macht man denn sonst mit einer Bohrmaschine, in die man keine
> Bohrer mehr einspannen kann?

Das veraltete Schraubfutter tauschen gegen ein Schnellspannfutter eines 
abgerauchten Schraubers. Genau das war der Zweck der Übung.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Akkulader schrieb:
> as veraltete Schraubfutter tauschen gegen ein Schnellspannfutter

Achso, das alte Futter hättest du also auch abflexen können.
Das erklärt, warum du es bedenkenlos durch reinwürgen eines Imbus 
ruinierst.
Solltest du aber dazu sagen.

Nun hast du also ein Futter das im Linkslauf den Gewindeschneider wieder 
rausfallen lässt, und das linkslauffeste Backenfutter entsorgt.

von Rick SΛnchez .. (Gast)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> Guter Tipp: Man kann solche Schlüssel auch kaufen!

Dann finde mal einen passenden...

Wir haben hier so eine Mini-Drehbank, da fehlt auch der Schlüssel. Nach 
15 defekten Bohrmaschinen habe ich die Suche aufgegeben.

Irgendwas passt nie, sei es der Durchmesser des Stifts oder des 
Zahnrads, die Schräge oder die Verzahnung selbst...

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Rick SΛnchez .. schrieb:

> Wir haben hier so eine Mini-Drehbank, da fehlt auch der Schlüssel. Nach
> 15 defekten Bohrmaschinen habe ich die Suche aufgegeben.
>
> Irgendwas passt nie, sei es der Durchmesser des Stifts oder des
> Zahnrads, die Schräge oder die Verzahnung selbst...

Bei Tausch des Schlüssels zwischen verschiedenen Bohrmaschinen hatte
ich nie Probleme, es gibt da wohl nur ca. drei verschiedene Grössen.
Deine Drehbank wird da wohl eher etwas proprietäres haben.

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Einer passt immer:

Ebay-Artikel Nr. 222526238866

von Norg (Gast)


Lesenswert?

michael_ schrieb:
> Einer passt immer:

https://www.pollin.de/p/universal-bohrfutterschluessel-501396

Das sieht aber eher so aus, daß es nicht vier verschiedene, sondern 2x 
dieselben sind.

von Norg (Gast)


Lesenswert?

Ebay-Artikel Nr. 303255688621

Das sind eindeutig vier verschiedene.

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Ist ja nur ein Beispiel.
Den passenden Schlüssel gibt es an jeder Ecke für Billiggeld.

von Matthias L. (limbachnet)


Lesenswert?

... nur noch nicht von Jedem...


michael_ schrieb:
> Den passenden Schlüssel gibt es an jeder Ecke für Billiggeld.

Es gibt an jeder Ecke Schlüssel für Billiggeld, aber offenbar eben nicht 
den passenden:

Rick SΛnchez .. schrieb:
> Irgendwas passt nie, sei es der Durchmesser des Stifts oder des
> Zahnrads, die Schräge oder die Verzahnung selbst...

Auch ein wahrscheinlicher Grund wurde bereits gefunden:

Harald W. schrieb:
> Deine Drehbank wird da wohl eher etwas proprietäres haben.

von Norg (Gast)


Lesenswert?

Matthias L. schrieb:
>> Deine Drehbank wird da wohl eher etwas proprietäres haben.

Naja, wer mit einer Drehbank umzugehen weiß, kann sich auch einen 
Schlüsselrohling drehen und zurechtfeilen- das Problem wird wohl die 
Dreh- und Denkfäule sein.

von Matthias L. (limbachnet)


Lesenswert?

Falsches Zitieren kann auch an Denkfäule liegen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.