mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Abwerbeverbot weil der Fachkräftemangel immer drängender wird


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Franko Potento (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Weil der Fachkräftemangel immer drängender wird, vereinbaren Unternehmer 
Abwerbeverbote. So bleiben Löhne moderat und Experten im Haus. Doch die 
Praxis ist wohl illegal – und andere Länder gehen dagegen bereits vor.

https://www.wiwo.de/my/erfolg/management/gentlemens-agreements-mittelstaendler-treiben-mit-abwerbeverboten-ein-gefaehrliches-spiel/25344174.html

Beitrag #6079340 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6079345 wurde von einem Moderator gelöscht.
von nursonebenbei (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Klarer Kartellrechtsverstoß, wenn das auffliegt wird es hoffentlich 
teuer.

Beitrag #6079373 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6079384 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6079392 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Robert (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts den Artikel auch ohne diese bescheuerte Paywall?

Beitrag #6079419 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6079431 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6079437 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6079439 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6079449 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6079463 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6079489 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6079778 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Felix Fellatio (Champions league) (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Franko Potento schrieb:
> Weil der Fachkräftemangel immer drängender wird, vereinbaren Unternehmer
> Abwerbeverbote.

Faule Ausrede der überbezahlten Möchtegern-Experten, weil ihre 
Langeweile-Bewerbung mit Gehaltsforderung 1.5*Marktüblich nicht mal zur 
einer Einladung zum Vorstellungsgespräch führte.

von Kartellamt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Böser Onkel (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Das beweist doch nur, dass die Konzerne, und ein paar KMUs werden
da wohl auch mitmachen, sich ilegaler Planwirtschaft auf dem
Arbeitsmarkt bedienen. Ist ja auch kein Wunder wenn nichts
reguliert und kontrolliert wird. Bei der Mietpreisbemse war es
ähnlich, selbst wenn das was ganz anderes ist.
Die Wirksamkeit von Gesetz und Ordnung kann nur funktionieren,
wenn die Befolgung auch kontrolliert wird und das ist auf dem
Arbeitsmarkt einfach nicht der Fall. Da wird wie nirgendwo anders
manipuliert. Das viele Stellenangebote gar nicht existieren, ist
nur die Spitze des Eisbergs.

von Qwertz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Böser Onkel schrieb:
> das ist auf dem
> Arbeitsmarkt einfach nicht der Fall. Da wird wie nirgendwo anders
> manipuliert.

Hallo Michael, warum schreibst du jetzt eigentlich nicht mehr als "Dr. 
Who", sondern als "Böser Onkel"?

von von nursonebenbei (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Kartellamt schrieb:
> Illegale Praxis, eigentlich klarer Fall für's Kartellamt:
>
> 
https://www.wiwo.de/erfolg/management/abwerbeverbote-es-besteht-kein-bewusstsein-dass-man-hier-einen-fehler-begeht/25346028.html

Das tolle hierbei:Diese Vereinbarungen sind schöne Zeitbomben! Wenn z.B. 
irgendwann mal einer mit der sonst üblichen Kronzeugenregelung zur 
Kartellbehörde geht, dann fliegt es dem Anderen um die Ohren.

von dudley (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt in der verwaltung noch ganz andere tricks mit denen man den 
weggang von personal zu einem anderen verwaltungszweig torpedieren kann

von kik (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal so ne Frage, warum triggert euch der Fachkräftemangel so?

von Ursel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kik schrieb:
> Mal so ne Frage, warum triggert euch der Fachkräftemangel so?

Es triggert Nicht-Fachkräfte, die sich aber für solche halten, weil sie 
davon nichts haben.

von Olaf Mertens (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt doch genügend teure Fachkräfte im eigenen Land. Und wenn die 
Zeit drängt, dann liegt das einfach nur daran, dass nicht schnell genug 
billige Fachkräfte aus dem Ausland nachrutschen!

Beitrag #6092450 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Joggel E. (jetztnicht)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Dan holt doch mal aus dem ausland. Auch as kostet Lehrgeld. Denn die 
gleiche Sprache bedeutet nicht dieselbe Denke.

Beitrag #6092566 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Qwertz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wende 2.0 schrieb im Beitrag #6092566:
> Warum Lehrgeld zahlen? Die bekommen die Aufgabe und müssen diese
> umsetzen. So einfach geht das.

Das Ergebnis kannst du dann allerdings nur wegschmeißen, da nicht 
verwendbar.

> Und kostet nur einen Bruchteil der
> hiesigen Kosten.

Nützt ja nichts, wenn das Ergebnis nichts taugt. Da ist jeder 
Billigpreis noch zu teuer.

> Einen Großteil des eingesparten  Geldes stecke ich in
> meine eigene Tasche.

Tust du natürlich nicht, du Troll. Du besitzt ja noch nicht einmal eine 
eigene Tasche.

Beitrag #6093074 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6093272 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Autobot (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Böser Onkel schrieb im Beitrag #6093074:
> Die warten nur auf einen günstigen Moment um dich auszunehmen (Know-How)
> wie ne Weihnachtsgans.

Das hat nichts mit Ausländern zutun, sondern gilt für alle Menschen 
unabhängig von der Herkunft. Besonders gebildete alte weiße Männer sind 
erfolgreich darin Leute auszubeuten. Knowhow würden aber alle Alters- 
und Bildungsschichten abgreifen. Besonders Führungskräfte verlassen 
gerne Konzerne, um Konkurrenz aufzubauen (z.B. Northvolt oder Byton sind 
gute Beispiele).

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ursel schrieb:
> kik schrieb:
>> Mal so ne Frage, warum triggert euch der Fachkräftemangel so?
>
> Es triggert Nicht-Fachkräfte, die sich aber für solche halten, weil sie
> davon nichts haben.

Seid mal nicht so großkotzig. Euch wird es demnächst auch triggern, wenn 
euer IGM-Konzern euch betriebsbedingt ohne Abfindung rausschmeisst und 
ihr trotz angeblichem Fachkräftemangel keinen Job mehr findet.

Daimler-Profitabilität sinkt weiter

https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/Ganz-und-gar-nicht-zufrieden-Daimlers-Lkw-Geschaeft-schwaechelt-article21487519.html

von Realist (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> IGM-Konzern euch betriebsbedingt ohne Abfindung rausschmeisst

Unsinn. Opel hat 20 Jahre Verluste gemacht und letztes Jahr 280k 
Abfindung ausgezahlt. Die anderen OEMs und Tier1 schreiben Gewinne und 
wuerden nicht weniger Abfindung zahlen muessen. Volkswagen steuert auf 
20 Mrd Jahresgewinn zu (Rekord!) und zahlt damit gibt es im Folgejahr 
automatisch mehr Bonus. Mit solchen Gewinnen kannst du auch gar nicht 
betriebsbedingt kuendigen. Hoechstens deine Klitsche dich.

von Qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Seid mal nicht so großkotzig.

Das sagst ausgerechnet du, der größte Großkotz in Person?

> Euch wird es demnächst auch triggern, wenn
> euer IGM-Konzern euch betriebsbedingt ohne Abfindung rausschmeisst und
> ihr trotz angeblichem Fachkräftemangel keinen Job mehr findet.

Das wird nicht geschehen, auch wenn das ein feuchter Traum von dir ist. 
Eher friert die Hölle ein.

von Ursel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Seid mal nicht so großkotzig. Euch wird es demnächst auch triggern, wenn
> euer IGM-Konzern euch betriebsbedingt ohne Abfindung rausschmeisst und
> ihr trotz angeblichem Fachkräftemangel keinen Job mehr findet.

Wunschdenken deinerseits. Sagt aber einiges über dich aus, wenn du 
anderen schlechtes wünscht. Nämlich dass du extrem neidisch sein musst 
auf IGM-Ingenieure.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.