Forum: Haus & Smart Home Den Smart-TV nur gezielt ins Netz lassen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Klaus R. (klara)


Lesenswert?

Hallo,
ich ärgere mich schon länger über das Verhalten meines Smart-TV. Man 
schaltet den Kanal um und schon erhält man Werbung. Und dann noch 
gezielt lokale Werbung. Ferner weiß der Sender genau wann ich den Kanal 
wähle und wieder abwähle. Das geht schon ziemlich weit ins private 
Umfeld.

Um die Einschaltquoten zu ermitteln mußten die Sender früher einen 
ziemlichen Aufwand betreiben. Jetzt bieten die Zuschauer die Daten viel 
reichhaltiger und sogar kostenlos an.

Ich möchte, daß das Smart-TV gerade mal seine Programmübersicht 
aktualisieren kann. Zudem kann es ja sein, daß man die Dienste einer 
Mediathek nutzen möchte. Für diesen Zweck möchte ich dem Smart-TV den 
Zugang zum Netz gewähren und dann wieder entziehen.

Gesucht wird eine Lösung für eine Art Fernbedienung der Fritzbox.

mfg klaus

: Verschoben durch Moderator
von Harry L. (mysth)


Lesenswert?

Versuch mal mit Pi-Hole!
https://www.heise.de/tipps-tricks/Pi-Hole-auf-dem-Raspberry-Pi-einrichten-so-geht-s-4358553.html

Und ausserdem solltest du "Samba-TV" in deinem SmartTV deaktivieren!
Das ist der übelste Daten-Sammler von allen vorinstallierten Apps.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6086414 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

In der Fritte gibt's doch den Kinderfilter, und Zugangszeiten genau so.
Einfach alles auf die Whitelist was man will (bzw. Blacklist), Profil 
zuweisen, fertig.

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> Einfach alles auf die Whitelist was man will (bzw. Blacklist), Profil
> zuweisen, fertig.

... und Du kennst diese Verursacher des Werbedrecks jetzt gleich alle?
Schöner werde eine ladbare Liste ähnlich Adblockplus, die sich auch mal 
aktualisiert.

von Harry L. (mysth)


Lesenswert?

oszi40 schrieb:
> ... und Du kennst diese Verursacher des Werbedrecks jetzt gleich alle?
> Schöner werde eine ladbare Liste ähnlich Adblockplus, die sich auch mal
> aktualisiert.

Was denkst du denn, was PiHole macht?

von Klaus R. (klara)


Lesenswert?

Hakim schrieb im Beitrag #6086414:
> Meine Güte, wie blöd ist denn diese Welt bloß? Weißt du nicht, dass
> jeder den Fernseher hat den er verdient.

Mein Smart-TV ist schon 8 Jahre alt. Ich hatte damals gewartet bis die 
Geräte wirklich ausgereift waren. Ich denke mal, die wenigsten dachten 
damals schon über das Ausspähen und Daten abziehen durch ihren Smart-TV 
nach.

Das mit der Werbung kam ja auch viel später. Also waren die Anbieter 
selber noch nicht so weit, aber die Technik war in den Geräten schon 
vorhanden.

Auch die Mediatheken gab es damals noch nicht. Allerdings war mein Netz 
damals mit ca. 6 MBit/s auch noch nicht bereit für Streaming.

Kannst Du Dich denn nicht an die letzten 8 Jahre erinnern?
mfg Klaus

: Bearbeitet durch User
von Olaf (Gast)


Lesenswert?

> Gesucht wird eine Lösung für eine Art Fernbedienung der Fritzbox.

Leider kann die Fritzboxkacke keine richtige Firewall sondern
hat nur eine Minimalversion als Kindersicherung drin. Daher wirst
du dir entweder einen vernuenftigen Router kaufen muessen oder
du machst es so wie die c’t und routest alles durch einen Raspberry.

Olaf

von Harry L. (mysth)


Lesenswert?

Olaf schrieb:
> oder
> du machst es so wie die c’t und routest alles durch einen Raspberry.

Ausser den DNS-Anfragen wird da gar nix durch den RPi "geroutet....

von Klaus R. (klara)


Lesenswert?

Harry L. schrieb:
> Versuch mal mit Pi-Hole!
> 
https://www.heise.de/tipps-tricks/Pi-Hole-auf-dem-Raspberry-Pi-einrichten-so-geht-s-4358553.html
>
An solch einen Rundumschlag habe ich noch nicht gedacht. Es geht ja nur 
um den Smart-TV. Die PCs haben Blocker. Irgendwie müssen die Sender ja 
auch vom Smart-TV zuerst benachrichtigt werden. Erst dann wird man vom 
Sender mit "Nachrichten" beglückt.



> Und ausserdem solltest du "Samba-TV" in deinem SmartTV deaktivieren!
> Das ist der übelste Daten-Sammler von allen vorinstallierten Apps.

Mein Gerät ist ein Sony KDL-46HX855. Ob das überhaupt Android schon 
nutzt ist unklar. Zumindest findet man im Netz nichts dazu. Auch im 
Zusammenhang mit Samba-TV ist nichts zufinden.

Erst ab 2017 preist Sony ein Featcher an:
"Samba Interactive TV: Maßgeschneiderte Inhalte über Ihre 
Lieblingsprogramme – 27. Juni 2017"

Aber vielen Dank für die Warnung.
mfg Klaus

: Bearbeitet durch User
von ao ao (Gast)


Lesenswert?

Meinem Aldi "Smart" TV schalte ich immer nur dann das Netzwerk ein wenn 
ich glaube es zu brauchen, einfach über die Fehrnbedienung unter 
Einstellungen.

von Puzzybörger (Gast)


Lesenswert?

ao ao schrieb:
> Meinem Aldi "Smart" TV schalte ich immer nur dann das Netzwerk ein
> wenn
> ich glaube es zu brauchen, einfach über die Fehrnbedienung unter
> Einstellungen.

Das "Einschalten" gilt nur für die Interaktion! Nicht für das System. 
Dein TV hat nach wie vor INet-Zugang. Solltest du eine Kamera im 
Fernseher haben, macht der jede Minute ein Screenshot und sendet es zur 
Qualitätssicherung an den Hersteller.

von Klaus R. (klara)


Lesenswert?

An so etwas Simples habe ich gar nicht gedacht. Momentan ist die 
Fernbedienung unter Beschlag. Muß ich doch nacher sofort testen.
mfg Klaus

von Joe F. (easylife)


Lesenswert?

Bei meinem Technisat Receiver kann man "HbbTV" für jeden Kanal einzeln 
aktivieren/deaktivieren.
Die privaten Werbeschleudern haben bei mir fast ausnahmslos smartes 
Hausverbot.
Da ich eigentlich eh nur die Mediatheken der öffentlich rechtlichen 
nutze, die diese unsägliche Werbe-Vergewaltigung momentan noch nicht 
machen, sind nur diese Kanäle für HbbTV offen.

von Klaus R. (klara)


Lesenswert?

Puzzybörger schrieb:
> Das "Einschalten" gilt nur für die Interaktion! Nicht für das System.
> Dein TV hat nach wie vor INet-Zugang.

Das wird mir dann die Fritzbox verraten.
mfg Klaus

von Dirk B. (dirkb2)


Lesenswert?

Puzzybörger schrieb:
> Solltest du eine Kamera im
> Fernseher haben, macht der jede Minute ein Screenshot und sendet es zur
> Qualitätssicherung an den Hersteller.

Dafür (Screenshot) braucht man keine Kamera.

Die Kamera schaut ja auch vom TV weg.

von Heinz (Gast)


Lesenswert?

Ich habe einen Samsung Smart-TV und unterdrücke dessen 
Kommunikationsflut
mit pi-hole seit längerem erfolgreich.

Die adblocker-Liste vom pi-hole wird bei mir ca. alle 2 Tage 
aktualisiert.
Allerdings waren zwei System-IPs von Samsung nicht dabei, sodass der 
Smart-TV immer noch einiges senden konnte. Die zwei Samsung-IPs habe ich 
händisch im pi-hole eingetragen. Seitdem ist komplett Ruhe.

von oszi40 (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

ao ao schrieb:
> einfach über die Fernbedienung

Sichere Hardwarelösung: Kabelverbinder entfernen?

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

oszi40 schrieb:
> ... und Du kennst diese Verursacher des Werbedrecks jetzt gleich alle?

Gegen Werbedreck hilft der AdGuard DNS, im Router eingetragen macht der 
das Netz schon sehr viel erträglicher.

Und es ging hier ja um die Freigabe nur weniger Dienste für die Glotze.
Also Vollblock mit Whitelist und gut.

Olaf schrieb:
> Leider kann die Fritzboxkacke keine richtige Firewall sondern
> hat nur eine Minimalversion als Kindersicherung drin.

Die aber reicht, Port- und IP-sperren/Freigaben und DNS-blocks 
durchzuführen, ohne allzu schwer einzurichten zu sein.

: Bearbeitet durch User
von Klaus R. (klara)


Lesenswert?

oszi40 schrieb:
> Sichere Hardwarelösung: Kabelverbinder entfernen?

Das würden auch IV Laien hinbekommen.

Mein Smart-TV läßt das Deaktivieren von WLAN zu. Danach ist der Eintrag 
in der Fitzbox auch offline. Das Aktivieren geht dann wieder automatisch 
ohne Parameter eingeben zu müssen. Ich muß das mal meiner Frau näher 
bringen.
mfg Klaus

: Bearbeitet durch User
von Eric (Gast)


Lesenswert?

Dem TV komplett den Zugang zum Netzwerk verwehren. Für die "Smarten 
Funktionen" nimmt man Kodi - läuft hier auf einem Intel NUC und 
unterstützt auch 4K.
Und wenn man Kodi dann auch auf Linux/BSD installiert -oder gleich das 
fertige LibreElec benutzt- behält man auch die Kontrolle über die 
versendeten Daten.

von Harry L. (mysth)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
>> Und ausserdem solltest du "Samba-TV" in deinem SmartTV deaktivieren!
>> Das ist der übelste Daten-Sammler von allen vorinstallierten Apps.
>
> Mein Gerät ist ein Sony KDL-46HX855. Ob das überhaupt Android schon
> nutzt ist unklar. Zumindest findet man im Netz nichts dazu. Auch im
> Zusammenhang mit Samba-TV ist nichts zufinden.

Samba ist auf den Sonys eine Hintergrund-App, die du irgendwo im Menu 
ausschalten kannst - ist allerdings sehr gut versteckt.

Ist aber auf den Sonys seit einigen Jahren definitiv drauf.
Hab auch erst ne Weile gesucht.


Zu Pi-Hole:
Man kann das auch so konfigurieren, daß nur bestimmte Geräte über den 
Blocker laufen.

von Hans_Dampf (Gast)


Lesenswert?

Bei meinem Panasonic TV hatte ich ein ähnliches Problem. Stellte sich 
heraus, das es eine „red-Button“ Funktion gibt, die Werbung und Hinweise 
zum aktuellen Programm gibt. Die Funktion konnte ich bei meinem TV aber 
einfach, wenn auch etwas versteckt, im Menu deaktivieren. Seit dem 
verhält sich das Gerät wie es soll!

von Klaus R. (klara)


Lesenswert?

Vielen Dank für die guten Tipps.
mfg Klaus

von Dirk B. (dirkb2)


Lesenswert?

Hans_Dampf schrieb:
> Bei meinem Panasonic TV hatte ich ein ähnliches Problem. Stellte
> sich
> heraus, das es eine „red-Button“ Funktion gibt, die Werbung und Hinweise
> zum aktuellen Programm gibt. Die Funktion konnte ich bei meinem TV aber
> einfach, wenn auch etwas versteckt, im Menu deaktivieren.

Funktioniert der Red-Button (Zugriff auf die Mediathek ohne App) dann 
noch?

von ich (Gast)


Lesenswert?

Harry L. schrieb:
> Zu Pi-Hole:
> Man kann das auch so konfigurieren, daß nur bestimmte Geräte über den
> Blocker laufen.

Ja, indem man nur bei den das PiHole als dns-server einträgt.

von Lutz (Gast)


Lesenswert?

Ich habe pihole auch seit einem knappen Jahr am Laufen. Feine Sache.
Da habe ich erst bemerkt, was mein alter Samsung-TV so für Redebedarf 
hat! Der ist jetzt u.a. deshalb natürlich nicht mehr im WLAN. Der Pi hat 
ja auch einen wunderschönen HDMI-Ausgang...
Auch konnte ich ihm manuell ein letztes Update abringen, was er selbst 
gar nicht mehr erkannt hat, als er noch selbst im Netz war.

Aber : Ich habe meinen Endgeräten einzeln das pihole als DNS-Server 
nahegebracht. Seit vielen Jahren habe ich eine eigene Platte 
(mittlerweile SSD für 10 €) für email, Banking und alles, was irgendwie 
kritisch ist. Und da würde ich einen Open-Source-DNS-Server nicht 
zwischenfunken lassen!!!
Nachher löst der www.meine.Bank auf www.jemandanderes.Bank auf. Reicht 
ja für ein paar Minuten pro Tag und ob das jemand merkt?

Grundsätzlich macht einem das bewußt, wie kritisch eigentlich DNS ist!

von Zombie (Gast)


Lesenswert?

Lutz schrieb:
> Nachher löst der www.meine.Bank auf www.jemandanderes.Bank auf. Reicht
> ja für ein paar Minuten pro Tag und ob das jemand merkt?

Wenn deine Bank SSL verwendet (wovon ich schwer ausgehe), würde dein 
Browser motzen.

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Sicher?
Die Auflösung wäre ja nicht meine.bank auf deine.Bank, sondern 
meine.Bank=1.2.3.4 auf meine.Bank=9.8.7.6.
Das Zertifikat ist aber an die URL gebunden, nicht an die IP, oder?

von Zombie (Gast)


Lesenswert?

Hier ist das recht gut beschrieben: 
https://security.stackexchange.com/questions/94331/why-doesnt-dns-spoofing-work-against-https-sites

deine.Bank bräuchte auch den private-key von meine.Bank, um sich als 
meine.Bank ausgeben zu können. Und der ist (hoffentlich) gut geschützt.

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Fazit also: SSL und PiHole (oder ein anderer beliebiger DNS) sind 
sicher, auch/selbst wenn der DNS bösartig modifiziert wurde...
Die Seite wirft dann eben Fehler und der User muss hellhörig werden.

von Drago S. (mratix)


Lesenswert?

Seit Ewigkeiten wollte ich mir den/das Pi-Hole anschauen. Nach diesem 
Thread habe ich es dann spontan aufgesetzt.

Wow, das Teil ist ja sowas von genial!

Es ist in 5min installiert und sofort einsatzbereit. Absolut schlank und 
Ressourcenschonend. Ein DNS-Filter der hervorragende Arbeit leistet.

Er ist (noch) nicht Debian Buster kompatibel, jedoch unter Stretch 
erkenne ich bisher keine Probleme.

Ich hab da mal ne Frage an die, die es schon länger einsetzen...

- Besteht die Möglichkeit Gruppen zu definieren? Also Geräte nach Typen 
zusammen zu fassen?

- ähnlich wie zuvor, jedoch unter Anwendung von Blacklist oder 
Whitelist?

- Gibt es weitere Blacklisten für bestimmte Geräteklassen (z.B. 
Smartphones, SmartTV, Homeassistenten, IoT usw.)?

von HildeK (Gast)


Lesenswert?

Hans_Dampf schrieb:
> Stellte sich
> heraus, das es eine „red-Button“ Funktion gibt, die Werbung und Hinweise
> zum aktuellen Programm gibt. Die Funktion konnte ich bei meinem TV aber
> einfach, wenn auch etwas versteckt, im Menu deaktivieren. Seit dem
> verhält sich das Gerät wie es soll!
Ja, auch bei meinem Samsung war das auch so. Ich hoffe, dass damit auch 
die Rückmeldung über das Nutzungsverhalten weg ist.
An- und Abschalten über die Netzwerkverbindung ist zu tief vergraben und 
damit zu lästig.

Dirk B. schrieb:
> Funktioniert der Red-Button (Zugriff auf die Mediathek ohne App) dann
> noch?
Nicht über den Red-Button, aber über einen mit 'Smart-Hub' 
gekennzeichneten Knopf lassen sich Mediathek oder Amazon u.a. weiterhin 
abrufen.

von S. R. (svenska)


Lesenswert?

Puzzybörger schrieb:
> Solltest du eine Kamera im Fernseher haben, macht der
> jede Minute ein Screenshot und sendet es zur
> Qualitätssicherung an den Hersteller.

Lügner.

von Guido L. (guidol1970)


Lesenswert?

Mister A. schrieb:

> Er ist (noch) nicht Debian Buster kompatibel, jedoch unter Stretch
> erkenne ich bisher keine Probleme.

bei mir laeuft Pi-Hole auch sauber unter (armbian)-debian buster...auch 
wenn er bei der Installation etwas zickt.

D.h. die Installation bricht ab, dann tut man so als wolle man ein 
vorhandenes Paket installieren.
Dann merkt buster, dass es schon da ist (bei mir z.B. espeak) und 
richtet Pakete ein, die er vorher abgebrochen hatte.

Da es dann noch nicht alle waren, startet man die Pi-Hole Installation 
noch mal von vorne und dann erkennt er die vorher installierten Pakete 
und laeuft sauber durch :)

Normal sollte pihole 4.3.1 mit buster laufen, denn es gab einen patch:
https://discourse.pi-hole.net/t/getting-ready-for-buster/21001

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Man schaltet den Kanal um und schon erhält man Werbung.

Ich habe gerade vor ein paar Wochen einen neuen Smart-TV von Samsung 
gekauft. Wenn der sich so verhalten würde, hätte ich ihn umgetauscht. 
Ich finde diese Masche unverschämt.

Was bilden die sich ein? Glauben die im Ernst, jemand würde sich für ein 
paar hundert Euro eine Werbe-Anzeigetafel im Wohnzimmer installieren?

> Mein Smart-TV ist schon 8 Jahre alt.
> Das mit der Werbung kam ja auch viel später.

Wow! Haben die das per Update nachträglich hinzugefügt?

von Dirk B. (dirkb2)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
>> Mein Smart-TV ist schon 8 Jahre alt.
>> Das mit der Werbung kam ja auch viel später.
>
> Wow! Haben die das per Update nachträglich hinzugefügt?

Nein. Aber jetzt erst machen es die Sender.

> Ich habe gerade vor ein paar Wochen einen neuen Smart-TV von Samsung
> gekauft. Wenn der sich so verhalten würde, hätte ich ihn umgetauscht.

Hast du die „Red-Button“-Funktion eingeschaltet.
(Damit kommst du leicht zur Mediathek des Senders)

Da wird vom Sender eine Info angezeigt. Diese kann unauffällig sein oder 
das ganze Bild einnehmen.
Da diese Info über das Internet kommt, weiß der Sender das du ihn 
angezappt hast.

Wenn du diese Funktion abstellst, ist der TV aber nicht mehr smart.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Dirk B. schrieb:
> Nein. Aber jetzt erst machen es die Sender.

Das kenne ich so nicht. Das ist ja ärgerlich. Auch bei den 
öffentlich-rechtlichen?

Dirk B. schrieb:
> Hast du die „Red-Button“-Funktion eingeschaltet.

Ja. Könnte ich aber auch abschalten, ich benutze das nicht.

> Da wird vom Sender eine Info angezeigt.

Ach so, du meist die kleinen Overlays rechts unten, wo meistens der Name 
der Sendung und ein Verweis auf Mediathek und/oder Webseite ist. Diese 
Info stör mich nicht, die geht ja nach ein paar Sekunden weg und belegt 
oghnehin nicht viel Platz (jedenfalls ist das bei den Öffis so).

> Da diese Info über das Internet kommt, weiß der Sender das du ihn
> angezappt hast.

Logisch. Das finde ich nicht schlimm, ich habe aber auch Verständnis 
dafür, dass sich manche Leute dabei nicht wohl fühlen.

von Dirk B. (dirkb2)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Das kenne ich so nicht. Das ist ja ärgerlich.

Ja. Es gibt Sender die Werbung einblenden, aber keine Mediathek haben.
Darum suche ich gerade die White-/Blacklist für die Fritzbox.

Bei meinem TV kann ich die Funktion leider nur global an- oder 
ausschalten.

> Auch bei den
> öffentlich-rechtlichen?

Da gibt es nur die Info zum „Red-Button“. Aber nach einer Woche sollte 
man wissen, ob es geht oder nicht. Da braucht man die Info nicht mehr.

> Ich empfange per DVB-T, da gibt es das natürlich nicht.

Schön wäre es Senderbezogen und ob die Info abgerufen werden soll.

von 900ss (900ss)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Auch bei den öffentlich-rechtlichen?

Ja, kann ich so bestätigen da ich nur DVB-T2 schaue. Da gibt's nichts 
anderes.

Allerdings hab ich es jetzt auch schon lange nicht mehr erlebt, dass ich 
Werbung sehe.
War aber ein paar mal der Fall.

von Frank (Gast)


Lesenswert?

Kamera und Screenshot? Ähm...

von Kay (Gast)


Lesenswert?

Hier eine Blacklist für die Fritzbox. Über Internet -> Filter ein 
Zugangsprofil einrichten und mit der Blacklist verbinden. Zum Schluss 
über die Kindersicherung dem Netzwerkgerät "SmartTV" an das oben 
erstellte Profil binden und tada, keine lästige Werbung mehr von den 
Privaten. Der ÖRR darf gem der Liste noch Zusatzfunktionen von sich 
geben. Die übertreiben das auch nicht und haben meist einen echten 
Mehrwert.
===========
71i.de
7tv.de
adservices.google.com
Anixe.net
audio-deu-ec-3-1.isma
awsdns-02.co.uk
awsdns-hostmaster.amazon
cdn.chili.com
cdn.digitaltext.rtl.de
cdn.digitaltext.vox.de
cdn.hbbtv.smartclip.net
cdn.smartclip.net,
cdns-content.dzcdn.net
cloudfront.net
crl.comodoca.com
crl.tivuon.tv
crl.usertrust.com
de.ioam.de
deviceportal.nettvservices.com
doubleclick.net
e-cdn-images.deezer.com
Etracker.de
gld.push.samsungosp.com
google-analytics.com
googleadservices.com
googlesyndication.com
hbbtv-1.eurosport.com
hbbtv-apps.redbutton.de
hbbtv-extern-fe01.sim-technik.de
hbbtv-track.redbutton.de
hbbtv.kabeleins.de
hbbtv.n-tv.de
hbbtv.prosieben.de
hbbtv.qvc.de
hbbtv.redbutton.de
hbbtv.rtl2.de
hbbtv.sixx.de
hbbtv.smartclip.net
hbbtv.theadex.com
hbbtv01p.anixe.net
hbbtvapp.sonnenklar.tv
Index-rtl.de
ioam.de
ivwbox.de
log-config.samsungacr.com
nitro-tv.de
ocsp.comodoca.com
p-hbbtv.superrtl.de
prd-adplatform-ad
quantserve.com
rakuten.tv
redbutton-adproxy-lb-prod.redbutton.de
revsci.net
rtl-hbbtv.de
rtl-tv.de
rtl2-tv.de
rtlzwei-tv.de
rtlzweired.de
samsungads.com
samsungcloud.tv
samsungcloudsolution.com
samsungcloudsolution.net
samsungiotcloud.com
samsungqbe.com
scorecardresearch.com
secure.comodo.com
Sim-technik.de
smartclip.net
solocoo.tv
start.digitaltext.rtl.de
superrtl-tv.de
tpv-analytics.com
video-avc1-1.ismv
video-avc1-2.ismv
video-avc1-3.ismv
video-avc1-4.ismv
video-avc1-5.ismv
video-hev1-1.ismv
video-hev1-2.ismv
video-hev1-3.ismv
video-hev1-4.ismv
video-hev1-5.ismv
watchmi.tv
whois.co.kr
wuaki.tv
*.ru
========

von Egberto (Gast)


Lesenswert?

Danke, hat mir geholfen!

von Andi B. (andi_b2)


Lesenswert?

Kay schrieb:
> *.ru

Bist sicher, dass Wildcard hier funktioniert? In meiner Fritzbox Hilfe 
steht dazu nichts.

von batman (Gast)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Was bilden die sich ein? Glauben die im Ernst, jemand würde sich für ein
> paar hundert Euro eine Werbe-Anzeigetafel im Wohnzimmer installieren?

Ja, früher sogar manchmal für ein paar tausend DM.

von Bernd (Gast)


Lesenswert?

Andi B. schrieb:
> Kay schrieb:
>> *.ru
>
> Bist sicher, dass Wildcard hier funktioniert? In meiner Fritzbox Hilfe
> steht dazu nichts.

m.W. müsste das ohne Stern sein, also
.ru

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Die Hilfe unter 
https://service.avm.de/help/de/FRITZ-Box-Fon-WLAN-7490/014/hilfe_internet_filter_blacklist 
sagt "de" sperrt alle *.de-Domains.
Also müsste da "ru" stehen.

von Oliver S. (phetty)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Und dann noch
> gezielt lokale Werbung.

Na das ist doch ganz praktisch.
So wie früher die Fremdschämwerbung der örtlichen Pommesbude im Kino.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Thema Blacklist...
wie lange dauert es, bis die "Anbieter" von anderen Adressen daher 
kommen?

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Ich habe in meiner Fritzbox ein eigenen Kindersicherung-Profil angelegt. 
Das habe ich dann meinen Wlan-Drucker zugewiesen. Und schon ist Ruhe.

von Gnorm (Gast)


Lesenswert?

Deswegen nur whitelist.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Ich habe in meiner Fritzbox ein eigenen Kindersicherung-Profil angelegt.
> Das habe ich dann meinen Wlan-Drucker zugewiesen. Und schon ist Ruhe.

aber nicht, dass der Drucker anfängt, die Werbung auszudrucken...

:-]

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> aber nicht, dass der Drucker anfängt, die Werbung auszudrucken...

Bei unter 1 Euro pro Patrone ist mir das eigentlich egal. Die Sperre ist 
nur da, damit das mit den Preis auch so bleibt. ;)

von Kay S. (kay_s179)


Lesenswert?

Moin zusammen,
hier eine aktuelle Liste. Auch in dieser Liste ist der öffentliche 
Rundfunk nicht vorhanden. Wenn Euch noch nicht erwähnte URLs bekannt 
sind, mit denen man die schrecklichen Werbeeinblendungen am SmartTV 
rausfiltern kann, schreibt sie doch bitte dazu. Wie gehabt einfach in 
die Blacklist der Fritzbox speichern und einen entsprechenden Filter dem 
SmartTV-Netzanschluss zuweisen. Gruß Kay
--------------
.ru
2mdn.net
71i.de
7tv.de
ad.lgappstv.com
adservices.google.com
adv.ettoday.net
advertising.com
aic-ngfts.lge.com
amoeba.web.roku.com
Anixe.net
apicache.vudu.com
assets.sr.roku.com
audio-deu-ec-3-1.isma
awsdns-02.co.uk
awsdns-hostmaster.amazon
az43064.vo.msecnd.net
cdn.chili.com
cdn.digitaltext.rtl.de
cdn.digitaltext.vox.de
cdn.digitaltext.n-tv.de
cdn.digitaltext.rtl.de
cdn.hbbtv.smartclip.net
cdn.smartclip.net
cdns-content.dzcdn.net
cdns-content.dzcdn.net
cert-test.sandbox.google.com
Cjpowercast.com
cloudfront.net
cloudservices.roku.com
Coordinator-Production-28516768.us-east-1.elb.amazonaws.com
crl.comodoca.com
crl.tivuon.tv
crl.usertrust.com
d179kwmlpc4o47.cloudfront.ne
d179kwmlpc4o47.cloudfront.net
d179kwmlpc4o47.cloudfront.net
d1jwpcr0q4pcq0.cloudfront.net
d1oxlq5h9kq8q5.cloudfront.net
d1oxlq5h9kq8q5.cloudfront.net
d2tnx644ijgq6i.cloudfront.net
d3mjsomixevyw7.cloudfront.net
de.ioam.de
deviceportal.nettvservices.com
doubleclick.net
drscdn.500px.org
e-cdn-images.deezer.com
edgesuite.net
Etracker.de
game.internetat.tv
game.internetat.tv
get.geo.opera.com
gld.push.samsungosp.com
google-analytics.com
googleads.g.doubleclick.net
googleadservices.com
googlesyndication.com
hbbtv-1.eurosport.com
hbbtv-apps.redbutton.de
hbbtv.bmt-technik.de
hbbtv.drdish-tv.com
hbbtv-extern-fe01.sim-technik.de
hbbtv-track.redbutton.de
hbbtv.kabeleins.de
hbbtv.kabeleins.at
hbbtv.n-tv.de
hbbtv.prosieben.de
hbbtv.qvc.de
hbbtv.redbutton.de
hbbtv.rtl2.de
hbbtv.sat1.de
hbbtv.sixx.de
hbbtv.smartclip.net
hbbtv.superrtl.de
hbbtv.theadex.com
hbbtv01p.anixe.net
hbbtvapp.sonnenklar.tv
hbbtvapp.sonnenklar.tv
hse24.aps.de
i-stream.pl
ibis.lgappstv.com
Index-rtl.de
infolink.pavv.co.k
infolink.pavv.co.kr
ioam.de
ivwbox.de
lgad.cjpowercast.com
lgad.cjpowercast.com.edgesuite.net
log-config.samsungacr.com
log.internetat.tv
myhomescreen.tv
nbc-jite.nbcuni.com
ngfts.lge.com
nitro-tv.de
ns11.whois.co.kr
ocsp.comodoca.com
onteve.kinowelttv.c.nmdn.net
p-hbbtv.superrtl.de
pavv.co.kr
pipeaota.com
prd-adplatform-ad
premium-videos.telly.com
prod.mobile.roku.com
quantserve.com
rakuten.tv
redbutton-adproxy-lb-prod.redbutton.de
redbutton-lb-prod.redbutton.de
redbutton.sim-technik.de
revsci.net
roku.com
rtl-hbbtv.de
rtl2.de
rtl-tv.de
rtl2-tv.de
rtlzwei-tv.de
rtlzweired.de
samsungads.com
samsungcloud.tv
samsungcloudsolution.com
samsungcloudsolution.net
samsungiotcloud.com
samsungqbe.com
scheduler.hbbtv.smartclip.net
scorecardresearch.com
secure-eu.irmwordlwide.com
secure.comodo.com
Sim-technik.de
smartclip.com
smartclip.net
smartshare.lgtvsdp.com
solocoo.tv
sso.internetat.tv
start.digitaltext.rtl.de
stats-irl.sxp.smartclip.net
stats.hbbtv.smartclip.net
superrtl-tv.de
syncplusconfig.s3.amazonaws.com
syncplusconfig.s3.amazonaws.com
tpv-analytics.com
trvdp.com
tv-static.scdn.co
tv.deezer.com
tvinteractive.tv
Tvx.adgrx.com
us.ad.lgsmartad.com
us.ibs.lgappstv.com
us.info.lgsmartad.com
us.lgtvsdp.com
us.rdx2.lgtvsdp.com
vd.emp.prd.s3.amazonaws.com
video-avc1-1.ismv
video-avc1-2.ismv
video-avc1-3.ismv
video-avc1-4.ismv
video-avc1-5.ismv
video-hev1-1.ismv
video-hev1-2.ismv
video-hev1-3.ismv
video-hev1-4.ismv
video-hev1-5.ismv
Vimn.com
Vimn.de
watchmi.tv
whois.co.kr
wuaki.tv
wwwimg.roku.com
xml.opera.com
yumenetworks.com

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Bei so einer Liste wird's langsam Zeit für ein Pihole.
Ich hab etwa 8 Millionen Domains auf der Blockliste und kann mich nicht 
beklagen.
Macht auch das Surfen an anderen Geräten weitaus erträglicher...

von Richard R. (nbger)


Lesenswert?

Moin,
super Thread, sehr informativ!
Ich habe einen LG-TV. Der hat auch immer mehr genervt; alleine schon 
beim Programmwechsel die Datenschutzrichlinien akzeptieren, dann 
Hinweise auf Mediathek und immer mehr Werbung :(

Ich habe ihm dann per Fritzbox den WLAN Zugriff gesperrt und aktiviere 
nur, wenn ich streamen will (was selten ist).
Das ist aber trotzdem etwas umständlich.
Werde mal die Tipps zu Whitelist/Blacklist übernehmen und ggf. mit 
Pihole nachrüsten

von Armin X. (werweiswas)


Lesenswert?

Mal ne Frage aus Interesse wegen dem ".ru"
Warum alle ru domains?
Hab da seit Jahren ne Mailadresse für Kontakte außerhalb der 
Gema-Reichweite.

: Bearbeitet durch User
von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Armin X. schrieb:
> Hab da seit Jahren ne Mailadresse für Kontakte außerhalb der
> Gema-Reichweite.

was sind denn das für Machenschaften?

von Drago S. (mratix)


Lesenswert?

Danke für das Update, kommt zu den bestenden.

Ich sehe ein paar Doppeleinträge z.B. bei cloudfront.
Werde es mal sortieren, mit meinen mergen und hier posten...

Nebenfrage: gibt es schon Projekte die anderweitig gg. Werbung vorgehen?
- patchen der jeweiligen TV App
- patchen des (total vermüllten Google) Launchers
- Alternativ Launcher (damals gab es was auf F-Droid)
- Hardwarepatches od. Erweiterungen z.B. umzappen bei Werbebeginn, 
zurückschalten nach x Min
- ähnliches ?

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Solcher Kram passt immer nur für das eine Modell in einem Land auf einem 
Softwarestand, und zusätzlich sind die Dinger trotz etlicher 
Sicherheitslücken gegen einfache Amateurupdates geschützt.

Da wäre es enfacher, einen Zwischenstecker zwischen LAN und WAN zu 
basteln, der anhand einer Liste DNS sperrt, selbst DNS ausfiltert und 
zusätzlich selbst diese Domains abfragt und auch hardgecodete 
IP-Kontakte unterbindet.
D.h. die Server auf der Werbeliste sind weder über diesen DNS, noch 
andere DNS noch gecachte oder anders bezogene IPs direkt erreichbar.
Dann nur noch vertrauenswürde Listen und man hat nicht nur mit dem in 
stundenlanger Fitzelarbeit modifizierten Verdummungsstrahler Ruhe, 
sondern im ganzen Netz, mit allen Apps, allen Browsern und allem 
Smarthomegedöns.

von Drago S. (mratix)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Kay S. schrieb:
> hier eine aktuelle Liste

anbei die bereinigte Liste von Kay [ucnet-smarttv.txt]. Die 
auskommentierten Einträge sind ungültig.

Anbei noch meine zusammengetragene Liste für ein TCL SmartTV 
[myandroidsmarttv.txt].

Jens M. schrieb:
> Da wäre es enfacher, einen Zwischenstecker zwischen LAN und WAN zu
> basteln, der anhand einer Liste DNS sperrt, selbst DNS ausfiltert und
> zusätzlich selbst diese Domains abfragt und auch hardgecodete
> IP-Kontakte unterbindet.
Jeder vernünftige DNS Resolver macht das. Blockieren, Sperren, 
Weiterleiten, Umschreiben.
Was genau verstehst du unter Zwischenstecker?

Noch ein kleiner Tipp: Damit möglichst nichts durchrutscht (.local) 
sollte auf dem SmartTV nicht nur der DNS, sondern auch das Gateway auf 
den eingesetzten Pi-Hole/Adguard/Unbound/Firewall/Filter gesetzt werden.

: Bearbeitet durch User
von Re D. (re_d228)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Kannst Du Dich denn nicht an die letzten 8 Jahre erinnern?
> mfg Klaus

Na du offensichtlich auch nicht. Mediatheken gibt es schon länger als 8 
Jahre.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Drago S. schrieb:
> Hardwarepatches od. Erweiterungen z.B. umzappen bei Werbebeginn,
> zurückschalten nach x Min

das wirste doch noch selber zappen können

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Drago S. schrieb:
> Jeder vernünftige DNS Resolver macht das. Blockieren, Sperren,
> Weiterleiten, Umschreiben.
> Was genau verstehst du unter Zwischenstecker?

Ein Zwischenstecker ist ein Gerät, das man in eine aufgetrennte Leitung 
steckt.
Das hätte in diesem Falle seinen Platz zwischen dem LAN und dem WAN (ob 
auf der WAN-Seite des Routers oder zwischen Router und Switch) und 
muss/sollte alle DNS-Anfragen selber erledigen, keinerlei fremde 
DNS-Dienste erlauben (via Portsperre) und vor allem (und das ist was ich 
vermisse) die geblockten Domains auch IP-mäßig unterbinden.
Denn auch ein PiHole lässt sich umgehen: wenn man kein DNS zu 
whatever.com machen kann, so geht trotzdem die entsprechende IP direkt, 
denn das PiHole blockt nur die DNS-Abfrage. Windows und auch viele 
andere Geräte "mit Internet" haben hart codierte IPs drin um auch ja 
bloß die Herstellercloud erreichen zu können.
Ähnliches gilt für die modernen DNS-Server, die aus Abhorchgründen kein 
DNS sprechen, sondern nach http/s aussehen. Kann man auch nur mit 
IP-Block sperren.

von Armin X. (werweiswas)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> was sind denn das für Machenschaften?

Da gabs auch Cloudspeicher dazu zu dessen Inhalt mal zufällig gefundene 
Links versenden konnte.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.