mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle am Anschlag? 5.12


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gert P. (gertp)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich moechte gern einen LED-Ring fuer mein Stereomikroskop bauen.
Kaufen kann ich selber, selber machen ist ein anderes Ding, wenns passen 
soll, auchvon der Optik.
genug der Polemik:
In Board1.png hab ich lange gebraucht, die Vias als Platzhalter fuer die 
einzelnen Segmente zu positionieren. Soweit - so gut.
Nachdem ich die vier Vias eines Segmentes in der Netzliste 
zusammengefasst hab, kommt der Zirkus: Ich kann nur drei davon 
verbinden, so wie ich das gerne moechte. Keine Chance mit split oder 
anderen austricksereien.
Wie loesen die Profis das?
Erscherend kommt hinzu, dass das mal ein Polygon werden soll.

Ich hab den Adler seit ? 2.5 und war noch nie mit diesen Problem
konfrontiert.

Ed: die *.brd Datei ist 5.* kompatibel

: Bearbeitet durch User
von Gert P. (gertp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da das Ganze in sich symmetrisch ist, koennte ich bereits geroutete 
Wires einfach kopieren und drehen und umbenennen. Koennte funktioniern.
Aendert aber nichts am grundsaetzlichen Problem, das ev. gegebenenfall 
bei mir zu suchen ist und in ein Poygon zu aendern ist.

: Bearbeitet durch User
von Markus -. (mrmccrash)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Öhm, einfach Wires auf dem richtigen Layer zeichnen und dann per "Name" 
Werkzeug in das richtige Netz schmeißen? Zumindest in Eagle 7.5 (das 
einzige was gerade rumlag) scheint das zu gehen. Wenn man dann nicht auf 
dem Pad eingerastet ist, kommt auch eine Luftlinie (ggf. tief 
reinzoomen)

Um ein rundes Polygon einzubauen:

https://www.instructables.com/id/I-Hate-Eagle-Round-Polygons-in-4-Clicks/

Damit es den inneren Kreis nicht mit füllt, dort noch mal ein Polygon 
anlegen auf dem Layer "Restrict".

: Bearbeitet durch User
von Motormensch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit STRG auf eins der Vias klicken um von
da eine neue Trace zu legen?

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gert P. schrieb:
> In Board1.png hab ich lange gebraucht, die Vias als Platzhalter fuer die
> einzelnen Segmente zu positionieren. Soweit - so gut.

Platzhalter für was? Warum "lange gebraucht"?

von Tom (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gert P. schrieb:
> Ich hab den Adler seit ? 2.5

Und trotzdem die Umrisse der LEDs in den Dimension-Layer gezeichnet?

von Tilo R. (joey5337) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den Originalpost jetzt mehrfach gelesen und sogar die BRD-Datei 
angeschaut. Aber so richtig verstehe ich sein Problem nicht.

Ich vermute, sein Problem ist, dass er 4 Vias (mit dem selben 
Signal-Name) hat, aber nur 3 Wires verlegen kann, weil er dann keine 
Airwire mehr hat und Route nicht mehr geht.
Das war aber schon immer so. Dafür kann man in jedem Layer beliebige 
Linien malen und diese dem richtigen Signal zuordnen.

Aber ich verstehe schon den Sinn der Vias nicht.
Und die LED mit Dimension-Outline ist sicher nicht so gedacht.

Wie ich das machen würde:
1. das LED-Package in einer Lib ordentlich malen. Wenn zwingend 4 Vias 
zu jedem Segment gehören kann man sich auch überlegen, die als Pad schon 
ins Package zu machen. In neueren Eagles kann man im Bibliothekseditor 
sagen, dass alle 4 Pads angeschlossen werden müssen.
2. im Schaltplan alle LEDs einfügen und miteinander verschalten.
3. im Board die LEDs richtig positionieren. Positionen und Winkel kann 
man sich z.B. in Excel ausrechnen. Es gibt auch ein ULP dafür, das war 
mir aber immer zu aufwändig.
4. notwendige Leitungen routen
5. Falls erforderlich anschließend mit Polygonen fluten. Die 
Polygon-Ränder sind ganz normale Wires, die kann man mit Radien 
hinbiegen wie man will. (Bin mir nicht sicher ob das in Eagle 5.12 schon 
ging.) Aber selbst wenn keine runden Polygone gehen kann man den Abstand 
zu den anderen Wires und zum Platinenrand mit Isolate bzw. in den 
Design-Rules einstellen.

: Bearbeitet durch User
von Toby P. (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Und trotzdem die Umrisse der LEDs in den Dimension-Layer gezeichnet?

Anbei das board aus der preview von V9xx
Kann gewollt sein, spart an Höhe. Gibt aber DRCfehler ohne Ende

s. Bild 2


Gert P. schrieb:
> In Board1.png hab ich lange gebraucht, die Vias als Platzhalter fuer die
> einzelnen Segmente zu positionieren. Soweit - so gut.

Willst du den Ring aus Einzelsegmenten zusammensetzen?

Gert P. schrieb:
> Wie loesen die Profis das?

Keine Ahnung, ich würde oben und unten die Leiterbahnen als je einen 
Ring aussen legen (der Durchmesser ist ja bekannt) und dann zu den Pads 
routen.

Auf die Rückseite eine Kupferfläche und die Led's mit Thermovias 
anbinden.
Das kann dann auch gleich ein Potential für die Led's sein. Dann hast du 
oben beide Leiterbahnen für das andere.

Wie schon von anderen geschrieben, ein Schaltplan ist hilfreich. Den 
kannst du auch nachträglich machen, und für die Konsistenz mit ERC die 
Fehler rausholen

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute, das Problem ist mal wieder ein ganz anderes, und der TE 
will eine Lösung für den von ihm gewählten Weg, nicht eine für das von 
ihm zu lösende Problem.

Das Problem das ich vermute ist einfach: er will "Tortenstücke" aus 
Polygon definieren, die an das Kühlpad der LED gehen und nicht von einer 
zur nächsten LED verbunden sind.
Die Vias sind die vorgelegten Ecken der Polygons und sollen jetzt mit 
Leiterbahnen verbunden werden um die Fläche zu erzeugen.
Da kann man einfach ein Wire von einer zur nächsten Via legen und gut.

Oder man frickelt ein wenig mit Excel und einem Texteditor herum und 
bekommt ein SCR das direkt alle Polygons in einem Satz malt, ohne Vias 
und so.
Dann einfach die Netznamen anpassen, schon sind die LEDs gekühlt.

von Toby P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gert P. schrieb:
> Erschwerend kommt hinzu, dass das mal ein Polygon werden soll.

Das ist damit einfacher da der Radius angegeben werden kann (z.b. mit 
Miter).

Da du sowieso 24 Leds hast würde ich die Led 10 11 20 21 ..... 120 121 
nennen und als Zifferblatt anordnen. Ist vielleicht übertrieben, zeigt 
aber sofort die Position.

von Toby P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> Das Problem das ich vermute ist einfach: er will "Tortenstücke" aus
> Polygon definieren, die an das Kühlpad der LED gehen und nicht von einer
> zur nächsten LED verbunden sind.

Dann kann er auch ein Polygon über das ganze Teil ziehen und das dann 
freirechnen lassen.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gert P. schrieb:
> Nachdem ich die vier Vias eines Segmentes in der Netzliste
> zusammengefasst hab, kommt der Zirkus: Ich kann nur drei davon
> verbinden, so wie ich das gerne moechte. Keine Chance mit split oder
> anderen austricksereien.

Keine Chance für was. Was willst du mit split oder anderen 
Austricksereien erreichen?
Reicht vielleicht ein simples Strg + Route Airwire?

von Niko J. (Firma: Privat) (technicalkid)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Ich hoffe ich habe jetzt beim schnell durchlesen nichts falsch 
verstanden.
Du willst also sozusagen jede LED einrahmen und eagle lässt dich dein 
Kästchen nicht zumachen?
Es gibt in eagle eine Funtion die verhindert, dass schleifen gelegt 
werden.
Die nennt sich Loop remove und schaut, dasss leitungen eben nicht zu 
Loops werden, vllt konnte ich ja weiterhelfen :)

LG
Nikolaus

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Niko J. schrieb:
> Die nennt sich Loop remove und schaut, dasss leitungen eben nicht zu
> Loops werden, vllt konnte ich ja weiterhelfen

Nee, das ist AutoCAD, nicht Eagle. Hilft dem TE nicht.

von Jörn P. (jonnyp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe leider das Problem nicht.
Du willst einen LED Ring mit 24 Leds (RGB?)
Welcher innen/außen Durchmeser?
Welche LED?
Vergiss mal den Ring an sich und zeichne einfach mal den Schaltplan und 
lade ihn hier hoch als Eagle file (5 oder 6).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.