mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik Batterietest, Kälteprüfstrom, Ladegerät


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sandro K. (sane39)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,
mein Name ist Sandro. Ich benötige Eure Unterstützung.
Seit einiger Zeit teste ich Autobatterien verschiedener Fahrzeuge.
Tester ist ein CETEK BATTERY ANALYZER 
https://www.ctek.com/de/products/fahrzeug/battery-analyzer

Leider komme ich mit den Werten nicht weiter.
Die Hotline des Herstellers ist nicht erreichbar.

Meine Frage ist:  was misst der überhaupt?

Gerade gemessen habe ich eine AGM 80AH 800 A EN

Vor der Messung geladen und gemessen 13,03 Volt (mit Multimeter)
Geprüft mit CETEK > Batt ersetzen 12,98V 500A EN. (12,98V auch laut 
Multimeter) (bei Bedarf habe ich noch mehr Werte)

Aber wie kommt der Tester auf 500 A EN Kaltstartstrom?

Bisher habe ich das mit dem Innenwiderstand berechnet...da komme ich 
aber auf andere Werte.
Nächste Frage wäre......Der Kälteprüfstrom soll mit dem CETEK gemessen 
werden.....aber bis wohin?? laut DIN bis auf 10,8V oder 9V oder 6V.
Und was ist mit den -18 Grad? Wo werden die berücksichtigt??

Mir nützt die Aussage ...Batterie ist gut....oder die geht im Winter 
noch...nichts.
Ich möchte gern eine Aussage geben die auf die Werte beruht, die ich 
messe.

Vielleicht könnt Ihr mir ja irgendwie helfen....Danke schonmal

von a b (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Prüfung belastet die Batterie nicht

Und damit geben die auch noch an.

Das Ding ist Scharlatanerie

von rcc (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sandro K. schrieb:
> Bisher habe ich das mit dem Innenwiderstand berechnet...da komme ich
> aber auf andere Werte.
> Nächste Frage wäre......Der Kälteprüfstrom soll mit dem CETEK gemessen
> werden.....aber bis wohin?? laut DIN bis auf 10,8V oder 9V oder 6V.
> Und was ist mit den -18 Grad? Wo werden die berücksichtigt??

das Ding wird den AC-Innenwiderstand messen und dann mit Tabellenwerten 
vergleichen.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein Gerät was im Prinzip ein mech. Spannungsmesser ist mit 
einem zuschaltbarem Widerstand (schätze 10mm2 Draht ca. 30cm lang) ist.

Neben der Spannungsskala stehen dann auch die Startströme drauf die sich 
vom Spannungsabfall ableiten.

Müsste mal den Widerstand ausmessen um die Balastung rauszufinden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.