Forum: PC Hard- und Software Taster in PC maus Kaputt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jochen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe seit längerem das Problem, das bei meiner Maus die Mittlere 
Maustaste (also wenn ich aufs Mausrad drauf drücke für Bildlauf z.B.) 
nur noch soradisch oder wenn ich "mehr Gewalt" ausübe funktionerte. nun 
seit zwei Wochen geht gar nichts mehr. deswegen habe ich den Taster, der 
für diese Funktion zuständig ist, von der Platine abgelötet und suche 
nun Ersatz.
Leider ist keine Produktnummer darauf, die ich finden würde.

Der Taster ist
- Quadratisch im Querschnitt, ~6,2mm breit
- ~4,5mm hoch (einbauhöhe des Kastens, ohne den schwarzen pin zum tasten 
oben)
- hat 4 Füße zum einlöten
- Maus läuft auf USB, also 5 Volt Betriebsspannung
- sitzt unter einer Taste, wird also höchstwahrscheinlich beim Betätigen 
auf "an" springen

Es sind noch 3 Zeilen Ziffern vorhanden, die ich allerdings in keiner 
Combination finden Konnte
Erste Zeile:  2     5
Zweite Zeile: 4  c  R
Dritte Zeile: Irgendein Schriftzug in Schreibschrift, könnte Alls oder 
auch Alfs oder Albs sein, wahrscheinlich der Hersteller habe hierzu 
nichts gefunden.
Hier mal ein ähnliches Produkt beim bekannten Elektornik-Dealer

https://www.conrad.de/de/p/te-connectivity-1825910-2-drucktaster-24-v-dc-0-05-a-1-x-aus-ein-tastend-1-st-701749.html

Wenn mir wer helfen könnte,wäre das echt nett, bin mit meinem Latein am 
Ende. Vielen Dank schonmal für die Mühen

von Openbsd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Maus hat doch mehr als einen Taster. Bau die einfach um.

von Andreas M. (amesser)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ALPS? Schau mal hier:

https://www.alps.com/prod/info/E/HTML/Switch/Push/Push_list1.html

Habe ich aber noch nie in einer Maus gesehen. Bei mir war immer eher 
sowas her drinnen: http://components.omron.eu/Product-Details/D2F

von Dirk B. (dirkb2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Taster wirklich kaputt?

Oft ist auch die Plastenase von der Tasterkappe abgenutzt.

von Toxic (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jochen schrieb:
> Vielen Dank schonmal für die Mühen (du meinst Maeuse ;-)

Ebay-Artikel Nr. 381374743947

von Jochen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Habe ich aber noch nie in einer Maus gesehen." joa, die sind als Rechte 
und linke Maustaster drin, die Quadratischen die ich gepostet hatte, 
unter einem Schlitten der das Mausrad hält.ALPS kann natürlich auch 
sein, der Schriftzug ist zu klein :)

von Toxic (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jochen schrieb:
> Habe ich aber noch nie in einer Maus gesehen.

Also ich habe die selbst.Ich verwende auch nur Standardmaeuse von der 
Stange - also keine "Steffi Graf-Editions" :-)
Soweit ich mich erinnern kann,hatte ich auch die mittlere Taste (da sehr 
selten benutzt) mal zum Austausch gegen die linke oder rechte Taste 
verwendet.
Nun: Maus sezieren und sehen was tatsaechlich vorhanden ist..

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toxic schrieb:
> Ich verwende auch nur Standardmaeuse von der Stange

Sowohl Zuhause als auch in der Firma hatte ich mehrere optische 
Microsoft-Mäuse, wo die linke Taste prellt. Ich konnte mehrere alte 
Ballmäuse sammeln und habe aus denen jeweils den rechten Taster 
ausgebaut und als Ersatz verwendet. Das waren Mikroschalter von Omron, 
offensichtlich in Laufe der Jahre auf Herstellungskosten optimiert.

Da mir das auf Dauer zu doof war, nur noch die Standardmaus Logitech 
M-BT58 für rund 7 Euro. Wenn die kaputt geht, kostet sie auf jeden Fall 
deutlich weniger als das M$-Gelumpe, aber bislang ist noch keine 
ausgefallen.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei uns lassen Sie sich zertifizierte Siemensmäuse andrehen, kosten ein 
paar Hundert € das Stück und auf der Unterseite ist der Logitec 
Aufkleber drauf.

Ich sag immer zu meinem Chef: "Wenns wir nicht haben(das Geld), wer 
dann?"

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jochen schrieb:
> Hier mal ein ähnliches Produkt beim bekannten Elektornik-Dealer
>
> 
https://www.conrad.de/de/p/te-connectivity-1825910-2-drucktaster-24-v-dc-0-05-a-1-x-aus-ein-tastend-1-st-701749.html

Das wäre doch ein einfachster Standardtaster.
Ist doch in Kaffeemaschinen, Radios, Chinaschnickschnack drin.
Ach ja, im Heckklappentaster vom MAZDA-2 ist der auch drin. Planmäßig 
wegen Nichteignung der Wetterbedingungen ausgefallen.

Ernte so einen Taster aus einer alten Maus.

von Axel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe schon erfolgreich diesen Metallbügel im Inneren des 
Microschalters repariert und einfach nachgebogen ohne neue Ersatzteile. 
Ist zwar ein wenig kompliziert und sehr klein, man kann auch Stecknadeln 
zur Hilfe nehmen dazu.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.