mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Funktionsgenerator defekt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Armin X. (werweiswas)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe hier einen defekten Funktionsgenerator. In diesem war unter 
Anderem der Transistor Q16 defekt.
Das war ein 2N5139. Diesen habe ich durch einen MPS8599 aus dem 
Bastelvorrat ersetzt. Der alte hatte einen Frequenzbereich bis 350MHz 
der "Neue" nur min 150MHz.Jetzt ist insbesondere die fallende Flanke am 
oberen Beginn des Abfallens verrundet.
Liegt das möglicherweise daran, dass der Transistor in Sättigung gerät 
und daher nicht mehr so sauber abschaltet. Die Frequenz licht bei meinen 
bisherigen Versuchen lediglich bei 1 - 3kHz.
Soll ich besser mal einen vorhandenen BC558C probieren welcher auch 
schneller wäre?
Mögliche Unterschiede der Pinbelegung sind Wurscht. Der Transistor wird 
"passend" eingesetzt.

2N5139(NS-Datenbuch)
ftp://bitsavers.informatik.uni-stuttgart.de/components/national/_dataBoo 
ks/1989_National_Discrete_Semiconductor_Products.pdf
MPS8599
https://www.onsemi.com/pub/Collateral/MPS8098-D.PDF
BC558:
https://www.onsemi.com/pub/Collateral/BC556B-D.PDF

Danke schon mal fürs Lesen

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Armin X. schrieb:
> Soll ich besser mal einen vorhandenen BC558C probieren welcher auch
> schneller wäre?

JA.

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moeglich waere es. Mit dem Oszi hast Du sicherlich das Signal vor und 
nach der Stufe angesehen.

Es gibt noch den Trick die Saettigung mit einer Diode von der Basis zum 
Collektor zu verhindern.

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter schrieb:
> Es gibt noch den Trick die Saettigung mit einer Diode von der Basis zum
> Collektor zu verhindern.

Ist überflüssig, der Transistor wird als Emitterfolger betrieben.

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Q16 ggf. E und C vertauscht.

von Armin X. (werweiswas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter schrieb:
> Q16 ggf. E und C vertauscht.

Ähh...
Ich hoffe Du hast nicht Recht. Eigentlich hatte ich vor dem Anlöten 
mehrmals kontrolliert. Ich prüfe das aber nachher noch einmal.
Andererseits wäre es gut wenn Du Recht hast weil dann das Problem 
einfach und ohne weitere Fehlersuche zu beseitigen ist.

Gruß Armin

von Armin X. (werweiswas)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Transistor war korrekt eingelöst.
Ein ersatzweise eingebauter BC556 zeigt dasselbe Symptom.

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Bild hinter dem Transistor Q16 gemessen, oder am Ausgang?

von Renate (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der BC566 ist zu langsam (150 MHz), nimm doch den 2N4917 bzw. PN4917, 
der ist noch lieferbar und ist viel schneller (450 MHz).

von Renate (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pass bei dem BC558 auf, die Grenzfrequenz ist bei verschiedenen 
Herstellern unterschiedlich, 
https://www.mouser.de/datasheet/2/308/BC558-1300080.pdf hier sind es 
auch nur 150 MHz

von bingo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Oszillografenbild weist darauf hin, dass der Transistor zu langsam 
abschaltet, such mal einen mit einer kürzeren t_off, der PN4917 von 
Renate könnte tatsächlich besser passen

von hjkl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann nicht besagte Schottky an Q15 (nicht Q16) angewendet helfen?

von Armin X. (werweiswas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Renate schrieb:
> Pass bei dem BC558 auf,

Danke für den Hinweis. Seit Du den PN4917 empfohlen hättest ist mir das 
jetzt auch aufgefallen.
Ich hatte mich am DB von ON orientiert. Dort kommt der 558 sogar auf 
350MHz...
Ich hatte zwischenzeitlich durch eigene Blödheit einen weiteren defekten 
Transistor ausgemacht (beim Prüfen der PN-Strecken die falsche 
Messstrippen vom anderen Messgerät erwischt) und diesen, weil die 
Unterseite der Platine nicht direkt erreichbar ist, rausgezwickt... 
Jetzt sieht es dort oszimesstechnisch noch schlechter aus als zuvor. Was 
Deine Aussage aber 1 zu 1 bestätigt.

Jetzt muss ich erst Mal sehen wo ich auf die Schnelle was herbekomme.
Ich schmeiße dann erst Mal die 556 raus und schaue was die 558 treiben.

: Bearbeitet durch User
von Renate (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag doch mal hier im Forum, ob jemand einen passenden Transistor hat!

Ggf. bekommst Du den PN4917 (noch) bei mouser.de bzw. bei einer der 
Mouser-Sammelbestellungen hier im Forum.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.