Forum: PC-Programmierung Linux: Aus-/Eingabe zweier Programm verbinden (Kommandozeile)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dago (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt zwei Programme. Das erste Programm gibt einen String aus, das 
zweite erwartet einen String als Argument. Wie ist es möglich unter 
Linux den ausgegebenen String des ersten Programms als Argument in das 
zweite Programm weiterzuleiten?

von ich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> oder | vermute ich.

von User (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit dem Pipe-Zeichen "|"

von Yalu X. (yalu) (Moderator)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
So:

1
zweites_kommando "$(erstes_kommando)"

Shell-Pipes sind wieder etwas anders.

: Bearbeitet durch Moderator
von . . (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1
programm2 $(programm1)

von Dago (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Pipe leitet die Ausgabe auf die Eingabe um. Mein zweites Programm 
erwartet aber ein Argument.

Habe es spaßeshalber probiert:
1
BrokenPipeError: [Errno 32] Broken pipe

von Dago (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ von . . (Gast)

Funktioniert. Danke :)

von Yalu X. (yalu) (Moderator)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der ausgegebene String von Programm1 Leerzeichen enthalten kann und
du vermeiden möchtest, dass daraus mehrere Tokens und somit mehrere
Argumente für Programm2 enstehen, musst du $(...) in Anführungszeichen
setzen.

von Dago (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
> Wenn der ausgegebene String von Programm1 Leerzeichen enthalten kann und
> du vermeiden möchtest, dass daraus mehrere Tokens und somit mehrere
> Argumente für Programm2 enstehen, musst du $(...) in Anführungszeichen
> setzen.

Danke für den Tipp :)

von Rolf M. (rmagnus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch das Programm xargs.
1
erstes_kommando | xargs zweites_kommando

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Oder so:
1
jetzt = `date`
2
echo $jetzt

: Bearbeitet durch User
von Eric (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> jetzt = `date`
> echo $jetzt

Aber bitte ohne Leerzeichen hinter jetzt und vor `date`

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eric schrieb:
> Aber bitte ohne Leerzeichen hinter jetzt und vor `date`

Ja stimmt. Sehr aufmerksam.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.