mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Wifi Hotspot mit Raspberry Pi


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von TimTheDev (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal Hallo!

Ich habe vor mittels einem Raspberry Pi 3B & ein LTE Surfstick (Noch 
nicht geordert) ein WiFi Hotspot "zu eröffnen". An sich ist das ja kein 
Thema, für so etwas findet man genug Beiträge. Ich aber habe ein paar 
"spezielle" Anforderungen an den Hotspot.
Da das ganze über LTE läuft und das ganze bekanntlich teuer & begrenzt 
ist, will ich das nur gewisse Personen das Internet nutzen können. Man 
könnte natürlich einfach ein Passwort festlegen, welches man nur 
gewissen Personen mittelt, das diese es nutzen können. Aber da liegt 
dann erstens die Gefahr dass manche es weitergeben und man somit direkt 
die doppelte Anzahl an Personen im Internet hat. Das andere Problem ist 
aber, dass wenn eine/mehrere Person(-en) an diesem Hotspot nicht mehr 
Teilnehmen, die natürlich auch kein Internetzugriff mehr haben sollen.
An vielen Orten ist es so gelöst, dass es Tickets gibt, welche dann für 
die Zeit xxx gültig ist & nur mit gültigem Ticket (und natürlich noch 
genug Restzeit) man dann in das Internet gehen kann.
So würde ich das auch gerne machen, ich such mich aber schon seit 
Stunden blöd und finde wirklich keine Ergebnisse, vielleicht nutze ich 
auch die falschen Schlagwörter aber ich bin tatsächlich zu keinem 
Ergebnis gekommen.
Also wenn mir hier jemand helfen kann dann bitte ich ihn herzlich mir 
mit Tipps, Guides oder ähnliches zu antworten.
Danke schon mal im Vorraus :D

von ich (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
1. Nehm einen Raspi4
2. radius?

von user (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hol dir ne FreenetFunk Karte. Da hast du quasi unbegrenztes Datenvolumen 
für 1€ am Tag. Solange du keine TerraByte an Daten durchschaufelst, 
wirst auch nicht gekündigt.

Und dann setz das ganze mit dem Passwort auf, setze den MAC Filter und 
frag halt die MAC deiner Leute ab. Alles andere wird gebastel.

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TimTheDev schrieb:
> Erstmal Hallo!
>
> Ich habe vor mittels einem Raspberry Pi 3B & ein LTE Surfstick ....
> An vielen Orten ist es so gelöst, dass es Tickets gibt, welche dann für
> die Zeit xxx gültig ist & nur mit gültigem Ticket (und natürlich noch
> genug Restzeit) man dann in das Internet gehen kann.
> So würde ich das auch gerne machen, ich such mich aber schon seit
> Stunden blöd

Youtube-Video "Hotspot installation with OpenWRT firmware"

Ein Raspberry ist recht ungeeignet. Nimm einen 08-15 Billigrouter der 
OPEN-WRT und entweder das LTE modem schon eingebaut hat oder einen USB 
port hat.
Ein Raspberry hat eine ARM Cortex CPU. Die kan rechnen, aber er schafft 
keinen Datendurchsatz.
In einem Router ist eine der Anwendung wesentlich dienlichere CPU.

Willst du die Guest Tickets für deinen Hotspot verkaufen?
Wenn ja, dann brauchst du einen Partner fürs Micropayment. Geht aber 
recht problemlos.

Das alles nur wenn du frickeln willst.
Ansonsten:
https://www.heise.de/preisvergleich/?cat=phonmdg&xf=2360_Hotspot%7E4844_LTE

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.