Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Woran erkenne ich ob Leuchtmittel defekt?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Diethelm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebes Forum, ich habe dieses Leuchtmittel CDM-T 250W/830 
gefunden. Ist es defekt? Wenn es jetzt eine Röhre wie die EL84 wäre, 
würde ich sagen ist definitiv defekt, der weiße Belag zeigt, die Röhre 
hat Luft gezogen, kannst du knicken. Wie ist es bei diesem Leuchtmittel, 
kennt sich da jemand aus? Liebe Grüße

von georg (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Diethelm schrieb:
> ich habe dieses Leuchtmittel CDM-T 250W/830
> gefunden. Ist es defekt?

Wenn es nicht leuchtet, ja.

Georg

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:

>> Leuchtmittel defekt.
> Wenn es nicht leuchtet, ja.

Wenn es nicht mittelt, auch.

von Arno H. (arno_h)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Philips bietet dir Datenblätter und auch Vorschaltgeräte an.

Arno

von c r (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> Wenn es nicht leuchtet, ja.

Klingt blöd, ist aber wahr. Matt sind die Dinger ab Werk, optisch ist 
das nicht festzustellen

von pumuggl (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Komische Funzel.

von my2ct (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> Wenn es nicht leuchtet, ja.

Wenn es nicht leuchtet, kann das auch an fehlender Betriebsspannung 
liegen (typischer Praktikumsfehler)
;-)

von Diethelm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das lag alles im Schrottkontainer vor dem Hallenbad. Habe nur das 
Leuchtmittel mitgenommen,  die komplette Leuchte mit riesen 
Transformator und Reflektor war mir zu schwer, war zu Fuß unterwegs, 
Sonntag Nachmittag Spaziergang. Wenn ich jetzt von euch die positive 
Motivation bekomme, würde ich vielleicht mit dem Auto hinfahren und im 
Schutz der Dunkelheit den Container leerräumen...

von Dietrich L. (dietrichl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diethelm schrieb:
> Wenn es jetzt eine Röhre wie die EL84 wäre,
> würde ich sagen ist definitiv defekt, der weiße Belag zeigt, die Röhre
> hat Luft gezogen, kannst du knicken. Wie ist es bei diesem Leuchtmittel

Das Bild im Datenblatt
https://www.assets.signify.com/is/content/PhilipsLighting/fp928089805131-pss-de_de
sieht aber auch so aus.

von c r (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietrich L. schrieb:
> Das Bild im Datenblatt...

Ja, aber Diethelm sagte ja WENN es eine EL84 wäre.

von Dietrich L. (dietrichl)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
c r schrieb:
> Dietrich L. schrieb:
>> Das Bild im Datenblatt...
>
> Ja, aber Diethelm sagte ja WENN es eine EL84 wäre.

Da es aber keine ist, schließe ich aus dem Bild, dass der weiße Belag 
nicht auf einen Defekt hinweist.

von c r (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrekt, hat ja auch keiner was anderes behauptet :)

von Böser Onkel (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Diethelm schrieb:
> Wenn ich jetzt von euch die positive
> Motivation bekomme, würde ich vielleicht mit dem Auto hinfahren und im
> Schutz der Dunkelheit den Container leerräumen...

Wäre leider trotzdem Diebstahl. Containern ist kein Kavaliers-Delikt.
Spielt keine Rolle ob es Lebensmittel oder Technik ist. Allerdings
kann man vielleicht fragen, der was zu entscheiden hat, dann wäre es
okay. Aber ich denke, dass ist dir bewusst.

von Eddy C. (chrisi)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn in dem Container auch das Vorschaltgerät liegt, wurde vermutlich 
auf eine andere Beleuchtungstechnik umgestellt. Aber nicht, weil diese 
Lampe defekt war. Also geht sie noch.

von Tilo R. (joey5337) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Metalldampflampen, z.B. zur Schaufensterbeleuchtung, gibt es oft 
keinen direkten Defekt, aber das Licht wird schlechter. D.h. die Menge, 
Qualität und Farbe des Lichts ändern sich nach und nach. Das kann man 
manchmal auch in Schaufenstern sehen. Wenn der Ladenbesitzer hinterher 
ist tauscht er die aus, auch wenn noch Licht rauskommt.

Ein technischer Indikator für den Verschleiß bei Metalldampflampen ist 
die Bogenspannung, die mit zunehmendem Alter größer wird.
Ein anderer Indikator sind höher werdende Zündspannungen.

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ist so eine HMI Lampe, wenn die mal an war ist der Belag normal. Die 
braucht eine Hochspannung zum zünden, wenn die Elektroden abgebrannt 
sind, dann zündet die irgendwann nicht mehr. Das Leuchtmittel ist nicht 
teuer, aber ohne Zündgerät und Drossel lohnt sich das nicht.

von Einhart P. (einhart)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Metalldampflampen leben sehr lange. Ich habe im Wohnzimmer eine 35 W 
HQI Leuchte seit > 6 Jahren in Betrieb. Und die läuft fast täglich für 
mehrere Stunden. Farbwiedergabe und Effektivität sind auch recht gut.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Einhart P. schrieb:

> Die Metalldampflampen leben sehr lange.

Laut Wikipedia ist das sehr Modellabhängig. Es gibt wohl
auch Lampen mit nur 300Std Lebensdauer. Die weisse Farbe
kommt übrigens daher, das das Brennergehäuse nicht aus
Glas, sondern aus Keramik hergestellt wird.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Diethelm schrieb:
> Naja, das lag alles im Schrottkontainer vor dem Hallenbad. Habe nur das
> Leuchtmittel mitgenommen,  die komplette Leuchte mit riesen
> Transformator und Reflektor war mir zu schwer, war zu Fuß unterwegs

Brings am besten wieder zurück bevor der Container abgeholt wird. Dann 
ist wieder zusammen was zusammengehört und alleine nicht sein kann, die 
Ordnung im Universum wieder ein klein wenig hergestellt und negative 
Karma-Punkte getilgt.

: Bearbeitet durch User
von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Tilo R. schrieb:
> Das kann man
> manchmal auch in Schaufenstern sehen. Wenn der Ladenbesitzer hinterher
> ist tauscht er die aus,

Am besten gegen LED

> auch wenn noch Licht rauskommt.

Auch dann. Sogar vorher schon.

: Bearbeitet durch User
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:

>> Wenn der Ladenbesitzer hinterher ist tauscht er die aus,
>
> Am besten gegen LED

Moderne Halogenmetalldampflampen haben sowohl einen guten
Wirkungsgrad, als auch einen guten Farbwiedergabeindex.
Da bringt ein Tausch gegen LEDs praktisch keinen Vorteil.

von Diethelm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier habe ich das Zündgerät, leider war es voller Wasser!

von Ich (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Stammt ja auch aus dem Hallenbad!

von Einhart P. (einhart)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann fehlt dir noch das schwerste Teil - die Drossel.

Das Zündgerät könntest du ein paar Stunden bei 60° im Backofen trocknen.

: Bearbeitet durch User
von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dem OT: Was willst du mit den Leuchtmitteln?
Willst in deinen Garten beleuchten um Fernsehproduktionen machen zu 
können?
Ohne Vorschaltgerät wirst du nix.

Harald W. schrieb:
> Moderne Halogenmetalldampflampen haben sowohl einen guten
> Wirkungsgrad, als auch einen guten Farbwiedergabeindex.
> Da bringt ein Tausch gegen LEDs praktisch keinen Vorteil.
Stimmt. So schlecht sind die Hochduckmetalldampfhalogen Leuchtmittel 
nicht.
Nur: ein Leuchtmittel allein macht aber noch keine Beleuchtung.
Solche punktförmigen Lichtquellen sind schwieriger zu egalisieren um 
Luminanzunterschiede zu vermeiden.
Im Schwimmbad will man nicht gerne Beleuchtung über dem Becken hängen 
haben. Daher nimmt man gerne was indirektes und nimmt die Verluste von 
indrekter Beleuchtung in Kauf.

In den 80 und 90ern sind einige Kommunalpolitiker des Grössenwahn 
erlegen und die E-Planer haben die Beleuchtung auf "ermöglicht TV 
Produktion zu internationalien Wettkämpfen" ausgelegt.
Nur leider kam die FINA nie zur Kurzbahneuropameisterschaft nach 
Plattengülle. ...30 Jahren Stromverbrauch wie zur Olympiade.

Wenn die Leuchte nett ist, kann man sie umbauen, was man mit so einem 
Leuchtmittel will im Wohnbereich will ist mir nicht zugänglich.

von Böser Onkel (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Gehäuse noch einigermaßen in Ordnung ist, kann man
den alten Elektroschrott ausschlachten und ein LED-Panel einbauen.
Ist vom Stromverbrauch sicher vorteilhafter.
In käuflichen Strahlern ist die neue Technik längst Usus.

von und zu (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Unfassbar, wie kann man nur einfach so das Zeug da raus nehmen.
Eine kurze Nachfrage hätte Dir doch nicht weh getan - Ganz schön assi...

von Eddy C. (chrisi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
und zu schrieb:
> Ganz schön assi..

Bist Du der Typ, der den herumliegenden 5€-Schein auf's Fundbüro bringt?

Gönn' dem Mann doch ein wenig Aufregung. Es bestand offensichtlich kein 
Interesse mehr an einer ordentlich funktionierenden Lampe seitens des 
Besitzers ("Container"), womit durch den alternativen Entsorgungsweg 
sogar eine finanzielle Entlastung einhergeht.

von und zu (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Eddy C. schrieb:
> womit durch den alternativen Entsorgungsweg
> sogar eine finanzielle Entlastung einhergeht.
Die wäre sicher auch gegeben, wenn er gefragt hätte.

von J. S. (pbr85)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Einhart P. schrieb:
> Dann fehlt dir noch das schwerste Teil - die Drossel.
>
> Das Zündgerät könntest du ein paar Stunden bei 60° im Backofen trocknen.

Ein komplettes EVG, auch besser für die Lebensdauer der CDM, gibt es für 
~30 €.

Ebay-Artikel Nr. 362676709585

Die 250W CDM-T 830 hat 92 lm/W, was heutzutage nicht mehr zeitgemäß ist. 
LEDs mit vergleichbaren Spektrum erreichen mehr als das Doppelte.

Erst bei sehr guter Farbwiedergabe >90 können einige Entladungslampen 
noch halbwegs mithalten, wie die CDM-T Evolution 930 mit 120 lm/W.

: Bearbeitet durch User
von Eddy C. (chrisi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und zu schrieb:
> Die wäre sicher auch gegeben, wenn er gefragt hätte.

Diethelm schrieb:
> Sonntag Nachmittag Spaziergang

Mach's nicht zu kompliziert. Von "Unfassbar" und "Assi" sind wir noch 
ein paar dB entfernt.

von und zu (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, stimmt. "Unfassbar"-Einstufung reicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.