Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Warum PT0- und DT0-Glied im PID-Regler?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kickflip (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also ich habe gerade gelernt/gelesen, dass es kein PT0- Glied und kein 
DT0-Glied gibt, da es idealisierte Formen sind. Real ist immer mit ein 
PT1 oder DT1.

Wenn ich mir aber die Übertragungsfunktion eines PID-Regler anschaue, 
dann sehe ich da aber genau diese idealisierten Formen ohne jegliche 
Verzugszeit T.

Wie kommt das? :)

Viele Grüße,
Kickflip

von A. S. (achs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du mit PT0 einen reinen P-Regler meinst, dann geht der natürlich 
mit PID und I, D = 0.

Und natürlich kann T im realen Regler nicht 0 sein. Das geht nie. Aber 
so nah bei 0, dass es keine Rolle spielt. So wie ein R auch L und C hat.

von c r (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kickflip schrieb:
> Wenn ich mir aber die Übertragungsfunktion eines PID-Regler anschaue,
> dann sehe ich da aber genau diese idealisierten Formen ohne jegliche
> Verzugszeit T.
>
> Wie kommt das? :)

Na, weil es eben idealisiert ist, weil einfacher zu rechnen. Wenn der 
Regler viel schneller ist als die Strecke, ist das auch eine völlig 
legitime Vereinfachung.

von Detlef _. (detlef_a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PT1 hat ein Polynom 1. Ordnung im Nenner, einen Pol.  PT2 hat ein 
Polynom zweiter Ordnung im Nenner, also zwei (konjugiert komplexe) Pole.

https://de.wikipedia.org/wiki/PT1-Glied
https://de.wikipedia.org/wiki/PT2-Glied

PT0 hab ich noch nicht gehört, analog geschlossen wäre das ein Polynom 
0-er Ordnung im Nenner, mithin eine einfache Verstärkung.

Cheers
Detlef

von Fragi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Herr "KickFlip" scheint nur im Vorbeigehen Fragen abzusondern,  sich 
dann aber an der Diskussion nicht mehr zu beteiligen.

von Kickflip (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne ne, ich bin schon noch da und lese fleißig mit.

Bin quasi sprachlos, wie gut ihr die Fragen beantwortet. :)

von Kickflip (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir mal den Unterschied zwischen idealen und realen 
PID-(T1)-Regler angeschaut und welche Bedeutung das Verzögerungsglied T1 
hat.

Macht ja eigentlich auch nur Sinn da einen Tiefpass einzubauen, weil 
sonst das D-Glied durch das Rauschen komplett durchdreht. :D

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.