mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mikrocontroller 3,3V <-> FTDi 5V = Geht das?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte ein Pycom Modul über einen FTDI Chip programmieren. Der Chip 
wird mit 5V betrieben. Kann man denn das Pycom Modul, welches mit 3,3V 
betrieben wird, dadurch beschädigen?

MfG

von Frank K. (fchk)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
ja, kann und wird man. Du brauchst einen Levelshifter dazwischen. 
Geeignet sind z.B. 74LVC1T45 oder 74LVC2T45.

fchk

von Joggel E. (jetztnicht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der FTDI kann aber auch 3.3V..

von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich betreibe meinen FTDI mit 5V. Ich versuche ein Firmware Upgrade 
durchzuführen und es klappt nicht, da das Pycom Modul nicht gefunden 
wird. Ich habe die Spannungen am TX und RX des Moduls gemessen. Es kommt 
nie mehr als 3,3V an diesen Pins an. Also schließe ich aus, dass der 
FTDi Chip das Pycom Modul zerschossen hat.

Hat jemand Ratschläge für mich?

MfG

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, nimm ein FTDI-Modul, das auf 3,3V IO umschaltbar ist.
Vorsicht: die geben deswegen oft immer noch 5V am Supply-Pin ab!

Adafruits FTDIFriend wäre z.B. eine Lösung, der kann auch auf 3,3V 
Supply umgestellt werden.

von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> Ja, nimm ein FTDI-Modul, das auf 3,3V IO umschaltbar ist.
> Vorsicht: die geben deswegen oft immer noch 5V am Supply-Pin ab!
>
> Adafruits FTDIFriend wäre z.B. eine Lösung, der kann auch auf 3,3V
> Supply umgestellt werden.

Klar würde das gehen. Aber am Rx Pin des Pycom Moduls kommen nicht mehr 
als 3,3V an. Ich glaube nicht, dass das Problem an den 5V 
Versorgungsspannung des FTDI Chips liegt.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
In den allermeisten Fällen geht das ganz einfach mit einem 
Spannungsteiler: http://stefanfrings.de/esp8266/index.html#an5v

(Ersetze "ESP Chip" durch "Pycom Modul").

: Bearbeitet durch User
von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> Ich glaube nicht, dass das Problem an den 5V
> Versorgungsspannung des FTDI Chips liegt.

Aber evtl. hat dein serieller Adapter auch 5V Signale?
Und mein Hinweis gilt für den Fall, das man davon ausgeht das ein "FTDI 
3V3" auch 3V3 als Betriebsspannung liefert, tut er nämlich meist nicht.
Machst du was an einem System mit 3V3 VCC knallts, obwohl "auf mein 
Kabel steht FTDI 3V3!eins!elf!"...

Stefan ⛄ F. schrieb:
> In den allermeisten Fällen geht das ganz einfach mit einem
> Spannungsteiler:

Wobei mir auch schon exakt der auf deiner Seite beschriebene Fall 
unterkam, an dem genau gar nichts ging, weil die 5V reell 5.15V waren.
Eine testweise Reduktion auf 4,8V brachte es, und damit auch die 
Erleuchtung:  mit langsamerer Baudrate reichen die Signale, aber eben 
nicht immer. Gleiches gilt für die Spannung.
Meist jedoch geht deine Simpellösung, das stimmt.

: Bearbeitet durch User
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> Wobei mir auch schon exakt der auf deiner Seite beschriebene Fall
> unterkam, an dem genau gar nichts ging, weil die 5V reell 5.15V waren.

Ist mir auch schon passiert. Deswegen schrieb ich, das es meistens 
klappt.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.