mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu SPI Pinout


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Walter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wie muss man denn genau für die SPI Schnittstelle Master und Slave 
verbinden?

So:

CLK(Master) -> CLK(Slave)
MISO(Master) -> MISO(Slave)
MOSI(Master) -> MOSI(Master)
CS(Master) -> CS(Slave)

Ich habe auch andere Zeug online gefunden, wo MISO zu MOSI und anders 
herum angeschlossen wurde. Ws stimmt denn nun?

MFg

Beitrag #6106340 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Kirsch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Edit:

MISO => Master In Slave Out
MOSI => Master Out Slave In

was ist daran so scher zu verstehen

von Walter T. (nicolas)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Walter schrieb:
> CLK(Master) -> CLK(Slave)
> MISO(Master) -> MISO(Slave)
> MOSI(Master) -> MOSI(Master)
> CS(Master) -> CS(Slave)

Paßt.

von MWS (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:
> Paßt.

Noch in der Tiefschlafphase?

von Bimbo. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das Forum wiedermal von seiner besten Seite. Guten morgen!

von Walter T. (nicolas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MWS schrieb:
> Noch in der Tiefschlafphase?

Paßt für Master = MCU und Slave = anderer Baustein. Für Master und Slave 
als MCU hat der TO sowieso ganz andere Probleme.

: Bearbeitet durch User
von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:
> Walter schrieb:
>> MOSI(Master) -> MOSI(Master)
> Paßt.
Ähem...

Walter T. schrieb:
> Für Master = MCU und Slave = MCU hat der TO sowieso noch ganz andere
> Probleme, bis das sauber läuft.
Da würde ich sowieso eher eine asynchrone serielle Schnitte nehmen.

Walter schrieb:
> Ich habe auch andere Zeug online gefunden, wo MISO zu MOSI und anders
> herum angeschlossen wurde. Ws stimmt denn nun?
Das kommt nun darauf an, welchen Master du mit welchem Slave verbinden 
willst.

Im Grunde ist SPI aber nichts anderes als gekoppelte Schieberegister:
http://www.lothar-miller.de/s9y/categories/17-SPI
Wenn dir das mal so richtig klar geworden ist, kannst du die korrekten 
Verbindungen für deine Bauteile leicht selber entschlüsseln.

von Walter T. (nicolas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
>>> MOSI(Master) -> MOSI(Master)
>> Paßt.
> Ähem...

Ja, ein Tippfehler des TO. Habe ich wirklich heute morgen übersehen. 
Aber würde jemand mit normalem Menschenverstand wegen des Tippfehlers da 
etwas falsch anschließen?

von Karl B. (gustav)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:
> für Master und Slave
> als MCU hat der TO sowieso ganz andere Probleme.

Wahrscheinlich.
Zur Info Data Flash und der andere 6-Pin-Header für Target
werden beim STK500 unterschieden.

(Für mich ist CS=RST  - ok Definitionssache)

ciao
gustav

: Bearbeitet durch User
von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl B. schrieb:
> Zur Info Data Flash und der andere 6-Pin-Header für Target
> werden beim STK500 unterschieden.
>
> (Für mich ist CS=RST  - ok Definitionssache)

Du solltest Dir den Unterschied SPI und ISP nochmal ansehen. SPI hat 
kein Reset und die Atmel-ISP über die SPI-Pins verwendet Reset um in den 
Programmiermodus zu schalten.

von Karl B. (gustav)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> die Atmel-ISP über die SPI-Pins verwendet Reset

genau. Mach nur ISP.
weil ein ATMEGA32 nicht in die Fassungen passt, habe ich den 6-Poler
genommen.
Bei Data Flash ist das ganz was anderes.
Aber da tauchen die Begriffe MOSI/MISO auch auf.

ciao
gustav

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.