mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungssensor?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich will eine hohe Gleichspannung ca. 50 Volt über einen Spannungsteiler
mit einem Mikrocontroller auswerten. Gibt es einen galvanisch
getrennten Spannungsübertrager oder Spannungssensor zum Schutz des
Controllers?
MfG
Hans

von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brauchst du die galvanische Trennung?
Hat die zu messende Spannung einen Potentialbezug (z.B. gleiche Masse) 
wie dein µC?

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:

> ich will eine hohe Gleichspannung ca. 50 Volt über einen Spannungsteiler
> mit einem Mikrocontroller auswerten.

Was bedeutet für dich "auswerten"?

> Gibt es einen galvanisch getrennten Spannungsübertrager oder
> Spannungssensor zum Schutz des Controllers?

Gegenfrage: ist eine galvanische Trennung denn überhaupt notwendig?
Ein Spannungsteiler verringert die Spannung ja schon auf eine 
ungefährliche Größe. Warum glaubst du, dein µC würde noch mehr Schutz 
brauchen?

von Daher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du benötigst einen zerhacker.

von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das soll für eine diy EDM Maschine sein. Ich weiss nicht ob es bei den 
Entladungen aus welchem Grund auch immer hohe Spannungsspitzen geben 
könnte.
MfG
Hans

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> Ich weiss nicht ob es bei den
> Entladungen aus welchem Grund auch immer hohe Spannungsspitzen geben
> könnte.

Ob du nun einen Spannungsübertrager oder einen µC davor schützen musst, 
läuft doch aufs gleiche raus. Entscheidend ist erstmal, wie die 
Bezugspotentiale deiner Spannungen liegen.

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> Gibt es einen galvanisch
> getrennten Spannungsübertrager oder Spannungssensor zum Schutz des
> Controllers

Wie viele tausend Volt soll er denn trennen ?

Für wechselspannung definierter Frequenz gibt es Trafos

https://www.lem.com/en/file/3138/download

http://www.lem.com/images/stories/files/Products/1-5-3_traction_trackside/D_CH22104_AV100.pdf

Für anderes Trennverstärker

ADUM4190 $1.20 (ADUM4190ARIZ)
ADUM3190 $1.04 (ADUM3190ARQZ)
AD215 $48.94 (AD215AY)
AD203 $115.94 (AD203SN)
AD210 $52.63 (AD210JN)
AD204 $30.34 (AD204JY)
AD202 $33.73 (AD202JN)
HCPL-7840-000E 6.41€

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> das soll für eine diy EDM Maschine sein. Ich weiss nicht ob es bei den
> Entladungen aus welchem Grund auch immer hohe Spannungsspitzen geben
> könnte.

"EDM" wie Funkenerodieren?

Ob es da Spitzen gibt, hängt davon ab, wie du die Spannung erzeugst. 
Aber wohl eher nicht. Galvanische Trennung ist Blödsinn. Das Werkstück 
wird ja metallisch leitend eingespannt, was eine große Masse gibt. 
Zweckmäßigerweise ist das auch alles geerdet. Die Erodierspannung kannst 
du dann einfach mit einem Spannungsteiler auf einen Wert heruntersetzen, 
den dein µC verträgt.

Aber nochmal: was bedeutet für dich "auswerten"? Willst du die Spannung 
messen oder einfach nur sehen ob eine Spannung anliegt?

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:

> ich will eine hohe Gleichspannung ca. 50 Volt über einen Spannungsteiler
> mit einem Mikrocontroller auswerten. Gibt es einen galvanisch
> getrennten Spannungsübertrager oder Spannungssensor zum Schutz des
> Controllers?

Galvanische Trennung macht man üblicherweise erst nach dem AD-Wandler,
weil dann die Fehler geringer sind. Ansonsten sollte ein hochohmiger
Widerstand als Schutz ausreichen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.