mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Fehlendes Haltbarkeitsdatum auf 2K Flüssigmetall :-(


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gerd W. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hatte mir so eine Doppelkammerspritze Flüssigmetall (TOOLCRAFT) vom 
großen Zeh mitbestellt und wollte es heute anwenden. Kommt nix raus, 
auch wenn man drückt wie Ochse.

Also den Doppelstöpsel hinten raus gezogen. Schwarz ist ausgehärtet, 
weiß ist wie pampiger Grießbrei. Ärgerlich: Auf der Packung steht weder 
das Herstellungsdatum, noch ein Haltbarkeitsdatum. Also nicht mal der 
Händler weiß, ob das Zeug noch taugt :-(

Kann mir jemand ein Flüssigmetall empfehlen, wo ich Informationen über 
das Herstellungsdatum bzw. die Haltbarkeit sehe? Zu verkleben sind 
jeweils eine Hülse und eine Büchse aus Alu AW7075. Haltbarkeit sollte am 
Besten ewig sein.

Gruß Gerd

von Gerd W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Finde eben J-B Weld 8265-S, aber keine Info über die Haltbarkeit.
Weiß da jemand was?

von Brunzer (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Frage:

Was machst du nun mit der nicht brauchbaren Tube?

von Osszilierer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd W. schrieb:
> hatte mir so eine Doppelkammerspritze Flüssigmetall (TOOLCRAFT) vom
> großen Zeh mitbestellt und wollte es heute anwenden. Kommt nix raus,
> auch wenn man drückt wie Ochse.

hatte ich mal bei Sekundenkleber von denen, bestelle seit Jahren dort 
nix mehr.

Hatte mir meinen 2K Kleber dann beim örtlichen Werkzeughändler geholt 
und der hält schon ewig

von c r (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt:

Die Haltbarkeit der Komponenten A und B im ungeöffneten Behälter beträgt 
12 Monate ab Versanddatum. Die Haltbarkeit
setzt eine Lagerung bei Temperaturen zwischen +13°C und +27°C voraus. 
Die Lagerung bei Temperaturen üb er +27°C kann
die Haltbarkeit zum Teil deutlich verkürzen. Lagerung oder Transport bei 
Temperaturen über +38°C könne n zur Zerstörung
der- B Komponente führen und sind unbedingt zu vermeiden. Die 
Haltbarkeit beider Komponenten kann durch entsprechend
kühle Lagerung (zwischen +10°C und +18°C) verlängert werden.
Vorsicht, unbedingt vor Frost schützen!

https://produktinfo.conrad.com/datenblaetter/875000-899999/890579-da-01-de-EPOXY_FLUESSIGMETALL_50G.pdf

Gerd W. schrieb:
> Also nicht mal der
> Händler weiß, ob das Zeug noch taugt :-(

Ist doch nicht des Händlers Aufgabe dir das DaBla vorzulesen??? Unsere 
aber eigentlich auch nicht, also benutz nächstes mal Google.

Gerd W. schrieb:
> Haltbarkeit sollte am
> Besten ewig sein.

Dass die Komponenten getrennt eine begrenzte Lebensdauer haben ist 
normal, das bedeutet nicht, dass das fertige Produkt auch begrenzt lebt.

von Gerd W. (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
c r schrieb:
> Ist doch nicht des Händlers Aufgabe dir das DaBla vorzulesen??? Unsere
> aber eigentlich auch nicht, also benutz nächstes mal Google.

"Die Haltbarkeit der Komponenten A und B im ungeöffneten Behälter 
beträgt
12 Monate ab Versanddatum."

Der Versand war vor 1 Woche und das Zeug ist kaputt. Was erzählst du mir 
für einen Mist und was soll die Empfehlung, Google zu benutzen?

Ist scheinbar modern geworden, jedem erst mal "guggst du Google" um die 
Ohren zu hauen. Ist Google der neue Heilsbringer?

von Gerd W. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Ich will auf der Packung das Herstellungsdatum und die 
Haltbarkeit sehen. Falls das in meinem Eingangspost nicht richtig rüber 
kam.

Eine Haltbarkeit ab Versanddatum ist mehr als ein schlechter Scherz.

von Bernd (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd W. schrieb:

> Der Versand war vor 1 Woche und das Zeug ist kaputt. Was erzählst du mir
> für einen Mist und was soll die Empfehlung, Google zu benutzen?
>
> Ist scheinbar modern geworden, jedem erst mal "guggst du Google" um die
> Ohren zu hauen. Ist Google der neue Heilsbringer?


c r schrieb:

> Ist doch nicht des Händlers Aufgabe dir das DaBla vorzulesen??? Unsere
> aber eigentlich auch nicht, also benutz nächstes mal Google.

Dafür hat er dann 360 sec. gebraucht ab dem ersten post. Chapeau! Wie 
mein Hund, der hatte auch immer noch was in der Blase um einen Marker am 
nächsten Türstock abzusetzen, Jederzeit!Überall!

Gruß, Bernd

von Einhart P. (einhart)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd W. schrieb:
> Finde eben J-B Weld 8265-S, aber keine Info über die Haltbarkeit.
> Weiß da jemand was?

Das ist wohl anscheinend lange haltbar. Auch 3 Jahre nach Öffnen der 
Tuben habe Leute damit erfolgreich gearbeitet. Natürlich nicht in der 
prallen Sonne lagern.

von Paul P. (kater_karlo)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
üblicherweise unbegrenzt nutzbar, solange die Konsistenz noch stimmt.
JB Weld wirbt sogar damit.

Selbst wenn der/das Harz ausgehärtet ist, kannst du es wieder 
verflüssigen und dann dennoch benutzen (so lange es nicht gemischt wurde 
natürlich nur!!)

Du kannst problemlos z.B. ein 1000Jahre alten Harzt4ropfen mit einer 
Mücke darin, verflüssigen und zum löten verwenden.

Frag mal die Natur, wie sie das mit dem Haltbarkeitsdatum gelöst 
hat..die Mücke hat sicher auch gehofft, das das nicht ewig halten 
wird...

von Paul P. (kater_karlo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso ist die Haltbarkeit ab Versand  nicht Ok?
Die gehen einfach davon aus, das es ab dann nicht mehr sachgerecht 
gelagert wird...

von Michael Gugelhupf (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd W. schrieb:
> Der Versand war vor 1 Woche und das Zeug ist kaputt.

Schön dass du dieses kleine Details auch mal erwähnst.

> Was erzählst du mir
> für einen Mist und was soll die Empfehlung, Google zu benutzen?

Es gibt keinen Grund uns anzupöbeln. Reklamiere bei Conrad und gut ist.

> Ist scheinbar modern geworden, jedem erst mal "guggst du Google" um die
> Ohren zu hauen. Ist Google der neue Heilsbringer?

Du glaubst auch du bist was ganz besonderes, oder?

von J. S. (pbr85)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul P. schrieb:
> üblicherweise unbegrenzt nutzbar, solange die Konsistenz noch stimmt.
> JB Weld wirbt sogar damit.
>
> Selbst wenn der/das Harz ausgehärtet ist, kannst du es wieder
> verflüssigen und dann dennoch benutzen (so lange es nicht gemischt wurde
> natürlich nur!!)
>
> Du kannst problemlos z.B. ein 1000Jahre alten Harzt4ropfen mit einer
> Mücke darin, verflüssigen und zum löten verwenden.
>
> Frag mal die Natur, wie sie das mit dem Haltbarkeitsdatum gelöst
> hat..die Mücke hat sicher auch gehofft, das das nicht ewig halten
> wird...

Was dort aushärtet ist der Härter, weil die Spritzen nicht richtig dicht 
sind. Und wenn das der Fall ist, kannst du nichts mehr machen außer vllt 
neuen zu besorgen.

von c r (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Paul P. schrieb:
> Die gehen einfach davon aus, das es ab dann nicht mehr sachgerecht
> gelagert wird...

Doch, sonst gelten auch die 12 Monate ab Versand nicht.

Gerd W. schrieb:
> Der Versand war vor 1 Woche und das Zeug ist kaputt. Was erzählst du mir
> für einen Mist

Ich glaub es hakt, undankbarer Idiot

von Paul P. (kater_karlo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, sie gehen davon aus das er haushaltsüblich um 20° gelagert 
wird...und somit 12 Monate Garantie geben

von c r (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist Lagerung um 20° dann also nicht "sachgerecht"? Oder wie?

von Gerd W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brunzer schrieb:
> Frage: Was machst du nun mit der nicht brauchbaren Tube?

-> Tonne, was sollte man damit noch anstellen?
Willst das schwarze Zeug ausbohren?

Komme eben aus dem Baumarkt, 5 Meter Regal für Klebezeugs, aber kein MHD 
oder irgendwas in der Richtung. Ist wohl üblich, das Geschäft scheint 
auch ohne MHD gut zu laufen.

Habe mal nachgefragt und konnte mit einer Händler-Hotline telefonieren: 
Für diese Doppelspritzen gelten 1-2 Jahre Haltbarkeit ab Produktion. 
Diese Doppelspritzen seien zudem nicht für eine längere Lagerung 
geeignet, denn Bestandteile der Komponenten diffundieren durch die 
Wandungen der Doppelspritze und lassen den Inhalt frühzeitig vernetzen. 
Kaufen, ausdrücken, den Rest wegwerfen. Will man 2K-Kleber bevorraten, 
sollte man auf ein Produkt in getrennten Tuben aus Metall ausweichen.

Einzig das Label TURBOCOLL hat auf seinen Doppelspritzen auf dem Stempel 
das Herstellungsdatum aufgedruckt (PD xx.xx.xxxx) und auf den 
Doppeltuben auf dem Tubenfalz. Allerdings hängen die Doppelspritzen 
überwiegend schon 1 1/2 Jahre. Möchte nicht wissen, was im Handel an 
überlagertem Klebstoff in den Regalen vor sich hin gammelt.

Einhart P. schrieb:
> Das ist wohl anscheinend lange haltbar. Auch 3 Jahre nach Öffnen der
> Tuben habe Leute damit erfolgreich gearbeitet. Natürlich nicht in der
> prallen Sonne lagern.

Werde mal versuchen, zu J-B Weld weitere Infos bzgl. Haltbarkeit an Land 
zu ziehen.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd W. schrieb:

>> Frage: Was machst du nun mit der nicht brauchbaren Tube?
> -> Tonne, was sollte man damit noch anstellen?

Ganz einfach: umtauschen.
Wer weiss, wie lange das beim Händler gelegen hat.

von Brunzer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd W. schrieb:
> Brunzer schrieb:
>> Frage: Was machst du nun mit der nicht brauchbaren Tube?
>
> -> Tonne, was sollte man damit noch anstellen?

Reklamieren und auf deren Kosten zurücksenden!

Das muss denen doppelt Geld kosten!

von Gerd W. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Brunzer schrieb:
> Reklamieren und auf deren Kosten zurücksenden!
> Das muss denen doppelt Geld kosten!

Das Problem ist systemimmanent, ein Händler hat dies nicht zu 
verantworten. Produkte mit begrenzter Haltbarkeit dürften niemals ohne 
MHD auf den Markt kommen. Aber freier Handel für freie Hersteller. 
Seltsamerweise ist auf jeder HP-Druckpatrone das MHD aufgedruckt.

Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass man mir bei einer 
Reklamation eine andere ebenfalls überlagerte Packung schickt. Für so 
Kinderkram habe ich keine Zeit.

Bei J-B Weld finde ich im Datenblatt eine Haltbarkeit von 25 Jahren. 
Jetzt muss ich nur noch einen Händler finden, bei dem das Zeug nicht 
schon 25 Jahre rumgammelt.

von Osszilierer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe 2 K Kleber in den Blechtuben, der ist so alt, da sind die 
Plastikschraubkappen schon zerfallen.. aber beide Komponenten sind nich 
flüssig und wenn ich davon was mische klebt es genau wie am ersten Tag. 
Der neumodische Müll ist einfach nur Mist...
Ist UHU Endfest

von oszi40 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Ganz einfach: umtauschen.
> Wer weiss, wie lange das beim Händler gelegen hat.

So und nicht anders! Einfach reklamieren. Im Baumarkt habe ich auch 
schon alten 2K zurückgebracht und problemlos eine andere Lieferung 
bekommen, die funktionierte.

von Gerd W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Osszilierer schrieb:
> Ist UHU Endfest

Heißt heute wohl UHU Plus Endfest. Dass man die Elastizität mit dem 
Mischungsverhältnis einstellen kann, klingt gut. Allerdings ist 90 min. 
Topfzeit für meine Anwendung etwas zu lange. 5 min. wären bedeutend 
besser.

von Einhart P. (einhart)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fürchte da hast du einen Zielkonflikt. Superschnelle Aushärtung und 
lange Lagerzeit scheinen sich gegenseitig auszuschließen. JB Weld mit 
der langen Haltbarkeit ist bei Raumtemperatur erst nach 24h voll 
ausgehärtet.

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf den 2K-Kartuschen von Loctite ist immer ein MHD aufgedruckt. Sind 
glaube ich 2 Jahre ab Produktion.

Ist zwar nicht ganz umsonst das Zeug von Loctite, aber man bekommt 
saubere Produktdatenblätter und es klebt meiner Erfahrung nach gut. Ich 
verwende normalerweise Loctite 3430 und 9466.

Beitrag #6108671 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gerd W. (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einhart P. schrieb:
> Ich fürchte da hast du einen Zielkonflikt. Superschnelle Aushärtung und
> lange Lagerzeit scheinen sich gegenseitig auszuschließen. JB Weld mit
> der langen Haltbarkeit ist bei Raumtemperatur erst nach 24h voll
> ausgehärtet.

Mein 5 min. Epoxi ist auch erst nach 24h voll ausgehärtet. Es geht um 
die Topfzeit. Zwei Teile 5 min. zusammen zu halten geht mir schon 
ziemlich auf den Keks. 2 Stunden würden mich umbringen.

Gerd E. schrieb:
> Auf den 2K-Kartuschen von Loctite ist immer ein MHD aufgedruckt. Sind
> glaube ich 2 Jahre ab Produktion.

Guter Tipp. Kann man das Zeug eigentlich in irgendwelchen Läden kaufen? 
Denn im Online-Shop hilft mir ein aufgedrucktes MHD wenig.

Wobei ich nun was suche, was bis an mein Lebensende hält. Und da sind 
die Doppelspritzen mit ihren 1-2 Jahren Haltbarkeit nicht optimal. Da 
kann JB-Weld mit seinen 25 Jahren punkten (Bild). Wobei die Amiwerbung 
etwas dubios ist, da werden mehrfach gebrochene Pleuelstangen geklebt 
und durchgebrannte Kolben geflickt ...

Manfred schrieb im Beitrag #6108671:
> "Keine Zeit" bedeutet in der Masse aller Fälle "kein' Bock". Du hast
> Zeit, hier das Forum vollzukaspern, also ... siehe oben.

Keine Zeit bedeutet, dass die Teile längst mit was anderem verklebt und 
verbaut sind. 2K-Klebezeugs in Doppelspritzen kommt mir aber nach der 
Erfahrung nicht mehr ins Haus und ohne MHD schon 2x nicht.

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd W. schrieb:
>> "Keine Zeit" bedeutet in der Masse aller Fälle "kein' Bock". Du hast
>> Zeit, hier das Forum vollzukaspern, also ... siehe oben.
>
> Keine Zeit bedeutet, dass die Teile längst mit was anderem verklebt und
> verbaut sind. 2K-Klebezeugs in Doppelspritzen kommt mir aber nach der
> Erfahrung nicht mehr ins Haus und ohne MHD schon 2x nicht.

O.K., Du brauchtest also kurzfristig eine Lösung und hast anderweitig 
Ersatz beschafft, kann ich nachvollziehen.

Das sollte Dich aber keinesfalls davon abhalten, den gelieferten Müll zu 
reklamieren, in dem Falle eben Wandlung anstatt Ersatzlieferung 
einfordern.

von Akkulader (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd W. schrieb:
> Auf der Packung steht weder
> das Herstellungsdatum, noch ein Haltbarkeitsdatum.

Das werden Hersteller und Handel genau so wollen. Sonst lassen die 
Kunden den alten Kleber im Laden hängen und kaufen den neuen bei der 
Konkurrenz. Der überalterte Kleber bliebe dann beim Handel hängen.

Manfred schrieb:
> Das sollte Dich aber keinesfalls davon abhalten, den gelieferten Müll zu
> reklamieren, in dem Falle eben Wandlung anstatt Ersatzlieferung
> einfordern.

Mein alter Kleber ist hinüber und ich bestelle Ersatz. Dann reklamiere 
ich den eben erhalten Kleber als unbrauchbar und lasse mir einen neuen 
Kleber schicken. Nun habe ich zwei neue Kleber. Soweit gedacht?

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd W. schrieb:
> Diese Doppelspritzen seien zudem nicht für eine längere Lagerung
> geeignet, denn Bestandteile der Komponenten diffundieren durch die
> Wandungen der Doppelspritze

Kannste aber wissen, hab letztens eine Kartusche von Loctite entsorgt, 
da war irgendein gelbes Zeug rausgekrochen und hat die Kartusche 
komplett überzogen. Zum Glück in einer Plastetüte.

Gerd W. schrieb:
> Will man 2K-Kleber bevorraten,
> sollte man auf ein Produkt in getrennten Tuben aus Metall ausweichen.

Naja, der Uhu Endfest geht auch regelmäßig nach 2-3 Jahren kaputt. Wird 
dann nicht mehr fest. Aber in den Tuben ist nicht sooo viel drin, kauft 
man halt neue.

Gerd W. schrieb:
> kann JB-Weld mit seinen 25 Jahren punkten (Bild). Wobei die Amiwerbung
> etwas dubios ist

Ok, wers glaubt...

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Akkulader schrieb:

> Mein alter Kleber ist hinüber und ich bestelle Ersatz. Dann reklamiere
> ich den eben erhalten Kleber als unbrauchbar und lasse mir einen neuen
> Kleber schicken. Nun habe ich zwei neue Kleber. Soweit gedacht?

Genau, und den zweiten Kleber verschenkst Du dann hier im Forum. :-)

von Ulf L. (ulf_l)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einhart P. schrieb:
> Ich fürchte da hast du einen Zielkonflikt. Superschnelle Aushärtung und
> lange Lagerzeit scheinen sich gegenseitig auszuschließen.


Da hat das eine mit dem anderen nichts zu tun. Harz/Härter Kombinationen 
gibt es mit Topfzeiten von 5 Minuten bis über 24 Stunden. Die 
Haltbarkeit der einzelnen Komponenten hat damit aber rein gar nichts zu 
tun.

von Arno (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das ist schon ein chemischer Zielkonflikt: Was schnell gelieren 
("fest werden") soll, muss stark reaktiv sein, wird also auch unbenutzt 
schneller reagieren.

Aber natürlich gilt das nur in der Tendenz und kann je nach verwendeter 
Chemie (Epoxy mit unterschiedlichen Härtern, MMA, Cyanacrylat, PVA, 
PU...) sehr verschieden sein.

MfG, Heiko

von Einhart P. (einhart)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ulf L. schrieb:
> Die
> Haltbarkeit der einzelnen Komponenten hat damit aber rein gar nichts zu
> tun.

Da habe ich aber andere Erfahrungen.

von 1000V Dc (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd W. schrieb:
> Brunzer schrieb:
> Reklamieren und auf deren Kosten zurücksenden!
> Das muss denen doppelt Geld kosten!
>
> Das Problem ist systemimmanent, ein Händler hat dies nicht zu
> verantworten. Produkte mit begrenzter Haltbarkeit dürften niemals ohne
> MHD auf den Markt kommen. Aber freier Handel für freie Hersteller.
> Seltsamerweise ist auf jeder HP-Druckpatrone das MHD aufgedruckt.

Schlicht falsch. Bis erreichen des MHD haftet der Hersteller, 
anschließend der Verkäufer. Das ist der Grund warum wenig Ware mit 
erreichten MHD im Umlauf ist...

von Gerd W. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Gerd W. schrieb:
>> Diese Doppelspritzen seien zudem nicht für eine längere Lagerung
>> geeignet, denn Bestandteile der Komponenten diffundieren durch die
>> Wandungen der Doppelspritze
>
> Kannste aber wissen...

Was soll ich als Konsument eigentlich noch alles wissen? Überall hängen 
diese Doppelspritzen - und ich soll wissen, dass diese Doppelspritzen 
durch die Bank nichts taugen?

> Gerd W. schrieb:
>> kann JB-Weld mit seinen 25 Jahren punkten.
> Ok, wers glaubt...

Ok, dann sind Datenblätter der Hersteller auch obsolet. Wo gibt es 
tadellos funktionierende Glaskugeln mit lebenslanger Garantie?

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd W. schrieb:
> Was soll ich als Konsument eigentlich noch alles wissen?

War als Zustimmung gemeint.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
c r schrieb:
> Doch, sonst gelten auch die 12 Monate ab Versand nicht.

Mit diesem Versand ist natürlich der Versand des Zeugs vom Hersteller 
zum Grossisten gemeint, und nicht der Versand vom Hökerer (der im Falle 
des großen Zehs auch der Grossist sein kann) zum Endhansel...

Dass kein Datum draufsteht, ist natürlich trotzdem ärgerlich.

von Lorenz R. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Dass kein Datum draufsteht, ist natürlich trotzdem ärgerlich.

Lösung: Keinen Kleber ohne MHD kaufen. Was nicht wirklich eine Lösung 
ist, wenn man schnell einen Kleber braucht. Das weiß wohl auch der 
Handel bzw. die Hersteller. Denn der Kunde kauft auch ohne MHD.

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Akkulader schrieb:
> Soweit gedacht?

Kennst Du jemanden, der Dir beim Lesen helfen kann?

Was könnte ich gemeint haben:
Manfred schrieb:
> in dem Falle eben Wandlung anstatt Ersatzlieferung einfordern.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd W. schrieb:
> Komme eben aus dem Baumarkt, 5 Meter Regal für Klebezeugs, aber kein MHD
> oder irgendwas in der Richtung. Ist wohl üblich, das Geschäft scheint
> auch ohne MHD gut zu laufen.

Einzelhandel ist wirklich frustrierend. Ich bereue einen Besuch im 
Baumarkt quasi jedes mal. Aber immer denkt man: Ach schaust mal. Und 
wenn was da ist, ist die Qualität mies.
Brauchte doch tatsächlich ein Schraub Bit M8 XZN (Vielzahn) wie man es 
vom Autoschrauben kennt. Obi hat natürlich nichts. Das exotischte was 
die haben ist Torx. Dann halt zum ATU (Auto-Teile-Unger), die müssen das 
ja haben. Wegen Auto und so. Ne natürlich nicht. In der Werkstatt habe 
man das natürlich, aber zum Verkauf, nee.
Also bei ebay für 2,50 + 1,99 Versand im Brief bestellt. 1WT 
Postlaufzeit. Warum nicht gleich, frage ich mich da immer. Warum sich 
überhaupt noch mit dem Einzelhandel vor Ort abmühen? Es bringt nichts.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.