mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 24v rgbww controller mosfets und ic's


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Rknios S. (rkinos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Leute,

ich verfolge die Beiträge hier im Forum jetzt schon länger und mir wurde 
schon oft geholfen. Jetzt habe ich in der Suchfunktion allerdings nichts 
passendes gefunden und machen deswegen mal meinen ersten Beitrag.


Ich möchte mir einen 24V RGB+WW Dimmer bauen. Selber bauen deswegen, 
weil ich einen Klatschschalter, einen Bewegungssensor und einen 
Lichtsensor mit anschließen möchte. Außerdem soll das ganze über 2 Räume 
verteilt werden, dass heißt ich möchte 2 Lichtstreifen betreiben.

Gesteuert wird das ganze von einem NodeMCU mit einem ESP8266 über das 
Handy mit Hilfe von Blynk. Die Software ist soweit fertig, und 
funktioniert mit 8 Test-Leds auf dem Steckbrett so wie ich mir das 
vorgestellt habe.

Der Aktuelle Plan ist, mithilfe eines RECOM R-78E5.0-0.5 DC/DC Wandler 
aus den 24v vom Netzteil 5v für den NodeMCU bereitzustellen. Da der 
NodeMCU ja nur eine GPIO Spannung von 3,3 v liefert, soll das PWM-Signal 
über OP's auf 5v verstärkt werden um die Mosfets anzusteuern.

Nun zu meinem Problem:

Ich habe jetzt schon versucht die richtigen Mosfets und op's zu finden, 
aber irgendwie steige ich durch die ganzen Werte im Datenblatt nicht 
durch.

Der RGB+WW Streifen soll mit 24v betrieben werden und hat max 100W wenn 
Warmweiß und RGB an sind. Der Warmweiß Kanal braucht allerding knapp die 
Hälfte der Leistung, weswegen ich denke, dass 50W Mosfets pro Kanal 
ausreichen würden.

Könnte mir jemand bei der Auswahl der passenden OPs und Mosfets helfen?
Ist denke ich für viele Leute intressant, da die meisten Beiträge ja 12 
V behandeln.

Vielleicht hat auch noch jemand Tipps wie ich das ganze vor Kurzschluss 
oder Überlast schützen könnte. Vor das Netzteil kommt auf jeden Fall 
eine entsprechende Sicherung.

Wenn das ganze Projekt fertig ist würde ich es auch gerne für alle 
Bereitstellen die sich dafür interessieren.

Vielen Dank im Voraus!

: Verschoben durch Moderator
von void (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rknios S. schrieb:
> Könnte mir jemand bei der Auswahl der passenden OPs und Mosfets helfen?

Zunächst einmal zu den OPs. Operationsverstärker sind ungeeignet als 
Pegelwandler für digitale Signale. Zur Ansteuerung der Mosfets möchtest 
du passende Treiber oder falls ausreichend einfache bipolare 
Transistoren.

> Ist denke ich für viele Leute intressant, da die meisten Beiträge ja 12
> V behandeln.

Nicht unbedingt. Die verbreiteten "MagicHome" RGB+x LED Controller 
arbeiten laut Aufdruck von 5-28V. Die Frage ist also wie gross die 
Toleranz deiner 24V Versorgung ist und wie viel Reserve der Hersteller 
der MagicHome Controller vorgesehen hat.
siehe:
https://tasmota.github.io/docs/#/devices/MagicHome-with-ESP8285?id=arilux-devices

Im Anhang der Schaltplan zu einem MagicHome v2.3. Mit ein wenig Glück 
fehlerfrei Reverse-Engineered.
Jeder Kanal wird mit 48W angegeben (die 3-Kanal RGB Version wird als 
<=144W verkauft, die 4-Kanal RGB-W Version als <=192W).

Von daher könntest du die Ansteuerung (NPN Transistor) und Mosfet 
(AO3400) vermutlich so übernehmen. Der AO3400 wird mit max. 30V / 5.8A 
angegeben. Datenblatt im Anhang.
Dieser ist also bei 24V+X Versorgung evtl. knapp dran und müsste unter 
Umständen angepasst werden.

von void (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rknios S. schrieb:
> und machen deswegen mal meinen ersten Beitrag.

Hoffe doch das war nicht auch gleichzeitig den letzter Beitrag?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.