mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LED Dimmen (PWM) - Stromverbrauch?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernhard G. (raygenwurm)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe da mal eine Frage bezüglich dem Stromverbrauch von LED-Strips 
beim Dimmen.

Ich habe folgenden Aufbau:

230V => Trafo (230V AC -> 24V DC) => PWM Dimmer => LED Strip

generauer gesagt nutze ich diesen Dimmer:
https://www.amazon.de/gp/product/B01MYMN0E5/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o02_s00?ie=UTF8&psc=1

Soweit ich das richtig verstehe, wird bei PWM einfach der Strom schnell 
ein/aus geschaltet. und je kürzer/schneller die ein/aus phasen bzw je 
länger die "ein" phasen im gegensatz zu "aus" sind, umso heller die LED.


Wird hier jetzt der strom richtig unterbrochen so das kein strom fließt 
oder frisst einfach der dimmer den Strom in den "Aus" Phasen?

Oder kurz gesagt wenn ich den Dimmer auf 50% stelle... ist dann auch der 
Stromverbrauch nur 50%?

von c.m. (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard G. schrieb:
> Oder kurz gesagt wenn ich den Dimmer auf 50% stelle... ist dann auch der
> Stromverbrauch nur 50%?

korrekt.

Beitrag #6107768 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6108042 wurde von einem Moderator gelöscht.
von MaWin (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard G. schrieb:
> ist dann auch der Stromverbrauch nur 50%?

Im Prinzip ja.

Allerding zieht auch der Dimmer etwas Strom, das wird aber 
vernachlässigbar gegenüber dem LED Strom sein, sagen wir 1%, und das 
Netzteil braucht auch Strom wenn die LED aus ist, was aber wohl weniger 
als 10% ausmacht.

Es sind dann vielleicht 55% statt 50%, je nach konkreter Situation.

Beitrag #6108096 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6108098 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6108099 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Joachim B. (jar)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
c.m. schrieb:
> Bernhard G. schrieb:
>> Oder kurz gesagt wenn ich den Dimmer auf 50% stelle... ist dann auch der
>> Stromverbrauch nur 50%?
>
> korrekt.

na ja, sagen wir der Energieverbrauch, Strom wird nie verbraucht!
Der Strom wird immer wieder nach Gebrauch unvermindert zurück zur 
Batterie oder zum Kraftwerk/Umspannwerk zurück geschickt!

kann man sogar messen mit 2 Amperemeter eines in der Plusleitung und 
eines in der Minusleitung der Batterie.

: Bearbeitet durch User
von Jemand (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Letztendlich kann man aber auch Energie weder erzeugen noch verbrauchen 
- alle Energie wurde irgendwie (Frag den nächsten theoretischen 
Physiker...) beim Urknall bzw. sehr kurz danach "ins Leben gerufen".
 (Erzeugt wäre  streng genommen wohl auch nicht der richtige Begriff, 
genaueres sagt dir -vielleicht...- der erwähnter theoretische 
Physiker...)

Es finden immer nur Energieumwandlungen statt - dumm ist halt nur das 
man an die Quellen welche die Energie in von uns nutzbarer Form 
beinhalten nur mit viel Aufwand dran kommt und leider bei der Wandlung 
immer ein großer Teil in nicht praktisch nutzbarer Wärmeform gewandelt 
wird, die teilweise sogar unter Nutzung der teuren  Energieträger weg 
gekühlt werden muss.

Aber erklär das mal deinen "Energielieferenten" sowohl dein 
Stromanbieter, als auch deine Tankstelle werden dir den Mittelfinger 
zeigen... ;-)

Jemand

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> Aber erklär das mal deinen "Energielieferenten"

Die wollen trotzdem Geld, ich fand auch keinen Anwalt der das verhindern 
wollte.

So gesehen ist Ernergielieferung trotzdem das bessere Wort als 
Stromverbrauch.

Jemand schrieb:
> - alle Energie wurde irgendwie (Frag den nächsten theoretischen
> Physiker...) beim Urknall bzw. sehr kurz danach "ins Leben gerufen"

hatte ich versucht, sogar Astrophysiker, aber die wissen auch nichts was 
näher Richtung Urknall geht.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Jemand schrieb:
>> - alle Energie wurde irgendwie (Frag den nächsten theoretischen
>> Physiker...) beim Urknall bzw. sehr kurz danach "ins Leben gerufen"
>
> hatte ich versucht, sogar Astrophysiker, aber die wissen auch nichts was
> näher Richtung Urknall geht.

"Ins Leben gerufen" implizert daß die Energie vorher noch nicht da war. 
Und das wiederum impliziert daß es ein "vorher" gab.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.