mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Kerui-kompatible Alarmanlage gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mikrofun R. (mikrofun)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine Kerui W20 Alarmlanlage mit ca. 20 Sensoren (PIR, Rauch, 
Türmelder, die vermutlich auf 433 MHz senden) im Haus.


Die Sensoren scheinen sehr gut zu funktionieren, nur die Basisstation 
(W20) scheint einen Serienfehler zu haben: Sie gibt bisweilen Alarm, 
auch wenn sie ausgeschaltet ist (wenn ein Sensor triggert).


Die erste Basisstation habe ich nach China zurückgeschickt, konnte aber 
dort angeblich nicht angenommen werden, weil auf dem Paket die 
Telefonnummer nicht aufgedruckt war. Danach kaufte ich eine zweite 
Basisstation, die den gleichen Fehler hatte. Ein drittes Mal will ich 
die nicht wieder kaufen. Die Frage ist, ob ich diese ganzen Sensoren 
zusammen mit einer anderen Basisstation weiterverwenden kann. Eine 
Möglichkeit wäre natürlich, eine Basisstation selber zu bauen, aber 
dafür fehlt mir im Augenblick die Zeit.

Kennt jemand eine verlässliche Alarmanlage, die mit Kerui-Sensoren 
kompatibel ist?

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mikrofun R. schrieb:
> eine verlässliche Alarmanlage

1.Alter Spruch: Wer Funk kennt, nimmt Kabel!

2.Deine "KERUI W20 GSM WiFi AP 2,4 GHz Funk Alarmanlage" wird auf einer 
einsamen Insel sicher ohne große Störungen laufen, aber hier wäre es 
eher Zufall, wenn auf dieser ISM-Frequenz keiner sendet. Demzufolge 
würden mich Fehlalarme kaum wundern.

3. Ein Besuch der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in Deiner Nähe 
wird Dir zeigen, wo die Schwachstellen an Deinem Haus sind und Dich 
schnell zu der Erkenntnis bringen, daß eine Alarmanlage wie im "Grünen 
Gewölbe" nur ein "Sahnehäubchen" ist.

4.Fehlalarme sollte man unbedingt verhindern, da sonst keiner mehr den 
Alarm ernst nimmt!

von Mikrofun R. (mikrofun)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist, dass die Anlage manchmal Alarm schlägt, obwohl sie 
ausgeschaltet ist.

In diesen Fällen ist das Triggersignal von einem Bewegungsmelder 
korrekterweise gesendet worden, weil jemand zuhause ist. Das hat also 
nichts mit fremden Triggersignalen zu tun.

Ich sehe dann in meiner APP, dass die Anlage aus ist. Dann drücke ich 
auf "ausschalten" und der Alarm hört auf.

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mikrofun R. schrieb:
> Ich sehe dann in meiner APP, dass die Anlage aus ist.

Deine CPU schläft nicht, wenn sie arbeitet. DENN sie hat ja der App 
geantwortet. Sie wertet etwas aus, was eine Lüge oder Zufall ist 
(Rauschen). Nimm Deinen ganzen Funk-Krempel, der Ärger macht und schaffe 
ihn in den Keller und experimentiere dort nochmals längere Zeit. Wenn 
der Fehler dort nicht auftritt, war es eine schöne Funkstörung.

von K. S. (the_yrr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mikrofun R. schrieb:
> Sie gibt bisweilen Alarm,
> auch wenn sie ausgeschaltet ist (wenn ein Sensor triggert).

Da kann wohl einer der Chinesen nicht richtig programmieren. Außerdem 
ist die Anlage nicht aus, der Alarm ist aus. Das ist ein kleiner, aber 
wichtiger Unterschied. Die Frage ist dann natürlich was passiert (bzw. 
nicht passiert) wenn der Alarm ausgeschaltet wird:
- werden die Sensoren auch abgeschaltet und einer bekommts nicht mit? in 
dem Fall müssten alle anderen Sensoren keine Alarm geben, kannst du das 
testen ohne den Alarm auszuschalten?
- resettet der Controller (z.b. durch instabile Spannung)? in diesem 
Fall müssten alle Sensoren Alarm geben, kannst du sehen welcher/wieviele 
Sensoren Alarm geben?
- können die einfach nicht programmieren? in diesem Fall kann was auch 
immer passieren.

Wenn du einen Sensor kurzzeitig abschirmst (Blechdose, Alufolie...) 
während du die Anlage abschaltest, gibt der dann auch Alarm?

von Mikrofun R. (mikrofun)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um es noch klarer zu machen:

So wie ich das verstehe, sind die Sensoren völlig unabhängig und können 
nur senden, nicht empfangen.

Mit "die Anlage ist ausgeschaltet" meine ich, dass der Mikrocontroller 
der Anlage läuft und den Status "Alarm deaktiviert" anzeigt.

Den Fehler kann ich mir derzeit nur so erklären:

1) Programmierfehler

2) Programmcrash vielleicht aufgrund von Instabilität der Hardware.

Letzteres könnte natürlich auch durch elektrische Störpulse ausgelöst 
worden sein, hieße aber auch dass die Hardware nicht gut ist. Die Anlage 
wird mit 5 V über Micro-USB versorgt, welche von einer Powerbank kommt, 
die ihrerseits an einem 5 V Netzteil hängt (als unterbrechungsfreie 
Stromversorgung). Die Anlage selbst hat darüber hinaus eine eingebaute 
Pufferbatterie, sodass Stromunterbrechungen von bis zu einer Stunde 
toleriert werden.

Ich gehe davon aus, dass alle Sensoren eine einzigartige Nummer haben, 
die beim Triggern digital versendet werden. Bei der Installation müssen 
alle Sensoren der Anlage "bekannt gemacht werden", indem dort "Sensor 
hinzufügen" ausgewählt wird und dann der entsprechende Sensor ausgelöst 
werden muss. Später im Betrieb empfängt die Anlage dieses Signal und 
entscheidet, ob Alarm gegeben werden soll (im Falle dass sie aktiv ist) 
oder nicht (im Falle dass der Alarm deaktiviert ist).

Meine Frage ist also weiterhin, ob eine Anlage eines anderen Herstellers 
nicht auch diese Sensoren verwenden kann.

Die Anlage hat übrigens ein eingebautes Telefon, welches bei Alarm eine 
SMS über das GSM-Netz versendet. Würde man auf Funk verzichten und Kabel 
von den Sensoren verlegen, bräuchte man eine völlig andere Anlage, 
welche ebenfalls ein solches eingebautes Telefon hätte. Darüber hinaus 
wäre mir das Verkabeln derzeitig zu aufwändig und unschön.

: Bearbeitet durch User
von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mikrofun R. schrieb:
> In diesen Fällen ist das Triggersignal von einem Bewegungsmelder
Mikrofun R. schrieb:
> Ich gehe davon aus,

Entferne dieses Gerät gänzlich aus Deiner Alarmkette wenn es das Einige 
störende ist. Sicher wird sie nieee werden, solange Einbrecher 
Störsender benutzen könnten. 
https://de.wikipedia.org/wiki/St%C3%B6rsender

Ob Deine Sensoren auch bei anderen Geräten benutzt werden, wird Dir 
evtl. eine Suchmaschine verraten, wenn DU den richtigen Typ eintippst.

von Mikrofun R. (mikrofun)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Entferne dieses Gerät gänzlich aus Deiner Alarmkette

Es sind alle möglichen unterschiedlichen Sensoren, die den Alarm 
auslösen. Ausserdem verstehe ich den Vorschlag nicht. Die Anlage darf 
keinen Alarm auslösen, wenn diese den Status "Alarm deaktiviert" hat. D. 
h. es kann nichts mit den Sensoren zu tun haben.

> wird Dir evtl. eine Suchmaschine verraten

Das System ist hier beschrieben:
https://www.keruistore.com/kerui-w20-wireless-rfid-sim-gsm-burglar-sensor-home-security-alarm-system.html

Dort finde ich keine Typenbezeichnung für die Sensoren. Über 
Lösungsvorschläge wäre ich dankbar.

: Bearbeitet durch User
von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mikrofun R. schrieb:
> Die Anlage darf
> keinen Alarm auslösen, wenn diese den Status "Alarm deaktiviert"

Das Programm muss vermutlich auch da Vorhandensein der Sensoren prüfen? 
Denn gestörte oder geklaute Sensoren geben keinen Alarm. Evtl. wissen 
die aus dem Forum mehr? http://keruizone.boards.net/

von Mikrofun R. (mikrofun)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Forum war mir noch nicht bekannt. Danke für den Tipp.

von Mikrofun R. (mikrofun)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es hier jemanden, der Kerui Equipment benutzt?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.