mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Dienstleistervergleich


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Festus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Dienstleister ist der beste ?
Sind die Aussagen bei Kununu verlässilich ?

Gibt es bessere Arbeitgeberbewertungsportale ?

https://www.kununu.com/de/ferchau-engineering/fragen-antworten

von Kollege (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
IAV ist OK, der Rest kann in die Tonne

von Msd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kollege schrieb:
> IAV ist OK, der Rest kann in die Tonne

Welche kennst du denn?

von Kollege (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Kennste einen, kennste alle

von Festus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kollege schrieb:
> IAV ist OK, der Rest kann in die Tonne


Ich kenne Leute von :
Bertrand , DIS AG, Brunel, OSB AG, Ferchau

von Msd (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Festus schrieb:
> Kollege schrieb:
>> IAV ist OK, der Rest kann in die Tonne
>
> Ich kenne Leute von :
> Bertrand , DIS AG, Brunel, OSB AG, Ferchau

Das sind Leihbuden. Keine Dienstleister. Mit Dienstleister sind im 
allgemeinen (anders als hier im Forum) EMS-ler gemeint. Zwei völlig 
verschiedenen Welten die hier häufig vermischt werden.

von Festus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Msd schrieb:
> EMS-ler

Was soll das sein ?
EMS steht für was ?

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Kollege schrieb:
> Kennste einen, kennste alle

Genau wie bei FH Bachelorn oder Arduino-Nutzern.

von Festus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist  die Weber GmbH auch ein getarnter Ingenieurdienstleister ?

https://www.webergmbh.de/unternehmen.php

von Festus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Festus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Festus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch aktueller :
https://www.able-group.de/de/de/blog/artikel/20-02-2019-able-group-weiter-auf-wachstumskurs

Denen schein es ja richtig gut zu gehen  ?
Fast eine Milliarde Umsatz ?

Weiß jemand wie viel Gewinn  das ungefähr wäre ?

von lesen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Festus schrieb:
> Hier ne tolle Übersicht, aber Ferchau fehlt ?! Warum ?!
>
> 
https://www.edag.de/fileadmin/edag/downloads_files/01_presse/presseclipping/2016/Automobilwoche_Interview_EDL_Ranking_18_05_2016.pdf

Ferchau steht doch auf Platz 20 oO

von AVR (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Kollege schrieb:
> Kennste einen, kennste alle
>
> Genau wie bei FH Bachelorn oder Arduino-Nutzern.

:D

von mb (Gast)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
>> Kennste einen, kennste alle
>
> Genau wie bei FH Bachelorn oder Arduino-Nutzern.

Oder Leuten, die sich im Internet irgendwas mit ...Lord nennen :)

von Msd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Festus schrieb:
> Was soll das sein ?
> EMS steht für was ?

Ohje....


EMS -> kurz: Elektronikfertiger
E2MS -> kurz: Elektronikentwickler und Fertiger

noch kürzer: Elektronik-Dienstleister

von Zensor (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Msd schrieb:
> Das sind Leihbuden. Keine Dienstleister.

Das sind auch Dienstleister, halt Personaldienstleister. Die bedienen 
den von der Großindustrie angefragten Markt von Ingenieuren mit Salär 
von 43k Euro brutto + 150 Euro brutto Weihnachtsgeld + Unterhalt für den 
Dienstleister.
Die Nachfrage ist groß und nach Erfolgen von Ferchau und Co. zu 
urteilen, gibt es anscheinend auch der Arbeitnehmermarkt her.

von Msd (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Zensor schrieb:
> Das sind auch Dienstleister, halt Personaldienstleister. Die bedienen
> den von der Großindustrie angefragten Markt von Ingenieuren mit Salär
> von 43k Euro brutto + 150 Euro brutto Weihnachtsgeld + Unterhalt für den
> Dienstleister.
> Die Nachfrage ist groß und nach Erfolgen von Ferchau und Co. zu
> urteilen, gibt es anscheinend auch der Arbeitnehmermarkt her.

Genau. Und häufig werden Dienstleister mit Dienstleister verwechselt 
obwohl es in der hier häufig aufkommenden Diskussion ausschließlich um 
Personaldienstleister geht.

Also hier nochmal Werbung für alle die unentschlossenen frischen 
Absolventen die von ihren Uni-Messen und Vorlesungen nur die hier 
genannten Leihbuden kennen: Es gibt eine Welt zwischen Automobil und 
Ferchau. Die wird kaum wahrgenommen, weil auf dem Produkt am Ende was 
anderes steht. Dennoch ist dieser Markt in Summe größer als der der 
Leihbuden. Siehe http://ems-anbieter.info/top-10-ems

von Asdfg (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das sollte hier viel öfter klargestellt werden. Ich saß selbst letztes 
Jahr frisch von der Uni im VG bei einem größeren Mittelständler, der 
sich gleich am Anfang als "Dienstleister" vorstellte. Als langjähriger 
Mitleser hier im Forum hatte ich natürlich direkt Panik. Es stellte sich 
heraus, der Laden zahlt nach IGM. Angebot war 60k + Bonus bei 40h zum 
Einstieg bei 0% Reisetätigkeit. Klar, nicht ganz DAX30 OEM Niveau, aber 
trotzdem eine komplett andere Welt als Ferchrandt & Co.

von Festus (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Asdfg schrieb:
> komplett andere Welt als Ferchrandt & Co.

Das ist ja auch immer schön mitzulesen wie sich Ferchau hier bei 
kritischen Fragen rauseiert und die Tatsachen verdreht oder versucht 
schön zu reden.
Das ist ja schon fast lustig, wenn man selbst nicht betroffen ist ...

https://www.kununu.com/de/ferchau-engineering/fragen-antworten

von Zensor (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Festus schrieb:
> Asdfg schrieb:
>> komplett andere Welt als Ferchrandt & Co.
>
> Das ist ja auch immer schön mitzulesen wie sich Ferchau hier bei
> kritischen Fragen rauseiert und die Tatsachen verdreht oder versucht
> schön zu reden.
> Das ist ja schon fast lustig, wenn man selbst nicht betroffen ist ...
>
> https://www.kununu.com/de/ferchau-engineering/fragen-antworten

Nepper, Schlepper, Bauernfänger, Ferchau, Brunel, Alten, Hays.......
Kann der VDI stolz drauf sein, diese Personaldienstleister durch 
Propaganda und Verschweigen so groß gemacht zu haben. Die IGM und ihre 
Betriebsratsagenda ebenfalls.

von Festus (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Das habe ich gerade In einer Stellenanzeige von der BASF gelesen:

"Eine Zusammenarbeit mit Personalvermittlungsagenturen ist nicht 
erwünscht."

Das sollte Standard ein !

von Ich schon wieder (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bereich AÜG
Ha ys: Zahlt eigentlich ganz gut, sofern ich in der Nähe des 
Einsatzortes wohne, sonst bundesweites Einsatzgebiet Basis eines 
All-IN-Brutto, keine weiteren Reisekosten.
Nach 2 Monaten ohne Auftrag Kündigung

Fer chau: Vermittelt meines Wissens nur innerhalb der jeweiligen 
Niederlassungsgrenzen. Zahlt Pauschale an Entfernung zum Einsatzort und 
eine Übernachtungspauschale ( nicht aktuell: 0,15€ pro km Entfernung, 
21,50€ / Übernachtung)

Bru el: Bundesweite Verfügbarkeit, Reisekosten - ääh "Wir beteiligen uns 
an der Miete", haben Haustarifvertrag / Rahmentarifvertrag mit VERDI.
Macht die Sache nicht besser.
3 Wochen ohne Auftrag - Kündigung

Alt en: Wer sich dort bewirbt und bundesweit verfügbar ist - Reisekosten 
egal, der hat gute Chancen auf einen sofortigen Arbeitsvertrag
Machen auch Inhouse Projekte im Bereich Softwareentwicklung

Mod is: früher mal Euro-Engineering, nach einem Zusammenschluss mit 
einem Software-Dienstleister der Namenswechsel.
Unterscheidet sich nach eigenen Angaben von anderen Dienstleistern 
(s.o.) durch NICHTS!

von Ich schon wieder (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Festus schrieb:
> Das habe ich gerade In einer Stellenanzeige von der BASF gelesen:
>
> "Eine Zusammenarbeit mit Personalvermittlungsagenturen ist nicht
> erwünscht."
>
> Das sollte Standard ein !

Finde ich auch!

von Chef von F.B. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Festus schrieb:
> "Eine Zusammenarbeit mit Personalvermittlungsagenturen ist nicht
> erwünscht."

Ebenso keine Zusammenarbeit mit Personen über 25 Jahren und/oder weniger 
als 15 Jahren Berufserfahrung.

von BonusGekoppeltAnGewinn (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kollege schrieb:
> IAV ist OK, der Rest kann in die Tonne

EDAG, ITK, Bosch Engineering und FEV sind auch gut. Der Rest ist fuer 
die Tonne.

von Startupschreck (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ITK und Bosch Engineering hat Bosch nur um den eigenen IGM-Tarifvertrag 
zu umschiffen.

von Festus (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ist auch schon sehr schlecht, wenn die Mitarbeiter dauernd vor der 
Kündigung Angst haben müssen.

Was anscheinend gang und gäbe bei diesem Unternehmen ist wie solche 
Kommentare hier z.B. zeigen :

" Warum soll man neue Mitarbiter anwerben und bekommt dafür 1000€ Prämie 
, wenn man selbst bei nächsten Projektende höchstwahrscheinlich die 
Kündigung erhält ? Bei Ferchau passt so einiges nicht zusammen ? ! Da 
kann sich Ferchau noch so toll und super im eigenen Märchen-Magazin oder 
auf der eigenen homepage darstellen . "


https://www.kununu.com/de/ferchau-engineering/fragen-antworten

von Ich schon wieder (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Festus schrieb:
> Warum soll man neue Mitarbiter anwerben und bekommt dafür 1000€ Prämie

Auch andere Leihbuden bieten Prämien, teilweise auch 1500€.

Habe da mal mit einem Leih-Kollegen gesprochen, der meinte ebenfalls, er 
könne das nicht mit seinem Gewissen vereinbaren, jemanden den man kennt 
bei dieser Firma anfangen zu lassen.

von Harald (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem sind die 80% der Etechniker, die das falsche Fach gewählt 
haben. Leute mit passendem Fach landen nicht beim Verleiher.

von Festus (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald schrieb:
> Das Problem sind die 80% der Etechniker, die das falsche Fach gewählt
> haben. Leute mit passendem Fach landen nicht beim Verleiher.

Ach, dann kläre uns mal auf was die richtigen Fächer sind, du Fachkraft 
.

von Toller Hirsch (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry aber wer sich nach einem etechnik Master für 42k in Berlin für 40h 
die Woche einstellen lässt ist selbst Schuld.
Wenn das strikt alle ablehnen würden und mindestens 65k verlangen 
würden, dazu kommt ja noch die komplett beschissene Reisezeit etc., dann 
würde die Realität vollkommen anderes aussehen.
Bedankt euch bei den unfähigen Ingenieuren.

von Bananenfreund (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber es gibt doch einen Obstkorb und alle 2 Wochen kommt der Chef 
persönlich rein und drückt uns allen die Hand. Das gleicht die 20k 
weniger mehr als aus.

von Qwertz (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bananenfreund schrieb:
> Aber es gibt doch einen Obstkorb

Manche asozialen Mitarbeiter plündern diesen Korb aber rücksichtslos und 
nehmen sich alles Obst einfach mit nach Hause. Dann schauen die anderen 
leider in die Röhre, nur der Obstdieb profitiert, er spart damit seine 
Lebensmitteleinkäufe und damit bares Geld.

von Berufsrevoluzionär (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Qwertz schrieb:
> Bananenfreund schrieb:
>> Aber es gibt doch einen Obstkorb
>
> Manche asozialen Mitarbeiter plündern diesen Korb aber rücksichtslos und
> nehmen sich alles Obst einfach mit nach Hause. Dann schauen die anderen
> leider in die Röhre, nur der Obstdieb profitiert, er spart damit seine
> Lebensmitteleinkäufe und damit bares Geld.

Das macht er genau einmal, danach sorge ich persönlich davür, dass es 
nie wieder vorkommt, das kannst du mir glauben.

von Sohn einer Mutter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Berufsrevoluzionär schrieb:
> Das macht er genau einmal, danach sorge ich persönlich davür, dass es
> nie wieder vorkommt, das kannst du mir glauben.

Weil du dann gekündigt wirst?

von Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toller Hirsch schrieb:
> Sorry aber wer sich nach einem etechnik Master für 42k in Berlin für 40h
> die Woche einstellen lässt ist selbst Schuld.
Was glaubst was alles in D-land auf dem Arbeitsmarkt sich befindet?
Da sind etechnik Master massenhaft drunter.
> Wenn das strikt alle ablehnen würden und mindestens 65k verlangen
> würden, dazu kommt ja noch die komplett beschissene Reisezeit etc., dann
> würde die Realität vollkommen anderes aussehen.
Du blendest die reale "Realität" vollkommen aus, die Politik ist 
bestrebt massiv "Hochqualifizierte" ins Land zu holen. Da kannste mit 
deiner Haltung (Realtitätsverweigerung) 0,nix ausrichten. Die Macht ist 
halt nicht mit den "biodeutschen" E-Ing.!
> Bedankt euch bei den unfähigen Ingenieuren.
Mann bist du arm im Geiste!

Beitrag #6139370 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Rick M. (rick-nrw)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cha-woma M. schrieb:
> Toller Hirsch schrieb:
>> Sorry aber wer sich nach einem etechnik Master für 42k in Berlin für 40h
>> die Woche einstellen lässt ist selbst Schuld.
> Was glaubst was alles in D-land auf dem Arbeitsmarkt sich befindet?
> Da sind etechnik Master massenhaft drunter.

Kanonenfutter, Nachwuchs für die Dienstleister gibt es haufenweise!


Cha-woma M. schrieb:
> Du blendest die reale "Realität" vollkommen aus, die Politik ist
> bestrebt massiv "Hochqualifizierte" ins Land zu holen.

Jau, diese Ingenieure kommen ja auch massenweise,
bei einem Mindestgehalt von derzeit 41808€/a (2019),
für BWLer muss der Arbeitgeber 53600€/a hinlegen.

Bananenfreund schrieb:
> Aber es gibt doch einen Obstkorb und alle 2 Wochen kommt der Chef
> persönlich rein und drückt uns allen die Hand. Das gleicht die 20k
> weniger mehr als aus.

Es gibt Sommerfeste und Weihnachtsfeiern, steht in der Stellenanzeige 
unter "Wir bieten", direkt hinter

- Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
- Bezahlten Urlaub (25 Tage)
- Selbstverständliche Kostenübernahme für Schutzmittel 
(Sicherheitsschuhe,...)
- Übernahme des Arbeitgeberanteils an der Sozialversicherung

Da kann man doch auf etwas Gehalt verzichten.

von Böser Onkel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Festus schrieb:
> Sind die Aussagen bei Kununu verlässilich ?

Bei Bewertungen mit 5 Sternen dürfte das ein Fake sein.
Da Menschen fehlerhaft sind und das auf beiden Seiten kann
es nie eine 100%ige Zufriedenheit geben, aber man kann es
anstreben.

Bei Bewertungen nahe 5 Sterne wäre das glaubwürdig, aber
jeder Bewerter sieht das natürlich subjektiv.

Bei Bewertungen schlechter als 3 Sterne ist das sehr
glaubwürdig.

HR-Abteilungen, die auf jede Bewertung reagieren sind Positiv.
Ob das allerdings nur eine Methode ist, die faulen Äpfel aus
zu sortieren, würde sich die HR-Empathie ja ins Gegenteil
verkehren, aber das weiß man ja nicht.

Kununu ist eigentlich vom Konzept nicht schlecht, aber ob man
die Bewertungen so ernst nehmen sollte, wäre ich skeptisch.

Nur bei den wirklich schlecht bewerteten Firmen, sagen wir mal
unter 2 Sterne, sollte man sich lieber was anderes suchen oder
sehr vorsichtig sein.

von Rick M. (rick-nrw)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Böser Onkel schrieb:
> Festus schrieb:
>> Sind die Aussagen bei Kununu verlässilich ?
>
> Bei Bewertungen mit 5 Sternen dürfte das ein Fake sein.

5 Punkte bei Zusammenhalt unter Kollegen mag OK sein.

5 Punkte bei Gehalt? Besser geht es nicht?
Das gibt doch keiner seinem Chef schriftlich!
Nette 4 Punkte bei einem sehr guten Gehalt heißen, Gehalt OK, kein Grund 
zu wechseln.

Bewertungen generell, egal ob Amazon oder Restaurantbesuche.

Wer gibt seinen Senf dazu ab?

Die normalen Besucher - netter Abend? Eher nicht!

Die Unzufriedenen, Bedienung zu lahm, Pommes zu kalt, zu matschig, zu 
... Ja die schreiben eher was in die Bewertungen.

von Dipl Ing ( FH ) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> "Eine Zusammenarbeit mit Personalvermittlungsagenturen ist nicht
>> erwünscht."

> Ebenso keine Zusammenarbeit mit Personen über 25 Jahren und/oder weniger
> als 15 Jahren Berufserfahrung.

Eben ...

von Msd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rick M. schrieb:
> Bewertungen generell, egal ob Amazon oder Restaurantbesuche.
>
> Wer gibt seinen Senf dazu ab?
>
> Die normalen Besucher - netter Abend? Eher nicht!
>
> Die Unzufriedenen, Bedienung zu lahm, Pommes zu kalt, zu matschig, zu
> ... Ja die schreiben eher was in die Bewertungen.

Was ist das für ein Kauderwelsch....

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Msd schrieb:
> Rick M. schrieb:
>> Bewertungen generell, egal ob Amazon oder Restaurantbesuche.
>>
>> Wer gibt seinen Senf dazu ab?
>>
>> Die normalen Besucher - netter Abend? Eher nicht!
>>
>> Die Unzufriedenen, Bedienung zu lahm, Pommes zu kalt, zu matschig, zu
>> ... Ja die schreiben eher was in die Bewertungen.
>
> Was ist das für ein Kauderwelsch....

Ja. Vor allem weil es dann so gut wie keine 4-5 Sterne Bewertung auf 
Amazon geben sollte. eBay ist auch so ein Gegenbeispiel. Da wird fast 
immer in jedem Fall Bewertet.

von Festus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kununu lässt zu kritische Beiträge löschen ?!

https://www.kununu.com/de/ferchau-engineering/fragen-antworten

von Böser Onkel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> eBay ist auch so ein Gegenbeispiel. Da wird fast
> immer in jedem Fall Bewertet.

Wenn sich aber plötzlich die Negativbewertungen mehren,
weil der Verkäufer nicht liefert, aus welchen Gründen
auch immer (hatte ich vor Kurzem), dann ist man ganz froh,
wenn man sein Geld (Paypal) wieder bekommt.

Zumindest ist da jedes Geschäft ein kleines Abenteuer.;)

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Böser Onkel schrieb:

> Wenn sich aber plötzlich die Negativbewertungen mehren,
> weil der Verkäufer nicht liefert, aus welchen Gründen
> auch immer (hatte ich vor Kurzem), dann ist man ganz froh,
> wenn man sein Geld (Paypal) wieder bekommt.

Jaja

> Zumindest ist da jedes Geschäft ein kleines Abenteuer.;)

Total. Ich habe da über 800 Transaktionen abgewickelt. Da lässt der Kick 
dann irgendwie nach. Und betrogen wurde ich noch nie. Also über diese 
Altchen und Michi Bedenken kann ich nur den Kopf schütteln. Aber zum 
Glück kann man mit H4 ja nicht so viel verzocken gelle?

von Zensor (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Festus schrieb:
> Kununu lässt zu kritische Beiträge löschen ?!
>
> https://www.kununu.com/de/ferchau-engineering/fragen-antworten

Lustig die Reaktion auf, wenn auch wohl ne Trollfrage, warum soviel 
trotz Krise weiter in den Stellenbörsen inseriert wird und eine 
Niederlassung die schwierige Stellenlage bestätigt habe.
Immer das übliche allgemeine ablenkende nichtssagende an der Frage 
bewusst vorbeigehende BlahBlah, aber mal beiläufig die konkrete 
Niederlassung erfahren möchte, um die Situation besser beurteilen zu 
können. Ja, ja, natürlich ist klar.
Eher wie bei der Stasi, um die Niederlassung wegen Sagen der Wahrheit 
auf Kaderlinie zu bringen. Oder um den Bewerber zu lokalisieren und ihn 
auf ne schwarze Liste zu setzen und ihn so zu ächten, dass er beruflich 
in deren Machteinflussbereich nie wieder einen Fuß auf den Boden 
bekommt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.