Forum: PC Hard- und Software Bluetooth KVM?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von deathfun (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

folgendes "Problem":
Ich habe immer mindestens einen PC und ein Notebook, jeweils mit 
mehreren Bildschirmen, sowie ab und an ein Tablet am Schreibtisch. PC 
und Notebook sind nicht immer im gleichen Netzwerk und dasTablet ist nie 
im gleichen Netzwerk.

Bisher bedeutet dies, dass ich zwei Tastaturen und Mäuse auf den Tisch 
habe, diese mit USB Hubs zu einem Stecker zusammenfasse und die ich dann 
wie benötigt hin und her Strecke. Was echt unpraktisch ist, nervt und 
viel Platz braucht.

Ich suche eine Lösung bei der ich eine Tastatur und Maus mit mehreren 
Geräten gleichzeitig verbinden kann und dann mit zB. einer Taste mit 
beiden zwischen den Geräten wechseln kann. Sowas wie eine Art Bluetooth 
KVM Switch für Eingabegeräte.

Es gibt Software wie MouseWithoutBorders (MS) oder von Logitech. Beide 
funktionieren jedoch nur wenn alle Geräte im selben Netzwerk sind. 
Generell scheiden vermutlich alle Softwarelösungen aus.


Vielleicht noch als separater Zusatzwunsch: Hat jemand Erfahrung mit 
kabellosen Adaptern für Android Tablets zu DVI?


Gruß
deathfun

von Zeno (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum Bluetoth, wenn Keyboard und Maus eh Kabel haben? Und normalerweise 
schaltet man mit dem Switch auch noch den Monitor um.

Ansonsten schau hier https://kvm-switch.de/de/ da gibt es alles was das 
KVM Herz begehrt.

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
deathfun schrieb:
> kann. Sowas wie eine Art Bluetooth
> KVM Switch für Eingabegeräte.

Eine Logitech m720 Triathlon Maus kann zwischen 3 Geräten umschalten und 
hat dafür eine extra Taste. Logitech hat auch Keyboards mit diesem 
Feature.


Hintergrund ist das bei BTLE der Host jedes HID Gerät sofort verbindet 
wenn es sichtbar wird (Advertising). Bei mehreren Host ist es dann vom 
Zufall abhängig wer "gewinnt".

Daher braucht ein Gerät für 3 Hosts auch 3 Mac Adressen, die umschaltbar 
sind.


"Echte" KCM Switche können neben dem Monitor auch USB umschalten.

Weil wir hier auf µC.net sind: Man könnte sich so einen BT LE Umschalter 
auch selber bauen, z.B: mit einem NRF52840 DK (von NordicSemi). 
Allerdings ist das Handling der HID Deskriptoren (und Daten) 
nicht-trivial, und man hat doppeltes Input Delay über 2 BT LE Strecken.

Beitrag #6134949 wurde vom Autor gelöscht.
von deathfun (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Zeno,

generell kenne ich KVM Switche natürlich nur passen diese hier nicht so 
richtig. Vermutlich habe ich es eingangs nicht vernünftig beschrieben.

Am PC sind dauerhaft zwei Monitore angeschlossen, am Notebook ein 
weiterer. Dazu gehören nun entsprechend zwei Tastaturen und Mäuse welche 
ich gerne reduzieren möchte. Gelegentlich kommt nun noch das erwähnte 
Tablet mit einer dritten Tastatur und Maus hinzu.

Ein klassischer KVM-Switch würde ein Set aus Monitor, Tastatur und Maus 
mit mehreren PCs verbinden. Es würde also nur die USB "Funktion" 
benötigt, und dafür ein ganzes KVM Set (etwa AD-504VSK ab 300€) zu 
kaufen scheint übertrieben. Zumal Kabelgewirr reduziert und Platz 
geschaffen werden soll.

Ich habe auf dein Anraten aber tatsächlich die "Nur KM-USB"-Serie 
entdeckt die auf den ersten Blick Gold richtig, auf den zweiten aber 
eher ungeeignet erscheint da sie nur einen Monitor Pro PC unterstützt, 
je nach Modell gesonderte Software benötigt (liegt vermutlich an dem 
nahtlosen Übergang zwischen den Geräten), und auch mit bis zu 670€ für 
4-Ports zu Buche schlägt.

.


Jim M.,

der Tipp mit der Logitech M720 Triathlon war Goldwert! Zur Zeit 
Informiere ich mich über ähnliche Mäuse und Tastaturen, konntest du mit 
der Maus eventuell bereits Erfahrungen machen? Perfekt wäre natürlich 
eine Tastatur und Maus Kombination die durch einen Tastendruck gemeinsam 
den PC wechseln.


Eine Bastellösung würde mich natürlich sehr reizen, in diese Richtung 
habe ich noch nicht viel gemacht, aber ein Blick auf die "Projektliste" 
sagt leider nein.



Gruß
deathfun

von M.M.M (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
deathfun schrieb:
> Ein klassischer KVM-Switch würde ein Set aus Monitor, Tastatur und Maus
> mit mehreren PCs verbinden. Es würde also nur die USB "Funktion"
> benötigt, und dafür ein ganzes KVM Set (etwa AD-504VSK ab 300€) zu
> kaufen scheint übertrieben. Zumal Kabelgewirr reduziert und Platz
> geschaffen werden soll.

Klar ist das Blödsinn, was zu kaufen, das man nicht braucht. Was 
"Einfaches" hätte es ja auch getan. Wieso überhaupt Kabelgewirr? Niemand 
zwingt Dich, die Monitore an den Switch anzuschließen, wenn Du nur 
Tastatur und Maus umschalten willst.

Nur USB-Switche, mit denen eine Tastatur/Maus auf z.B. zwei Rechner 
umgeschaltet wird, gibt's ab etwa 20€. Einfach KVM-Switche mit 
Monitorumschaltung gibt's ab 30€. Man muß die Monitoranschlüße ja nicht 
nutzen.

Wem das immer noch zu teuer ist, der bekommt im Auktionshaus auch mal 
einen 4-Port HUB für 'nen Euro. Ob der dann VGA, DVI oder sonstwas hat, 
ist ja egal, wenn man's eh nicht nutzt. Hauptsache, er schaltet USB um.

MfG

von M.M.M (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.M.M schrieb:
> einen 4-Port HUB für 'nen Euro.

Sorry, sollte heißen:

einen 4-Port KVM-Switch für 'nen Euro.

von fchk (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorschlag:
DeLock 87634
kostet ca 10€ und schaltet einmal USB 2.0 auf einen von 4 PCs.
https://www.delock.de/produkt/87634/merkmale.html

An so einem Teil habe ich dann meine Tastatur, und an der Tastatur über 
einen dort eingebauten Hub dann auch die Maus mit dran.

fchk

von Netzwerker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch eine Anregung:

Ich benutze dafür einen USB (2.0) Unschalter ATEN US221A - da kann man 
per Taste am Gerät oder per Software von dem aktuell verbundenen Gerät 
den befehl zum wechseln geben.

Zu den Logitech BT Geräten:
Ich habe eine MX Master S2, die hat genau die funktionen. Leider ist die 
BTLE verbindung so energiesparend, dass es sobald man ein paar minuten 
Text getippt hat und die Maus schlafen gegeangen ist erst ein paar 
Sekunden maus schütteln braucht bis die sich reconnected hat. Aber die 
funktion mit 3 Geräten zu Verbinden funktioniert einwandfrei. Ich 
benutze jetzt aber wieder den Unify Empfänger den die MX Master auch 
bedient weil dort kein Tiefschlaf Delay beim Aufwecken existiert...

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
deathfun schrieb:
> der Tipp mit der Logitech M720 Triathlon war Goldwert! Zur Zeit
> Informiere ich mich über ähnliche Mäuse und Tastaturen, konntest du mit
> der Maus eventuell bereits Erfahrungen machen

Ja. BTLE hat nervige Aufhänger beim aufwachen aus dem Tiefschlaf - die 
Verbindung wird nicht 100%ig zuverlässig aufgebaut.

Klappt zwar meistens im 2. Versuch, ist aber verglichen mit dem Logitech 
USB Unified Dongle deutlich schlechter. Ich benutze das nur in 
unbekannter Umgebung (Logitech Sicherheitslücke...) oder wenn mir am 
Laptop die USB Ports ausgehen.

Umchalt-Taste braucht man NATÜRLICH sowohl auf der Tastatur als auch auf 
der Maus, denn die sind immer unabhängig.

Bei der Maus liegt ein Unified Dongle bei - wenn Du noch einen von der 
Tastatur bekommst, könntest Du auch zwischen den Dongels umschalten.

von Olaf D. (Firma: O.D.I.S.) (dreyero)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mir hat das hier geholfen:

https://github.com/debauchee/barrier

Gibt es auch auf dem RaspberryPi.
Eine reine SW-Lösung, kostenlos.
Mit gemeinsamer Zwischenablage.
Auch zwischen Windows & Linux.

Gruß
Olaf

Edit:
Gerade gelesen, es sind unterschiedliche Netzwerke.
Dann geht es mit Barrier nicht, bzw. nur wenn man ein kleines privates
Netzwerk mit zb. USB Adaptern aufbaut.

: Bearbeitet durch User
von TR.OLL (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum dann nicht den Raspi in alle Netzwerke hängen.

Oder ein Routing zwischen den Netzen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.