mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung PDF/DOC-Hilfe für Turbo c++ 1.0 (8086)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Peter B. (funkheld)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, guten Tag.

Ich suche bitte eine Hilfe für Turbo c++ (8086).

Da ist zwar eine Hilfe , die kann ich aber unter Windows nicht lesen.

Ich möchte unter anderem nachschlagen wie man mit Inline arbeitet.

Ob man da mit "mov ax,123" usw spielen kann.

Danke.
Gruß

: Bearbeitet durch User
von R.I.P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Turbo C++ version 1.01

README
 IMPORTANT NOTES

  - If you use inline assembler in C++, TASM 1.0 may not be able
    to assemble the generated code.  If you run into this problem,
    you will need to update to version 2.0 of TASM.



https://web.archive.org/web/20050204144635/http://bdn.borland.com/article/0,1410,21751,00.html

von Auweia (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
THELP.COM /FTCHELP.TCH

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter B. schrieb:
> Da ist zwar eine Hilfe , die kann ich aber unter Windows nicht lesen

Das (schöne) alte HLP-Format wurde von Microsoft abgeschafft. Ich habe 
mir im Netz eine Datei winhlp32.exe beschafft, damit kann man die 
anschauen. Es gibt Anleitungen dazu, googel mal danach (install.cmd, 
winhlp32.exe, winhelp32.exe.mui).

Georg

von Auweia (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine winhlp32.exe kann eine TCHELP.TCH auch nicht lesen.

Das ist aber ueberhaupt nicht schlimm. Frueher™ gab es ja noch
Handbuecher zum Compiler voellig gratis dazu.

Bei manchen waren die wohl auch voellig umsonst...

von R.I.P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auweia schrieb:
> Eine winhlp32.exe kann eine TCHELP.TCH auch nicht lesen.
>

lade es halt mal hoch.

von Auweia (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> lade es halt mal hoch.

Wenn der Peter ein "Turbo c++ 1.0" hat, wird er auch die
THELP.COM und die TCHELP.TCH haben.
Ansonsten wuerde ich dringend wenigstens ein Upgrade
auf "Turbo c++ 2.0" empfehlen.

Lesen muss er das ohnehin selber.

von Peter B. (funkheld)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
THELP.COM und die TCHELP.TCH

Die beiden sind drin.

Aber ich möchte das bitte als PDF für meinen Reader.

Danke.
Gruss

von Peter B. (funkheld)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt ein neues C gefunden für den X86.
Da ist ein wunderbares Handbuch in deutsch erarbeitet worden.

Auch die vielen Beispiele und LIB sind in Sourcecode.
Gut für mich zum lernen und spielen.

Die Beispiele mit den Grafiken sind verblüffend schnell und sauber.

Danke.
Gruss

http://sheker.chat.ru/index_e.htm

von Thomas Z. (usbman)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst mal es gibt kein Turbo C++ 1.0 und auch kein Turbo C++ 2.0 das 
waren reine C Compiler. c++ wurde erst mit dem verunglückten bcc4,5 
eingeführt.

Die Original Borland Bücher kann man bei archive.org als PDF 
runterladen.
Die sind sehr zu empfehlen weil gut geschrieben.

Übrigens gibt es m.W. bei 1.0 keinen Inline Assembler. Der wurde erst 
später hinzugefügt.

Thomas

: Bearbeitet durch User
von Route_66 H. (route_66)


Angehängte Dateien:
  • README (15,1 KB, 15 Downloads)

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Z. schrieb:
> c++ wurde erst mit dem verunglückten bcc4,5
> eingeführt.

Woher habe ich dann aber das mir hier vorliegende Turbo C++ 3.0?

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Z. schrieb:
> c++ wurde erst mit dem verunglückten bcc4,5
> eingeführt.

Die fast 1m Handbücher standen noch lange bei mir im Regal, letztes Jahr 
habe ich sie dann entsorgt - das Müllabfuhrauto wäre fast nach hinten 
umgekippt.

Das war noch echte Dokumentation.

Georg

von Arne S. (arnes)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Z. schrieb:
> Erst mal es gibt kein Turbo C++ 1.0 und auch kein Turbo C++ 2.0 das
> waren reine C Compiler.

Und warum gibt es dann sowohl Turbo C 1.0 als auch Turbo C++ 1.0?
Dito für die 2.0 jeweils.

https://de.wikipedia.org/wiki/Turbo_C

von R.I.P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

https://web.archive.org/web/20050204144635/http://bdn.borland.com/article/0,1410,21751,00.html

Abstract: Turbo C++ version 1 was our first compiler that supported the C++ language. The C++ compiler conformed to AT&T's 2.0 specification for the C++ language. 


Unix System V AT&T C++ Language System Release 2.0
https://archive.org/search.php?query=AT%26T%20C%2B%2B%202.0

von Auweia (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter B. schrieb:
> Aber ich möchte das bitte als PDF für meinen Reader.

Ja, muddu abtippen. Vom Bildschirm.
Oder im Antiquariat mal nach Markt&Technik Buechern suchen...

von Auweia (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe jetzt ein neues C gefunden für den X86.

Ich wuerde ja ein Microsoft C 5.1 oder 6.0 empfehlen.
Das hat mit Codeview auch einen recht brauchbaren Debugger...

Fuer Stand-alone-Systeme (also ohne DOS) dazu noch LOCATE von Paragon.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.