Forum: PC-Programmierung DosBOx wie schließen.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Peter B. (funkheld)


Lesenswert?

Hallo, guten Tag.

Ich rufe die Dosbox für bestimmte Situationen auf mit einer Bat-Datei, 
soll
danach wieder gleich schließen wenn etwas compiliert wurde zum Beispiel 
.

Wie sieht bitte der Befehl in der Bat für Win10 dafür aus?

Danke.
Gruss

von Dosman (Gast)


Lesenswert?

Exit?

von Crazy H. (crazy_h)


Lesenswert?

versuchs mal mit "exit"

von Peter B. (funkheld)


Lesenswert?

Danke.

Funktioniert nicht:

exit dosbox.exe
dosbox.exe exit

exit > dosbox.exe
dosbox.exe > exit

Gruss

: Bearbeitet durch User
von Karl (Gast)


Lesenswert?

Peter B. schrieb:
> Danke.
>
> Funktioniert nicht:
>
> exit dosbox.exe
> dosbox.exe exit
>
> exit > dosbox.exe
> dosbox.exe > exit
>
> Gruss

Ist das jetzt wirklich dein Enst?
"exit" gehört auf die Kommandozeile der DOSBox.

von WaSe (Gast)


Lesenswert?

Die Batchdatei aus dem Explorer heraus starten, dann wird die DOS- Box 
wieder geschlossen.
Wenn die DOS-Box zuerst aufgerufen und die Batchdatei per Tastatur 
gestartet wird kann die Batchdatei die DOS-Box nicht schließen.

WaSe

von Peter B. (funkheld)


Lesenswert?

Danke.
Das verstehe ich nicht.

So wird die Conf aufgerufen:
D:\DOSBox-0.74\DOSBox.exe -noconsole -conf d:\DOSBox-0.74\x86tbc.conf

Das steht da drin in der Conf:
mount d: d:\dos
d:
starte.exe

Die Dosbox hat gestartet mit dem Program : start.exe

Was kommt  jetzt zum schließen , wenn ich die Dosbox nicht mehr brauche.

Danke.
Gruss

: Bearbeitet durch User
von Hertz Brecher (Gast)


Lesenswert?

Peter B. schrieb:

> Die Dosbox hat gestartet mit dem Program : start.exe
>
> Was kommt  jetzt zum schließen , wenn ich die Dosbox nicht mehr brauche.

exit

Dann bekommt die dosbox auch signalisiert, da sie sich beeenden soll. 
Wenn sie das nicht tut, nimm den taskmanager und kill die dosbox und 
schau ob irgendwas falsch an der dosbox konfiguriert ist (bspw. 
WaitOnError).

von cppbert3 (Gast)


Lesenswert?

Also einfach hinter start.exe

von georg (Gast)


Lesenswert?

WaSe schrieb:
> Wenn die DOS-Box zuerst aufgerufen und die Batchdatei per Tastatur
> gestartet wird kann die Batchdatei die DOS-Box nicht schließen.

Natürlich nicht, aber wenn man sowieso an der Tastatur eingibt was 
geschehen soll kann man doch wohl auch noch "exit" tippen, oder ist das 
zuviel Zumutung?

Übrigens kann man sehr wohl die Dosbox "von aussen" schliessen, aber das 
ist was für erfahrene Programmierer, die mit dem kill-Befehl umgehen 
können.

Georg

von Peter B. (funkheld)


Lesenswert?

Ich möchte die DosBox nicht  aus sich selber schließen.

Ich starte mein Dos-Programm in der Dosbox mit einem Batch von Windows 
mit Hilfe der Conf im DosBox-Ordner.
Ich möchte in der DosBox selber nicht hinein, sondern möchte die dann 
Beenden/Schließen wenn ich meine das es soweit ist unabhängig vom 
laufenden Progrmm in DOS und das geht mit Exit nicht von meiner 
Windosebene.

Danke.
Gruss

von Peter B. (funkheld)


Lesenswert?

-------------------------
Natürlich nicht, aber wenn man sowieso an der Tastatur eingibt was
geschehen soll kann man doch wohl auch noch "exit" tippen, oder ist das
zuviel Zumutung?
------------------------

Darum geht es nicht selber tippen usw...und hat nichts mit Zumutung zu 
tun.

Es muss doch irgend ein Befehl geben in Win10 um die DosBox zu 
verlassen.
Die DosBox ist bei meiner Spielerei nur ein Fenster , mehr nicht.
Ohne Exit und ohne Tasmanager soll es gehen.

Gruss

: Bearbeitet durch User
von Christian M. (Gast)


Lesenswert?

Eben: Taskkill

Ignorant!

Gruss Chregu

von Peter B. (funkheld)


Lesenswert?

Habe es jetzt  verstanden.
Funktioniert jetzt mit tastkill /im dosbox.exe

Danke.
Gruss

von c-hater (Gast)


Lesenswert?

Peter B. schrieb:

> Ich möchte in der DosBox selber nicht hinein, sondern möchte die dann
> Beenden/Schließen wenn ich meine das es soweit ist unabhängig vom
> laufenden Progrmm in DOS und das geht mit Exit nicht von meiner
> Windosebene.

Natürlich nicht. Exit verläßt nur die aktuelle Instanz des 
Batch-Interpreters.

Je nachdem, ob du die DOSBox als Tochterprozess dieses Interpreters 
gestartet hast oder nicht, gibt es zwei Szenarien. Beiden ist allerdings 
gemeinsam, dass Exit nicht bewirken kann, dass die DOSBox beendet wird, 
nur der Grund dafür ist verschieden...

Was du machen musst, wurde mehrfach genannt: Du musst den DOSBox-Prozess 
killen. Das kannst du z.B. mit pskill tun. Das ist allerdings kein 
normalerweise verfügbares Kommando. Du musst dir die pstools von 
sysinternals (heute im Besitz von Microsoft) runterladen. Eines dieser 
Tools ist halt pskill...

von WaSe (Gast)


Lesenswert?

Pskill etc. mag schon funktionieren, wenn man sicher ist, welche DOS-Box 
die richtige ist.

WaSe

von c-hater (Gast)


Lesenswert?

WaSe schrieb:

> Pskill etc. mag schon funktionieren, wenn man sicher ist, welche DOS-Box
> die richtige ist.

Das ist korrekt. Wenn es mehrere gibt, wird es aufwendig, den richtigen 
zu finden.

Nun, zum Glück dürfte sich die Anwendung von gleichzeitig laufenden 
DOSBox-Instanzen heute doch sehr in Grenzen halten...

von Rolf M. (rmagnus)


Lesenswert?

Peter B. schrieb:
> Es muss doch irgend ein Befehl geben in Win10 um die DosBox zu
> verlassen.
> Die DosBox ist bei meiner Spielerei nur ein Fenster , mehr nicht.
> Ohne Exit und ohne Tasmanager soll es gehen.

Auf das X rechts oben im Fenstertitel klicken, wie bei jedem anderen 
Fenster auch? Irgendwie verstehe ich das Problem nicht…

von jeder gast (Gast)


Lesenswert?

dann antworte nicht..
Er will die Dosbox gesteuert beenden können

von Martin (Gast)


Lesenswert?

jeder gast schrieb:
> dann antworte nicht..
> Er will die Dosbox gesteuert beenden können

Eben. Er schrieb:

Peter B. schrieb:
> sondern möchte die dann
> Beenden/Schließen wenn ich meine das es soweit ist unabhängig vom
> laufenden Progrmm in DOS

und da gebe ich Rolf völlig Recht, wenn er sagt:

Rolf M. schrieb:
> Auf das X rechts oben im Fenstertitel klicken, wie bei jedem anderen
> Fenster auch? Irgendwie verstehe ich das Problem nicht…

von Peter B. (funkheld)


Lesenswert?

-------------------------
Irgendwie verstehe ich das Problem nicht…
--------------------------

Das kannst du auch nicht verstehen.
Weil noch andere Steuerprogramme laufen.
Die jetzt zu erklären ist Müssig.

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Lesenswert?

du kannst der dosbox.exe ein programm mitgeben, dass du ausführen willst 
und einen parameter -exit, falls nach Beendigung des Programms auch die 
dosbox wieder beendet werden soll.

https://www.vogons.org/viewtopic.php?t=24303

Edit:
als dosbox frontend kann ich d-fend empfehlen. da kann man ziemlich viel 
per GUI zusammenklicken. die so erstellte konfiguration  konnte man auch 
ohne gui benutzen, oder die Kommandozeile anschauen, wenn ich mich recht 
erinnere.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.