Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Selbsthaltung mit 4093 und Optokoppler


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hans (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich habe folgende Schaltung aufgebaut auf meinen Steckbrett.
Die Schaltung soll eine selbsthaltung mittels 4093 sein.


Kondensator ist ein 10nF

Soweit funktioniert die Schaltung Prima, jedoch nicht wenn das ganze 
mittels LV814 Opptkoppler geschaltet wird, denn dann kann man zwar 
einschalten jedoch nicht ausschalten. Warum? Keine Ahnung, der 
Optokoppler schaltet durch -
65 Ohm an der C-E Strecke.

Hat jemand eine Ahnung woarn das liegen kann? Mit Taster funktioniert 
sie nämlich perfekt.

Danke

von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja,

die Schaltung soll Anzeigen per Led wann ein Lichtschalter an und aus 
geschalten wurde.

Die Jumper Irgonieren mir geht es nur um die Schaltung.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Optokoppler einschaltet, wird IC1B zum astabilen Multivibrator. 
War das beabsichtigt?

Ansonsten ist die gewünschte Funktion der Schaltung sehr unklar 
beschrieben. beschreibe die Anforderungen mal in Textform, nicht anhand 
eines fehlerhaften Schaltplans.

Wann soll die LED an gehen, und wie lange?
Wann soll sie aus gehen?
Welchen Zustand erwartest du nach dem Einschalten der Stromversorgung?
Wie kommt das Signal vom Schalter zum Optokoppler?

: Bearbeitet durch User
von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der optokkopler wird mittels 12v Signal von einer Steuerung... 
Gesteuert.

Die LED soll bei einen kurzen high Signal angehen und beim nächsten high 
Signal wieder aus.

Das tut sie auch aber eben nur wenn ich statt optokkopler einen taster 
dazwischen anschließe.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> Die LED soll bei einen kurzen high Signal angehen und beim nächsten high
> Signal wieder aus.

Dann verwende dafür ein T-Flipflop. Oder ein Stromstoß-Relais (statt 
Optokoppler).

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> Mit Taster funktioniert
> sie nämlich perfekt.

Weil der beide Polaritäten durchläßt.
Entweder einen Photo-MOS oder 2 Optokoppler nehmen.

von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie eigenartig da der lv814 durchsteuert und sperrt. Was hat das 
damit zu tun das er beide polaritaten durchlasst?

Ich werde wls. Sowieso ein t flip flop einsetzten. Den 4093 hatte ich 
zuhause

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> Irgendwie eigenartig da der lv814 durchsteuert und sperrt. Was hat das
> damit zu tun das er beide polaritaten durchlasst

Es geht um die Richtung des Stromflusses, die wechselt je nach 
Schaltzustand. Dein Optokoppler hat eine bevorzugte Stromrichtung, die 
er wesentlich besser leitet, als anders herum.

von Ach Du grüne Neune (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch einen PC827 Doppeloptokoppler bei dem du die Transistoren 
antiparallel schaltest und die LED's in Serie (wenn deine VDD nicht viel 
größer ist als 5 Volt).

von Jens G. (jensig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> Die LED soll bei einen kurzen high Signal angehen und beim nächsten high
> Signal wieder aus.

Dann ist das aber nicht einfach eine Selbsthalung, sondern ein 
bistabiler Multivibrator.
Da gibt's genügend Schaltungen, mit einen NE555, oder einem (halben) 
CMOS 4013, oder.
Das, was Du da hast, ist jedenfalls ein astabiler Multivibrator, den Du 
aber durch einen kurzen Impuls nur für eine halbe Schwingung Schwingung 
laufen läßt (also umschalten). Da darf der Impuls nicht zu lange sein, 
sonst geht das Ding hin und her.
Ein weiterer Grund, daß das Ding mit OK nur in eine Richtung 
funktioniert, ist der, weil der OK (besser sein Ausgangstransistor) eben 
auch nur in eine Richtung arbeitet.
Also nimm, wie oben geheisen, dann kannste die Sache mit einem OK hin- 
und herschalten, wie Du lustig bist..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.