mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Hat jemand Erfahrung mit Sennheiser (Wedemark)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Cista A. (vanille1)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ist/war jemand hier zufällig bei Sennheiser in Wedemark und kann 
berichten, was dort momentan die Arbeit als Ingenieur aussieht ? 
Sennheiser bietet ja einen IGM-Tarifvertrag. Ist die Bezahlung gut ? Mit 
welcher Stufe fängt man an wenn man schon 2 Jahre BE hat ?

Viele Grüße

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6138416 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6138422 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Sebastian R. (sebastian_r569)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die sind hier um die Ecke. Ich habe etwa zwei Jahre versucht, dort 
reinzukommen.

Ohne Vitamin B wird das wohl momentan nichts. Zumal Sennheiser in den 
letzten Jahren personell abgebaut hat.

von Cista A. (vanille1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian R. schrieb:
> Die sind hier um die Ecke. Ich habe etwa zwei Jahre versucht, dort
> reinzukommen.
>
> Ohne Vitamin B wird das wohl momentan nichts. Zumal Sennheiser in den
> letzten Jahren personell abgebaut hat.

hat es bei dir nach 2 Jahren geklappt ?

: Bearbeitet durch User
von Böser Onkel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cista A. schrieb:
> Mit
> welcher Stufe fängt man an wenn man schon 2 Jahre BE hat ?

Sei froh wenn die dir ERA 11 anbieten, was du aber ablehnen kannst.
Da hat sowieso vor Jahren ein Generationenwechsel statt gefunden.
Die Jungs vom Gründer schwadronieren Sozialkompetenz, aber wenn
ich mir die Stellenanzeigen so durchlese, bin ich davon nicht
überzeugt. Häufig unnötig anspruchsvoll. Einige vakante Stellen
werden auf der Sennheiser-Webseite angezeigt.

Wenn man den zeitlichen Verlauf verfolgt, brauchen die für die
Besetzung einer Stelle manchmal genauso lange wie andere Firmen,
sofern überhaupt eine Einstellung erfolgt. Vakanzen kann man auch
einfach löschen, wenn es zu lange dauert oder aus anderen Gründen.

Wenn man nach Kununu geht, ist die Stimmung da eher durchwachsen.
Zumindest geht die HR auf jede Kritik ein und bietet Gesprächs-
bereitschaft an, wenns mit dem Vorgesetzten nicht funzt.

Bewerberbewertungen sind sogar um fast einen Stern schlechter
als bei Beschäftigtenbewertungen. Ein Weltunternehmen das besser
auf seinem gutem Ruf achten sollte, darf im HR-Berich sich keine
Patzer leisten. Könnte sonst wohlmöglich mal teuer werden.
Fachkräfte im Allgemeinen und Spezialisten im Besonderen sollten
mit dem gebührenden Respekt behandelt werden. Man nennt das auch
Willkommenskultur.

von Tontechniker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian R. schrieb:
> Ohne Vitamin B wird das wohl momentan nichts. Zumal Sennheiser in den
> letzten Jahren personell abgebaut hat.

Sennheiser hat nicht nur personell, sondern auch qualitätsmäßig 
abgebaut. Mikrofone und Kopfhörer sind BEI WEITEM nicht mehr das wert, 
was sie kosten.

Jahrelang war China deutlich billiger, inzwischen sind sie auch besser - 
besonders gewisse Marken, die ehemals deutsch(sprachig) waren und nun in 
China gefertigt werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.