Forum: Markt [S] Zuschnitt 45x2cm² satiniertes Plexiglas


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hannes B. (avatar5881)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach vier Zuschnitten in mattem Plexiglas mit den 
Maßen 45x2cm², Dicke vollkommen ausreichend ab 2mm.

Leider fehlen mir die Werkzeuge, um aus den erhältlichen Zuschnitten 
diese Maße zu produzieren.

Bedauerlicherweise habe ich bei den üblichen Verdächtigen 
(expresszuschnitt.de, kunststoffplattenonline.de, plattenzuschnitt24.de, 
plexiglas-shop.com, modulor.de) nicht die Mindestgröße erreicht.

Viele Grüße
Hannes

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes B. schrieb:
> Bedauerlicherweise habe ich bei den üblichen Verdächtigen
> (expresszuschnitt.de, kunststoffplattenonline.de, plattenzuschnitt24.de,
> plexiglas-shop.com, modulor.de) nicht die Mindestgröße erreicht.

Die 2cm sind das Problem, dass machen die vermutlich aus 
Sicherheitsgründen nicht. Meines Wissens nach ist der kleinste Schnitt 
bei Obi & Co auch mindestens 10cm.

: Bearbeitet durch User
von Frank L. (Firma: Flk Consulting UG) (flk)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hannes,

wenn Du im Raum Köln, Düsseldorf oder Aachen zu Hause bist, kann ich Dir 
meine Tischkreissäge anbieten. Mit der schneide ich öfter Acryl. Wie 
weit da Plexiglas sauber geht müssten wir dann testen.

Gruß
Frank

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes B. schrieb:
> Bedauerlicherweise habe ich bei den üblichen Verdächtigen
> (expresszuschnitt.de, kunststoffplattenonline.de, plattenzuschnitt24.de,
> plexiglas-shop.com, modulor.de) nicht die Mindestgröße erreicht.

frage hier mal an
http://www.bs-kunststoffe.de/index.php?id=6

ich sehe da keine Beschränkung.

Bei den "Üblichen" liegt die Mindestgröße an der Einstellungsmöglichkeit 
der Plattensäge, bessere Dienstleister haben auch noch eine Tischsäge.

: Bearbeitet durch User
von Michael L. (nanu)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Frank L. schrieb:
> wenn Du im Raum Köln, Düsseldorf oder Aachen zu Hause bist, kann ich Dir
> meine Tischkreissäge anbieten. Mit der schneide ich öfter Acryl. Wie
> weit da Plexiglas sauber geht müssten wir dann testen.

Da Plexiglas der Markenname für Acrylglas von Röhm (Darmstadt) ist, wird 
das schon funktionieren.

von Michael L. (nanu)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes B. schrieb:
> ich bin auf der Suche nach vier Zuschnitten in mattem Plexiglas mit den
> Maßen 45x2cm², Dicke vollkommen ausreichend ab 2mm.

Schon mal beim Glaser nachgefragt. Ich habe hier am Ort schon Plexiglas 
zu günstigem Preis schneiden lassen.

MfG

von Eppelein V. (eppelein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Max G. (l0wside) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Kienzle in Stuttgart habe ich auch nur gute Erfahrungen. Sie haben 
allerdings einen ziemlich happigen Mindestbestellwert (50 EUR?).

von Hannes B. (avatar5881)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

komme erst jetzt zum Antworten.

Vielen Dank für die Vorschläge, die werde ich kontaktieren.

Und herzlichen Dank für das Angebot mit der Tischkreissäge, Frank, aber 
ich komme aus dem Raum Hamburg, da ist das etwas ungünstig.

Viele Grüße
Hannes

von Michael D. (etzen_michi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe sowas damals immer beim Baumarkt gemacht:

Wenn man nett nachfragt Machen die das trotzdem, besonders wenn die 
andere Seite weit weg vom Mindestmaß ist.

Sonst in den sauren Apfel beißen:

Zuschnitt von 45cm x Mindestmaß + 2cm + Sägeblattbreite (Die 
Sägeblattbreite nennen die dir sogar sehr willig).

Das geschnitte nehmen und nach einen Transportschnitt auf 45cm x 
Mindestmaß fragen, dabei darauf hinweisen, dass du gerne den Verschnitt 
hättest.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael D. schrieb:
> Ich habe sowas damals immer beim Baumarkt gemacht:
>
> Wenn man nett nachfragt Machen die das trotzdem, besonders wenn die
> andere Seite weit weg vom Mindestmaß ist.

Meine Erfahrung ist eine andere. Ich habe in verschiedenen Baumärkten 
gefragt. Wenn ich es noch richtig im Hinterkopf war der kleinste Schnitt 
10cam, und darüber wurde auch nicht diskutiert.


Der Link ist interessant, hier wird wohl mit einem Laser geschnitten.

Eppelein V. schrieb:
http://www.acrylformen.de/shop/de/Plexi--/-Acrylglaszuschnitt/Quadrat/Plexiglas-Farbig

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Meine Erfahrung ist eine andere. Ich habe in verschiedenen Baumärkten
> gefragt. Wenn ich es noch richtig im Hinterkopf war der kleinste Schnitt
> 10cam, und darüber wurde auch nicht diskutiert.

na ja, mit den Meisten kann man (vernünftig) reden, wenn wenig los ist!
Also keine Schlange ansteht.

du lässt dir deine 45 als 45x30 zuschneiden

Dann soll er von der 30cm 2cm wegschneiden also auf 28 kürzen
Der Abschnitt ist dann kleiner als 2cm
Vom Rest 28cm lässt du dann 2,1cm wegschneiden = 25,9cm
Vom Rest 25,9cm lässt du dann 2,2cm wegschneiden = 23,7cm

usw. bis du dann mit der Platte auf 10cm angekommen bist!

Einer von den Abschnitten wird dann deine 2cm +-1mm haben
evtl reichen weniger Schnitte denn du kannst ja selber messen wie der 
Verschnitt ist nach dem ersten Streifen.

: Bearbeitet durch User
von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man Acrylglas nicht auch mit einer Blechschneidemaschine schneiden?
Bei 2mm sollte ritzen und brechen auch noch gehen.

von Helmut -. (dc3yc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt's bei dir kein FabLab in der Nähe, die einen Lasercutter haben? Da 
wäre es kein Problem! Habe mir neulich Abstandshalter gelasert für 
M2.5er Schrauben: Innendurchmesser 2.7mm, Aussendurchmesser 4.5mm. War 
nur 'ne Fieselei, die aus dem Rost zu picken.

: Bearbeitet durch User
von Normal Z. (normalzeit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Vorschlag mit einem FabLab hätte ich jetzt auch gemacht. Am Laser 
sind 20 mm kein Problem. Erkundige Dich vorher, ob dort auch die 45 cm 
gehen, viele haben einen kleinen mit Maximalformat 30 x 40 cm.

Helmut -. schrieb:
> War nur 'ne Fieselei, die aus dem Rost zu picken.

Tipp: Das nächste Mal eine Opferplatte darunterlegen.

von P. P. (klatschnass)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich muss jetzt auch eine Acrylglasscheibe für eine Frontplatte sägen.
Hat den jemand schonmal von Hand gesägt? Welche Säge würdet ihr da 
empfehlen?

Bei 45cm Länge ist es sicher etwas schwieriger von Hand zu sägen. Aber 
mit einer Säge ohne Rücken (Japansäge oder sowas), sollte das ja auch 
kein Problem sein.

Gruß klatschnass

von Philip S. (psiefke)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn Du das Rohmaterial hast, geh doch einfach zu Achim Schnell: 
http://www.lasercut.hamburg/

Der lasercuttet Dir das für nen schmalen Taler auf das gewünschte Maß.
Vom Hauptbahnhof in 5 Minuten mit dem Auto oder Bus erreichbar an den 
Elbbrücken.

von Hannes B. (avatar5881)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich wollte nur kurz schreiben, dass ich meine Zuschnitte bei AcrylFormen 
bestellt habe und vollkommen zufrieden bin.

Viele Grüße
Hannes

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.