Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OP: GBW nachmessen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von derneue (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle

Kurze Frage zum Datenblatt des OPA350 
(https://www.ti.com/lit/ds/symlink/opa4350.pdf)
Auf seite 6 steht oben bei Electrical Characteristics: RL=1k connected 
to Vs/2
Bedeutet dies, wenn ich das GBW von dem OP zBsp nachmessen möchte, dass 
am Ausgang des OPs ein Widerstand gegen Vs/2 hängen muss? Was hat das 
für einen Hintergrund?
Zudem:was bedeutet im Abschnnitt Frequency Response CL=100pF? Wurde dann 
zusätzlich am Ausgang nochmal ne Kapazität dazu geschaltet?

lG

von Mee (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
derneue schrieb:
> Auf seite 6 steht oben bei Electrical Characteristics: RL=1k connected
> to Vs/2

Lastwiderstand 1k nach Masse. So betreibt man den OPV-Ausgang quasi in 
einem bipolaren System (-2,5V ... GND ... +2,5V) ob wohl er in einem 
Single-Rail-System angeschlossen ist. In der Mitte (Vs/2) liegt Masse 
(GND = 0V). Ein Trick damit die Messwerte besser aussehen.

derneue schrieb:
> Zudem:was bedeutet im Abschnnitt Frequency Response CL=100pF? Wurde dann
> zusätzlich am Ausgang nochmal ne Kapazität dazu geschaltet?

Ja. Das verschlechtert natürlich das GBW aber 100pF ist auch keine 
wirklich große kapazitive Last. In der Realität hast du da schnell 
zusammen am Ausgang eines OPVs (hängt natürlich schwer von der 
Beschaltung / Applikation ab).

Sonst GBW OPV open loop, z.B. mit Signalgenerator und Oszilloskop. 
Frequenz erhöhen bis Verstärkung nur noch 1 ist. Die Frequenz die du 
dann angelegt hast ist das GBW.

von Christoph M. (maije)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Der OPV wird mit einer Single-Supply versorgt. Seine Bezugsmasse wird 
daher mit Vs/2 gewählt, deswegen ist auch Vout = Vs/2.

Der Grund für den Widerstand ist glaube ich, das man eine definierte 
Last dran hängen hat.

derneue schrieb:
> Zudem:was bedeutet im Abschnnitt Frequency Response CL=100pF? Wurde dann
> zusätzlich am Ausgang nochmal ne Kapazität dazu geschaltet?

Richtig.

Lg,
Maije

von Harlekin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
derneue schrieb:
> Wurde dann zusätzlich am Ausgang nochmal ne Kapazität dazu geschaltet?

Die Stabilität des Operationsverstärkers wird durch CL beeinflusst. 
Deshalb wird dieser für die Messung festgelegt.

Siehe Seite 11
Figure 21. Small-Signal Overshoot vs Load Capacitance
Figure 23. Small-Signal Step Response CL = 100 pF
Figure 24. Large-Signal Step Response CL = 100 pF

von ArnoR (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mee schrieb:
> Sonst GBW OPV open loop, z.B. mit Signalgenerator und Oszilloskop.
> Frequenz erhöhen bis Verstärkung nur noch 1 ist. Die Frequenz die du
> dann angelegt hast ist das GBW.

Auf die genannte Art misst man die Transitfrequenz, nicht das GBP. Das 
GBP erhält man bei erheblich niedrigeren Frequenzen, wenn man dort, wie 
der Name auch sagt, die Verstärkung mit der Frequenz multipliziert.

Es gibt allerdings OPV, bei denen das praktisch gleich ist. Im Anhang 
mit dem AD797 mal ein krasses Gegenbeispiel. Der hat bei Vu=60dB ein GBP 
von 110MHz, aber eine ft von ~30...200MHz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.