Forum: Markt [V]Intel '74 Chipset D4040 - 4-Bit-Mikroprozessor - wertvoll - absolute Rarität


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kybernetiker X. (kybernetiker)


Lesenswert?

Intel '74 Chipset D4040 - 4-Bit-Mikroprozessor - wertvoll - absolute 
Rarität

Es handelt sich um einen sehr seltenen Chip von Intel zweiter Generation 
aus dem Jahre 1974

Der 4040 ist ein 4-Bit-Mikroprozessor von Intel und ist der Nachfolger 
des ersten Ein-Chip-Prozessor 4004 in der Serie.

Er wurde von November 1974 bis 1981 produziert. Der Prozessor ist 
kompatibel zu seinem Vorgänger. Der Befehlssatz wurde auf 60 Befehle 
erweitert, der Programmspeicher auf 8 kB verdoppelt und die Anzahl der 
4-Bit-Register von 16 auf 24 erhöht. Der Stack für den Aufruf von 
Unterprogrammen wurde auf sieben Einträge erweitert. Als weitere 
Neuerung sind Interrupts möglich.

An Sammler, Museumaussteller, Spezial-Bastler etc ...

D4040 Buchstabe D bedeutet dass er aus Keramik besteht.

Andere sind mit P4040 gekennzeichnet, P bedeutet billiges Plastik!

Ich hatte nicht die Gelegenheit dazu gehabt diesen Keramik-Chip zu 
testen ob er funktioniert, ich hoffe jedoch dass er nicht kaputt ist.


Privatverkauf - versicherter Versand

135€ zu verkaufen

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Wenn Du den Chip zu dem Preis loswerden willst, solltest Du zumindest 
ein gutes Foto davon einstellen!

von Kybernetiker X. (kybernetiker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

hier

von Thomas W. (goaty)


Lesenswert?

1977, das war ein Jahr. Über 42 Jahre alt das gute Stück.
Man müßte damit einen Rechner wieder aufbauen. Leider hab ich weder Zeit 
noch Ahnung davon.

von Adam B. (gonde)


Lesenswert?

> Keine Ahnung

Aber schon daß er viel Wert sein müsste, hechel...hechel....

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

ich hätte jetzt vermutet,
dass der Chip aus 22'93 stammt. KW 22 in 1993

macht es den dann immer noch so wertvoll?

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

in den Neunzigern gab's den schon lange nicht mehr.

http://www.wolfgangrobel.de/museum/4040.htm

Aber den Preis halte ich trotzdem für zu hoch.

von Nick M. (Gast)


Lesenswert?

● J-A V. schrieb:
> dass der Chip aus 22'93 stammt. KW 22 in 1993

1977, 52. KW. Siehe Bild 4. Das (c) ist von 74.

von Tim  . (cpldcpu)


Lesenswert?

So einen habe ich auch noch. Die i4040 waren noch eher häufig. Die wahre 
Rarität ist der i4004.

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?


von Andreas M. (andi2013)


Lesenswert?

Hallo,

mal zur Orientierung nach Artikel 153817990255 bei beendeten 
ebay-Auktionen suchen.

VG

von Kybernetiker X. (kybernetiker)


Lesenswert?

Andreas M. schrieb:
> Hallo,
>
> mal zur Orientierung nach Artikel 153817990255 bei beendeten
> ebay-Auktionen suchen.
>
> VG

Was hat SAB4040 jetzt mit Intel zu tun?



Zur Orientierung:
Ebay-Artikel Nr. 184084735824

Ebay-Artikel Nr. 372377971247

Ebay-Artikel Nr. 183757499018


Ich senke den Preis auf 85€ Versand inkl.

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Rob V. schrieb:
> Zur Orientierung:

Alles US-Angebote ohne Verkauf... als Orientierung nicht geeignet.

von Andreas M. (andi2013)


Lesenswert?

Rob V. schrieb:
> Was hat SAB4040 jetzt mit Intel zu tun?

Ist eben auch ein 4040, nur seltener (und schöner) als dein Intel D4040.

Freut mich, dass ich dich inspirieren konnte, mal nach vergleichbaren 
Angeboten im Netz zu suchen.

VG

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Die SAB4040 hätte ich auch gerne gehabt - der Preis wag echt gut und ich 
wusste nicht mal, dass Siemens die auch hergestellt hatte...

von Hp M. (nachtmix)


Lesenswert?

Wolfgang R. schrieb:
> Die SAB4040 hätte ich auch gerne gehabt - der Preis wag echt gut und ich
> wusste nicht mal, dass Siemens die auch hergestellt hatte...

Haben sie auch nicht.
Man sagt sogar, dass selbst der Siemenshaken von Intel draufgedruckt 
wurde.


Rob V. schrieb:
> D4040 Buchstabe D bedeutet dass er aus Keramik besteht.
>
> Andere sind mit P4040 gekennzeichnet, P bedeutet billiges Plastik!

Na ja, D ist das billige keramische Frit-Seal-Gehäuse. Die richtige 
Keramikversion hatte das weisse Gehäuse mit dem Präfix C.
https://en.wikipedia.org/wiki/Glass_frit_bonding
https://en.wikipedia.org/wiki/Intel_4040

: Bearbeitet durch User
von Mike B. (mike_b97) Benutzerseite


Lesenswert?

der thread für dasselbe Angebot wurde (vor?)letzte Woche gelöscht

Ist der Chip iwie echter oder das Angebot besser geworden seit dem?

von Автомат К. (dermeckrige)


Lesenswert?

Einfach hierhin spenden:

https://www.richis-lab.de/ADXL213.htm

Richard wird sich freuen und von den Fotos werden alle was davon haben.

von Franz R. (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Habe noch hochqualitative 287 aus China ?

Auf Wunsch bedrucken die sicher auch was als 4040

von Thomas W. (goaty)


Lesenswert?

Was ist es jetzt in echt ? Motorola oder Intel oder ganz was anderes ?

von Franz R. (Gast)


Lesenswert?

Ist von eBay, wurde als 80287 verkauft..

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Lesenswert?

SC bedeutet kundenspezifisch. Wahrscheinlich ein 6801, 03 oder 05 mit 
ROM-Maske.


Vielleicht emuliert der ja den 287er. Dauert dann halt ein bisschen ;-)

: Bearbeitet durch User
von Korax K. (korax)


Lesenswert?

Hp M. schrieb:
> Wolfgang R. schrieb:
>> Die SAB4040 hätte ich auch gerne gehabt - der Preis wag echt gut und ich
>> wusste nicht mal, dass Siemens die auch hergestellt hatte...
>
> Haben sie auch nicht.
> Man sagt sogar, dass selbst der Siemenshaken von Intel draufgedruckt
> wurde.

So ein Quark.. wozu auch?
Siemens HL ist von Anfang an bei Halbleitern dabei, seit den 70ern als 
Second Source für Intel bis zum 80286.


https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=19&ved=2ahUKEwjz57Wagc7nAhVj16YKHRl7CSYQFjASegQICBAB&url=http%3A%2F%2Fwww.bitsavers.org%2Fpdf%2FmicrocomputerAssociates%2FMicrocomputer_Digest_v02n08_Feb76.pdf&usg=AOvVaw2bUrFCO7meIGLNtcvmYAPL


https://www.computerwoche.de/a/kooperation-intel-siemens-im-bauelementemarkt-erweitert-elektro-gigant-schwimmt-sich-frei,1186880

von A. K. (Gast)


Lesenswert?

Rob V. schrieb:
> - wertvoll - absolute
> Rarität

alleine deswegen würde ich dir niemals etwas abkaufen.
Solche Angebote ignoriere ich bewusst.

"wertvoll" "Schnäppchen" "+++Top++" usw. es ist zum kotzen.

von Hp M. (nachtmix)


Lesenswert?

Korax K. schrieb:
> So ein Quark.. wozu auch?
> Siemens HL ist von Anfang an bei Halbleitern dabei, seit den 70ern als
> Second Source für Intel bis zum 80286.

Dass Siemens früh im Halbleitergeschäft tätig war, steht ausser Frage, 
aber in dem älteren der von dir verlinkten Artikel aus 1976 wird die 
Gründung der Zusammenarbeit mit Intel erwähnt.
Zu diesem Zeitpunkt waren 4-Bit Mikros wie der 4040 jedoch bereits 
überholt. F-8, 6502, 6800 und 8080 waren da gefragt. Ich habe mir in dem 
Jahr für ca 60 DM den damals wohl billigsten 8-Bit-µP SC/MP von NSC 
gekauft.

Die Mainframes von Siemens stammten zu jener Zeit übrigens von RCA, die 
gerade dabei war sich aus dem Großrechnergeschäft zurückzuziehen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.