mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Motorola 3200 - o2 fähig?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Klaus R. (klaus2)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...vll ne etwas merkwürdige Frage - aber mir ist ein Motorola 3200 
zugelaufen (Der "Knochen") und es läuft soweit wieder. Leider habe ich 
nur ne o2 Karte und es findet nur ein D1 Netz als "Roaming Netz", kein 
o2 Netz. Liegt das ggf an einer nicht unterstützten Frequenz o.ä.?

Danke, Klaus.

von Skyper (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich kann es nur das "D-Netz" nutzen, damals Telekom und 
Mannesmann D2... O2 und ehemals E-Plus sind klassiche E-Netz 
Betreiber....

von Frank L. (hermastersvoice)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soweit ich das richtig erinnere, konnte der Knochen nur GSM900. Erst als 
Eplus auf den Markt drängte, wurden auch GSM1800 Telefone aktuell.

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok...also richtig vermutet. Dann brauch ich wohl testhalber irgend eine 
D1 Karte und dann sollte das gehen? Oder ist das auch fragwürdig? :)

Klaus.

von Thomas W. (twust)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur wenn GSM900 bei dir schon durch LTE900 ersetzt wurde wird es nichts. 
Und obwohl GSM erst nach 3G sterben "sollte", es wird schon kräftig die 
2G-Technik zurückgebaut.

von Frank L. (hermastersvoice)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn es nicht eins der Allerersten ist, dann sollte es mit einer D-Netz 
SIM funktinieren. Die Ersten konnten nur die alten SIMs die eine andere 
Betriebsspannung brauchten.

von Irgend W. (Firma: egal) (irgendwer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank L. schrieb:
> wenn es nicht eins der Allerersten ist

Doch ist es:-)
Das sozusagen das aller erste wo alles in einem Gerät war.

Wenn Wiki recht hat könnte es aber eventuell gehen:
"Noch heute kann man das Telefon mit einer normalen SIM-Karte nutzen. 
Einzig die Version 1.6 funktioniert aufgrund einer anderen 
SIM-Kartenspannung nur mit alten SIM-Karten."
https://de.wikipedia.org/wiki/Motorola_International_3200

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SIM nimmt es, zeigt auch D1 und D2 als verfügbare Netze an. Bei D2 
fliege ich sofort raus, in D1 bucht es sich als Roaming ein, ist aber 
nicht erreichbar (Test derzeit nur mit o2 Karte mgl.)...Komisch ist, 
dass es 8 Balken Emfangsstärke mit oder ohne Antenne anzeigt O.o 
Stromaufnahme zeigt gepulste Tx Aktivitäten...

Klaus.

von soul e. (souleye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank L. schrieb:

> wenn es nicht eins der Allerersten ist, dann sollte es mit einer D-Netz
> SIM funktinieren. Die Ersten konnten nur die alten SIMs die eine andere
> Betriebsspannung brauchten.

Heutzutage würde ich statt "brauchen" lieber sagen "vertragen". Mit den 
3,7 V-Akkus kamen SIM-Karten mit 3,3 V Betriebsspannung. Die liefen auch 
mit 5 V, umgekehrt kamen viele 5 V-Karten mit 3,3 V nicht klar.

Heute sind wir bei 1,8 V und die Karten sind 3,3 V-tolerant. 5 V kann 
klappen, muss aber nicht.

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...die 3,3V kamen wohl eher aufgrund der überwiegend auf 3,3v laufenden 
chip Technologien? Nun, ich versuche mir mal eine congstar Karte zu 
besorgen und werde sehen, was passiert. Die aus meinem Geschäftstelefon 
geht ja leider nicht, was ich persönlich charmanter gefunden hätte ^.^

Klaus.

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas W. schrieb:
> Nur wenn GSM900 bei dir schon durch LTE900 ersetzt wurde wird es nichts.
> Und obwohl GSM erst nach 3G sterben "sollte", es wird schon kräftig die
> 2G-Technik zurückgebaut.

Eher die 3G. GSM wird 3G gut überleben. Wobei auch Telekom und D2 GSM im 
E-Band benutzen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.