mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Linux CNC - Manuelle Par Port Config


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von M. K. (mkn)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin gerade etwas verloren in der Linux CNC Doku und Google wohl nach 
den falschen Begriffen.
Vielleicht kann mir da jemand auf die Sprünge helfen.

Stepconf bietet mir maximal eine 4Achs (XYZA) Maschine an, sowie max. 2 
Par Ports.
Nur auf dem ersten Par Port sind Step & Dir Signale verfügbar.

Die Port Konfiguration scheint ja komplett in 'meine Maschine'.HAL zu 
liegen.
In der .ini finde ich AXES=4 und COORDINATES = X Y Z A.

Fragen:
a. Wie viele Parallelport Karten unterstützt Linux CNC maximal?
b. Kann ich zusätzliche Achsen (Step & Dir) auf den Parallelport legen, 
oder geht das nur mit den Mesa Karten?
c. Wird nur der erste Parallelport mit maximaler Geschwindigkeit 
bearbeitet, oder kann ich Step & Dir auch auf Port 1-x legen?

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
M. K. schrieb:
> Fragen:
> a. Wie viele Parallelport Karten unterstützt Linux CNC maximal?

Im Prinzip ist das wohl unbegrenzt (zumindest bei PCI/e-Karten, was wohl 
heutzutage alle Karten sein dürften). Mein Maximum waren bisher drei 
Ports (einer auf dem Board und zwei auf einer Karte).

> b. Kann ich zusätzliche Achsen (Step & Dir) auf den Parallelport legen,
> oder geht das nur mit den Mesa Karten?

Ja, das geht natürlich. Du musst die entsprechenden Ausgänge des 
HAL-Moduls (http://linuxcnc.org/docs/html/hal/rtcomps.html#sec:stepgen) 
nur in der *.hal-Datei mit dem jeweiligen Port ("lspci" liefert Dir die 
Adressen der Parallelports der Steckkarten) verbinden.

> c. Wird nur der erste Parallelport mit maximaler Geschwindigkeit
> bearbeitet, oder kann ich Step & Dir auch auf Port 1-x legen?

Ja, sie können auch dort liegen. Dadurch, dass die Echtzeittaktung alle 
stepgen-Module gleichermaßen betrifft, spielt es keine Rolle, welcher 
Parallelport angesprochen wird.

: Bearbeitet durch Moderator
von M. K. (mkn)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.