mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Sicherungsautomat löst sehr schnell aus (Motor 1,5 kWh)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Norbert (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sicherungsautomat im Bild löst bei einem Motor (Pumpe, 1,5 kWh) so 
schnell aus, dass der Motor nicht einmal zuckt. Der Automat ist aus dem 
Jahr 1975 (ungefähr). Kann es sein, dass der Automat gealtert ist? 
Austauschen?

Die Automaten (um 1990) beim Nachbarn lösen nicht aus und der Motor 
läuft ganz normal (an diversen Steckdosen probiert).

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olle Type H. ja der soll da auslösen, ist nich kaputt.
Tauschen gegen Neuen Type B.

https://www.elektropraktiker.de/ep-2005-09-659-660.pdf?eID=tx_nawsecuredl&falId=7183&hash=260ca8f934b46a054ae4483d1b9e2262

von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert schrieb:
> Pumpe, 1,5 kWh

Bei einer Pumpe die innerhalb einer Sekunde 1,5kWh Energie ziehen will 
ist das ja auch kein Wunder. Das wären dann 1500 * 3600 Watt.

Zur Sache:
Wenn andere Automaten nicht auslösen, dann wäre ein Austausch ja mal ein 
Versuch. Auch Sicherungsautomaten können altern oder kaputt gehen.
Und ein neuer kostet nicht viel. Sehe gerade das ist noch ein Typ H, da 
ist es kein Luxus sich mal neue zu gönnen.

Was ist das für ein Motor? Wenn nur der Motor an der Sicherung hängt 
wäre ein Typ C angeraten, ansonsten für Steckdosen und Beleuchtung Typ B 
(die ja beim Nachbarn auch funktionieren).

von Peter Engelbarts (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Typ H Automaten sind bekannt dafür bei hohen Anlaufströmen auszulösen.
Hier ist der neue Typ B oder C besser.

Nach einem wechsel von Typ H auf B oder C ist jedoch die 
Abschaltbedingung neu zu Prüfen.
Oder hast du einen FI davor?

H sollte getauscht werden, da diese auch bei Überlast ungünstig 
abschalten.
Gibt nur keine Pflicht dafür.

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Engelbarts schrieb:
> Abschaltbedingung neu zu Prüfen.

Den Satz finde ich extrem wichtig!

von Holger R. (holgerr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin
bei etwas höheren Anlaufströmen würde ich einen C nehmen.
B ist für Haushalt mit kleinen Anlauf-Strömen.
Gruß
Holger

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In einer Hausinstallation auf jeden Fall erst mal B probieren. Die 
Dinger sind Standard und für eine Pumpe müsste das reichen. Nur C nehmen 
wenn es unbedingt sein muß.

Eine Pumpe erreicht ja eigentlich ziemlich schlagartig ihre 
Nenndrehzahl. Bei einer größeren Kreissäge sieht das anders aus.

von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Engelbarts schrieb:
> Typ H Automaten sind bekannt dafür bei hohen Anlaufströmen auszulösen.

Nicht nur das, die alten BBC sind bekannt dafür mit dem Alter 
empfindlicher zu werden und der sieht niicht wirklich neu aus.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> Peter Engelbarts schrieb:
>> Typ H Automaten sind bekannt dafür bei hohen Anlaufströmen auszulösen.
>
> Nicht nur das, die alten BBC sind bekannt dafür mit dem Alter
> empfindlicher zu werden und der sieht niicht wirklich neu aus.

Die sind so gebaut, das sollen sie tun.... war halt nur ne Blöde Idee 
(bzw. nicht mehr den üblichen Verbraucher angemessen). Daher wurden sie 
vollständig vom neuem Typen B ersetzt, der deutlich später auslöst.

von Jemand (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

eine böse Falle kann eventuell zuschnappen:

man sollte ja annehmen das Sicherungsautomaten (zumindest bei den 
haushaltsüblichen Stromstärken) alle die gleichen mechanischen 
Abmessungen haben...
Das ist öfter nicht der Fall, besonders blöd wenn der Sicherungskasten 
für die "alten" Sicherungsautomaten ausgelegt ist, zumindest bei mir 
sind (waren...) die alten originalen Automaten etwas kleiner.
Da ich weis worauf ich achten muss, rein Physikalisch und von der 
E-Technik -aber nicht unbedingt von der VDE her ;-) hat das mit den 
Ersatz eines tatsächlich altersschwachen Automaten (der bei weiten aber 
nicht so alt wie deiner ist) geklappt... aber eigentlich...
Nicht schön weil teuer und vor allem muss man dann schon genau wissen 
was man macht - die Hauptsicherung (Einspeisung) ziehen (und der Verlust 
der Plombe) sollte (darf...) man wirklich weis was zu beachten ist und 
es in der Realität niemanden interessiert ob die Plombe vorhanden ist 
(Und das gibt es in der Realität - natürlich seltener bei Mietwohnungen 
oder wenn man die zZahlungen öfter mal ausfallen oder der Verbrauch auf 
einmal um 90% über mehrere Monate absinkt - also nichts für die Bude im 
Studentenwohnheim oder im Sozialwohnungsviertel...).
Wer das nicht beherrscht (und oder sich streng nach den Vorschriften 
richtet...) für den wird es dann sehr schnell richtig teuer und auch für 
einen guten Tag sehr "Naturnah"...

Bleibt zu hoffen das der neue Automat mechanisch vollkommen kompatibel 
ist...

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja da müsste man mal wissen wie die restliche elektrische Installation 
in seinem Haus aussieht. Vielleicht haben sie ja schon einen SLS 
nachgerüstet oder so, die sind meistens nicht verplombt und dann kann 
man damit auch die Hütte freischalten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.