mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Strompreise 2020


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
heute kam mit der Post ins Haus ein schreiben, in dem steht, das ab 
1.April die kWh Elektroenergie 30,3 ct kosten soll.

Lieferant NetzeBW, Grundversorger.

Das der Grundversorger immer etwas teuerer ist, ist klar, aber diesen 
Preis finde ich recht hoch.

Was zahlen denn andere hier für die kWh (privat)?

: Gesperrt durch Moderator
von Manfred (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Was zahlen denn andere

LSW, Grundversorger, erhöht ab 01.03.2020 von 28,25ct auf 30,16ct.

Was ich so in der Vergangenheit beobachtet habe, war der immer noch am 
unteren Ende der Grundversorgerpreise.

Einen Anbieterwechsel habe ich noch nicht gemacht, da bei meinem relativ 
geringen Verbrauch der erhöhte Grundpreis den Vorteil weitgehend 
auffrisst.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Easy12 Strom 
                  Preise bis        Preise ab        Umfang
                  31. März 2020     1. April 2020    der Änderung     
Verbrauchspreis*  27,54 Cent/kWh    29,30 Cent/kWh   +1,76 Cent/kWh
Grundpreis*       8,80 Euro/Monat   8,80 Euro/Monat  bleibt stabil

Ich hatte auch schon geschaut nach Wechselmöglichkeit, sieht aber übel 
aus

entweder 12 Monate stabil, danach???
oder 24 Monate mit eingeschränkter Preisgarantie, aber die Günstigsten 
halten einen auch gerne mal fest in Griff, ist mir schon mal passiert, 
meine Kündigung wurde bestätigt aber die Leitung nicht freigegeben so 
das ein anders EVU mich nicht annehmen konnte. Das war ein böses Spiel 
denn nach der Kündigung musste ich einen anderen Tarif zahlen bei 
gleichen Versorger. Die Netzagentur half nicht.

Beitrag #6144341 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Ich hatte auch schon geschaut nach Wechselmöglichkeit,
> sieht aber übel aus
>
> entweder 12 Monate stabil, danach???

Genau das! Ein Wechsel, der hier gerade lokal beworben wird, brächte mir 
über die nächsten 12 Monate etwa 33 Euro, also etwa 5%.

Es kämen noch einmalig 50 Euro Bonus dazu, dann habe ich aber 12 Monate 
mit jeweils 12 Monaten Verlängerung an der Backe, soweit ich nicht einen 
Monat zuvor rechtzeitig kündige. Was passiert in den Folgejahren mit dem 
Preisen?

Paule, Bademeister schrieb im Beitrag #6144341:
> Beachte solche Dinge einfach bei der nächsten Wahl.

Ja, immer schön Grün wählen und, wenn mal wieder ein hübsches Mädel von 
einer Umweltorganisation an der Haustür klingelt, dieser großzügig 
spenden.

von Zeno (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Das der Grundversorger immer etwas teuerer ist, ist klar, aber diesen
> Preis finde ich recht hoch.

Tja die Energiewende kommt uns teuer zu stehen. Irgendwer muß ja die 
Millionenabfindungen der großen Energieversorger bezahlen.

Beitrag #6144368 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will in diesem Thread nicht über Wahlen, nicht über Greta und nicht 
über die Energiewende diskutieren, sondern über Strompreise.

Mich interessieren einfach die Energiepreise von verschiedenen Anbietern 
und ob es über Deutschland verteilt Unterschiede gibt.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> heute kam mit der Post ins Haus ein schreiben, in dem steht, das ab
> 1.April die kWh Elektroenergie 30,3 ct kosten soll.

Wenn du dafür keinen Grundpreis zahlst, kann das bei geringem Verbrauch 
sehr günstig sein. ;-)

Die EnBW möchte hier ab 1.4. gerne 32,34 ct/kWh und dazu monatlich 11,83 
€.
Bei einem Jahresverbrauch von 1.5 MWh bedeutet das eine Steigerung von 
8,7%.

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, bin auch bei EnBW, NetzeBW betreibt das Netz.

11,83 Euro steht bei mir auch als Grundpreis.

von Manfred (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Die EnBW möchte hier ab 1.4. gerne 32,34 ct/kWh
> und dazu monatlich 11,83 €.

Wo kommt dieser unverschämt hohe Grundpreis her?

von Frank S. (_frank_s_)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Mich interessieren einfach die Energiepreise von verschiedenen Anbietern
> und ob es über Deutschland verteilt Unterschiede gibt.

Wer verbietet dir, die Angebote der einzelnen Anbieter aufzurufen und zu 
vergleichen?

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank S. schrieb:
> Wer verbietet dir, die Angebote der einzelnen Anbieter aufzurufen und zu
> vergleichen?

Und wer verbietet mir, mich hier mit anderen auszutauschen?

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Wo kommt dieser unverschämt hohe Grundpreis her?

Bei mir ist ein Zweirichtungszähler als moderne Messeinrichtung verbaut, 
kostet glaube ich auch mehr, als ein Ferrariszähler...

: Bearbeitet durch User
von Frank S. (_frank_s_)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Und wer verbietet mir, mich hier mit anderen auszutauschen?

Ich nicht. Ich glaube nur, dass die Anbieter verlässlichere Aussagen 
liefern.

MfG von der Spree
Frank

p.s. Neuer Preis bei mir ab 1.4. ( Steigerung um 1,76 Ct/kWh)
     Verbrauchspreis 30,3 Ct/kWh
     Grundpreis 8,80 €/Monat

von Nord Baden (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Okay, bin auch bei EnBW, NetzeBW betreibt das Netz.
>
> 11,83 Euro steht bei mir auch als Grundpreis.


EnBW will ab 01.04 33,25 Ct monat. Grundpreis EUR 11,91 wie das Produkt 
genau heißt steht auf dem Infoblatt nicht drauf. Der zweite Zähler im 
Haus lauft auch auch auf EnBW der läuft im Grundtarif der ist ca 1ct 
'billiger'.

Ich suche es mal raus.

von MaWin (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Was zahlen denn andere hier für die kWh (privat

25ct (Stromio Grünstrom) + 8 EUR/Monat 'für den Zähler' aka Grundgebühr.

von Gerhard O. (gerhard_)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Im Nachbarthread berichtete ich über unsere Kosten in Kanada falls es 
interessiert. Es wirft eine interessante Perspektive auf im Zusammenhang 
mit eVs.

Beitrag "Re: Wie ist eine Hochleistungstankstelle für E-Autos aufgebaut?"

von Nord Baden (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nord Baden schrieb:
> Sven L. schrieb:
>> Okay, bin auch bei EnBW, NetzeBW betreibt das Netz.
>>
>> 11,83 Euro steht bei mir auch als Grundpreis.
>
>
> EnBW will ab 01.04 33,25 Ct monat. Grundpreis EUR 11,91 wie das Produkt
> genau heißt steht auf dem Infoblatt nicht drauf. Der zweite Zähler im
> Haus lauft auch auch auf EnBW der läuft im Grundtarif der ist ca 1ct
> 'billiger'.
>
> Ich suche es mal raus.

~ EnBW Komfort Haushalt ET

von 29,98   auf 32,34       + 2,36 Ct/kWh   11,83/m

~ Privatstrom Nat. Max24

von 30,88   auf 33,25       + 2,37 Ct/kWh   11,91/m


Was sich die Eltern in ihrer Wohnung davon versprechen "Naturstrom" zu 
ordern entzieht sich meiner Kenntnis.

von michael_ (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Ich will in diesem Thread nicht über Wahlen, nicht über Greta und nicht
> über die Energiewende diskutieren, sondern über Strompreise.

Ob ich 0,1ct mehr oder weniger bezahle ist mir wurscht.
Und dann geht so eine "superbillige" Energiefirma Pleite, so wie jetzt 
im Vogtland.
Die kochen alle nur mit Wasser. Was sind schon 50EUR im Jahr?

Der Preis tut schon lange mehr als weh.
Aber ich lebe jetzt und heute.
Geh schon immer sparsam um. Und solche Erleuchtungen von Politikern, 
wenn man aus dem Raum geht, das Licht auszuschalten, mache ich schon 
seit 60 Jahren.
Das können sie sich sparen.

Man muß es erst mal hinnehmen und entsprechend wählen.

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
29,90ct/kWh und 9,70€ Grundgebühr bei Naturstrom, einfacher Tarif.

Nord Baden schrieb:
> Was sich die Eltern in ihrer Wohnung davon versprechen "Naturstrom" zu
> ordern entzieht sich meiner Kenntnis.

Zumindest scheinen die Gemischtanbieter es sich leisten zu können für 
Ökostrom nochmal einen Aufschlag draufzuhauen gegenüber den reinen 
Ökostromanbietern.

von Ursel (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Zeno schrieb:
> Tja die Energiewende kommt uns teuer zu stehen. Irgendwer muß ja die
> Millionenabfindungen der großen Energieversorger bezahlen.

Keine Angst, der Klimawandel wird noch richtig teuer, dagegen ist die 
Energiewende bis heute ein Schnäppchen.

Sven L. schrieb:
> Was zahlen denn andere hier für die kWh (privat)?

Aktuell 29,75 ct + 9,95 Euro Grundpreis bei Lichtblick. Allerdings haben 
wir nur knapp 1000 kWh. Bei Neuverträgen ist es aber anscheinend auch 
schon einen halben Cent teurer.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Wo kommt dieser unverschämt hohe Grundpreis her?

EnBW gibt bei mir als Grund für die Steigerung des Grundpreises um 
14,85€ pro Jahr ganz wesentlich eine Erhöhung des 
verbrauchsunabhängigen Grundpreises Netz um 9,13€ (Steigerung 37% von 
24,39€/a auf 33,52/a) an.

von hinz (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
12€/Monat, 16ct/kWh.

Dank staatlicher Subvention.

von Mutare (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jedes Jahr wechsle ich 3 - 5 Monate vor Ablauf des aktuellen Vertrages 
zu einem neuen Anbieter.

Preiswertestes Beispiel von heute (check24):

Effektiver Preis pro kWh (inkl. Arbeits- und Grundpreis, Boni 
berücksichtigt) 428,94 Euro für 1500 kWh ~ 28,6 ct / kWh.

Das Wechseln ist ganz einfach. Konto bei einem Portal einrichten und der 
Wechsel ist - nach der Preisrecherche - in 1, 2 Minuten erledigt. Ich 
mache das seit etwas 10 Jahren ohne Probleme.

Ersparnis (Beispiel): 12,6 % bzw. 1,5 Monate umsonst.

von Hennes (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Hier (Welcher Anbieter hat euch nicht zu interessieren) so ziemlich im 
Mittelfeld also knapp 32ct /kWh.
Aber die Frechheit ist wenn per Anno mehr Energie bezogen wird steigt 
der kWh Preis auf knapp 33ct/kWh und selbst die "Grundgebühren" (wie die 
jetzt genau heißen und wofür die sind ist mir so was von egal - ich muss 
sie einfach zahlen).
Mengenrabatt wie sonst überall üblich (außer Parken) ?- Nein das 
Gegenteil ist der Fall...

Und auch wenn du als TO nur an die Preise interessiert bist gehört es 
einfach zum Thema dazu die an den Pranger zu stellen die für die 
horrenden Preise verantwortlich sind. Und das ist diesmal nur sehr 
begrenzt die Schuld der "bösen" Energiekonzerne.

Hennes

von Pech gehabt (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Gaspar Strom relax12

Vorher:
24,51 ct/kWh
10,95 Euro/Monat

Nachher:
25,94 ct/kWh
14,52 Euro/Monat

ca. 10% mehr bei meinem Verbrauch von 3600 kWh, leider laut 
Preisvergleich hier aber immer noch der günstigste.

von Stromwechsler (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mutare schrieb:
> Das Wechseln ist ganz einfach. Konto bei einem Portal einrichten und der
> Wechsel ist - nach der Preisrecherche - in 1, 2 Minuten erledigt. Ich
> mache das seit etwas 10 Jahren ohne Probleme.


Beim jetzten Wechselversuch zu Vattenfall gab es eine Absage.

https://de.trustpilot.com/review/www.vattenfall.de?page=3

Beitrag #6144623 wurde von einem Moderator gelöscht.
von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Pech gehabt schrieb:
> Gaspar Strom relax12
>
> Vorher:
> 24,51 ct/kWh
> 10,95 Euro/Monat
>
> Nachher:
> 25,94 ct/kWh
> 14,52 Euro/Monat

Brutto oder Netto?

Bitte erwähnen, wie errechnet.

Und welchen Grundpreis habt ihr eigentlich?

Bei mir sind das 112EUR.

Beitrag #6144648 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144651 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Mutare (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stromwechsler schrieb:

> Beim jetzten Wechselversuch zu Vattenfall gab es eine Absage.

Das kann man verhindern (Empfehlung Finanztip s. u.): nach der Kündigung 
den Anbieter auffordern sämtliche Daten zu löschen. Bist jetzt hat der 
Wechsel bei mir immer geklappt. Es gab allerdings nur einen Versorger 
bei dem ich zweimal war (Entega).

Finanztip: "Sie können auch selbst um Löschung Ihrer Daten bitten, wenn 
Sie häufiger den Stromanbieter wechseln. Denn so mindern Sie das Risiko, 
bei einer Rückkehr zu einem bestimmten Versorger abgelehnt zu werden, 
weil Sie das Unternehmen bereits als wechselfreudigen Kunden kennt. 
Nutzen Sie dazu gern unser Musterschreiben."

https://www.finanztip.de/stromanbieter-wechseln/

von Pech gehabt (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Brutto oder Netto?
>
> Bitte erwähnen, wie errechnet.
>
> Und welchen Grundpreis habt ihr eigentlich?
>
> Bei mir sind das 112EUR.

Brutto, eine netto Angabe macht als Privatmann ja keinen Sinn, die 19% 
Märchensteuer muss ich berappen.

Grundpreis steht doch in meinem Beitrag: von 10,95€ auf 14,52€ im Monat.

2019 haben wir ~1000€ gelatzt, 2020 werden es ~1100€.

Ist auch das erste Jahr seit 2007, bei dem ich keinen Versorgerwechsel 
angestoßen habe, weil es keinen günstigeren gibt. (Nun gut einen gäbe es 
womit ich 30€ im Jahr weniger zahlen müsste, allerdings mit 
Neukundenbonus eingerechnet, …)

Beitrag #6144672 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144674 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144675 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gerald K. (geku)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stromwechsler schrieb:
> Beim jetzten Wechselversuch zu Vattenfall gab es eine Absage.

Ständiges Wechsel macht die Lockangebote zunichte.
So wie in der Telekommunikation werden treue Kunden bestraft. Es wird 
zwar nicht billiger, sondern es steigt der Leistungsumfang, wie z.B. das 
Datenvolumen oder die Anzahl der digitalen Proramme.

Beitrag #6144689 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144693 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144694 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144700 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144705 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144713 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144716 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144724 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144725 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144726 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144734 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Wolfgang (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ursel schrieb im Beitrag #6144705:
> Aus dem gleichen Grund sind die französischen KKW auch stark auf Export
> angewiesen.

Zumindest nach Deutschland sind Im- und Export stark abhängig von Wind 
und Sonne.
Insbesonder wenn Sabine durchs Land zieht, fließt kräftig Strom in die 
andere Richtung
https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/power_import_export/08.02.2020/15.02.2020/

von Ursel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Zumindest nach Deutschland sind Im- und Export stark abhängig von Wind
> und Sonne.

Bei Wind und Solar gilt im Prinzip das gleiche - niedrige Grenzkosten, 
also muss so viel wie möglich verkauft werden. Allerdings sind da die 
Kapitalkosten inzwischen um ein Vielfaches niedriger (vor 10 Jahren war 
das zumindest bei Solar noch umgekehrt).

Bei Braunkohle galt das lange Zeit auch noch, bis letztes Jahr die 
CO2-Zertifikate durch die Decke gegangen sind. Teilweise lagen die 
CO2-Kosten für ältere Braunkohlekraftwerke höher als die Vollkosten 
eines neuen Solarparks.

von Karl (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Für Preisvergleiche gibt es doch Vergleichsseiten. Wozu also dieser 
Thread?

von hinz (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ursel schrieb im Beitrag #6144705:
> Aus dem gleichen Grund sind die französischen KKW auch stark auf Export
> angewiesen.

Aber insgesamt importiert Frankreich Strom.

von Ursel (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Aber insgesamt importiert Frankreich Strom.

Nein.

https://energy-charts.de/exchange_de.htm?source=eu_pf&year=2019

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ursel schrieb:
> hinz schrieb:
>> Aber insgesamt importiert Frankreich Strom.
>
> Nein.
>
> https://energy-charts.de/exchange_de.htm?source=eu_pf&year=2019

Sieh an, das wird in Frankreich anders dargestellt. Danke für den Link.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ursel schrieb:
> https://energy-charts.de/exchange_de.htm?source=eu_pf&year=2019

Wenn's nach dem Chart geht, sind alle Länder Stromexporteure.
Da fragt man sich unweigerlich, wo der Strom hin fließt ;-)

Beitrag #6144761 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144765 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Ursel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Wenn's nach dem Chart geht, sind alle Länder Stromexporteure.
> Da fragt man sich unweigerlich, wo der Strom hin fließt ;-)

Man muss den auch richtig lesen können. Natürlich exportiert jeder Staat 
auch Strom, interessant ist nur die Nettobilanz. Die ist zugegeben an 
dem Graphen schwer zu erkennen, aber wenn man genau hinsieht erkennt man 
die schon.

Gibt sicherlich auch bessere Darstellungen, aber was anderes hatte ich 
ohne Recherche nicht parat.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ursel schrieb:
> Die ist zugegeben an dem Graphen schwer zu erkennen, aber wenn man
> genau hinsieht erkennt man die schon.

Egal auf welches Land man klickt, steht da "Export ... kWh", z.B. für 
2019 Frankreich Export 67.9kWh oder Deutschland Export 61.3kWh

Wie liest du daraus den Netto-Fluss ab?

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Karl schrieb:
> Für Preisvergleiche gibt es doch Vergleichsseiten. Wozu also dieser
> Thread?

Damit du was zu fragen und zu meckern hast =)

Beitrag #6144780 wurde von einem Moderator gelöscht.
von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Pech gehabt schrieb:
> michael_ schrieb:
>> Brutto oder Netto?
>>
>> Bitte erwähnen, wie errechnet.
>>
>> Und welchen Grundpreis habt ihr eigentlich?
>>
>> Bei mir sind das 112EUR.
>
> Brutto, eine netto Angabe macht als Privatmann ja keinen Sinn, die 19%
> Märchensteuer muss ich berappen.

Das steht in jeder Stromrechnung.
Deine 24ct ist doch sicher nicht der Preis "über Alles".

>
> Grundpreis steht doch in meinem Beitrag: von 10,95€ auf 14,52€ im Monat.

Vielleicht fühlen sich mal noch mehr angesprochen.

Bei dir wären das 180EUR. Das ist sehr viel.
Hast du mehrere Zähler oder weitere Extras am Zählerkasten?

Beitrag #6144787 wurde von einem Moderator gelöscht.
von hinz (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Ursel schrieb:
>> Die ist zugegeben an dem Graphen schwer zu erkennen, aber wenn man
>> genau hinsieht erkennt man die schon.
>
> Egal auf welches Land man klickt, steht da "Export ... kWh", z.B. für
> 2019 Frankreich Export 67.9kWh oder Deutschland Export 61.3kWh
>
> Wie liest du daraus den Netto-Fluss ab?

Mit der Maus. Siehe Anhang.

von Stromwechsler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Insbesonder wenn Sabine durchs Land zieht, fließt kräftig Strom in die
> andere Richtung

Wenn Sabine durch Land zieht gibt es keinen Windstrom (außerhalb des 
Arbeitsbereich).

Beitrag #6144839 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144843 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144849 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144853 wurde von einem Moderator gelöscht.
von ping (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Das steht in jeder Stromrechnung. Deine 24ct ist doch sicher nicht der
> Preis "über Alles".

Doch, dafür ja die relativ hohe Grundgebühr. Wie gesagt 25,94ct und 
14,52€, das ist was ich zahle inkl. MwSt., Es gibt Tarife ganz ohne 
Grundgebühr dafür kostet dann die kWh 33ct. Am Ende des Tages 
interessiert mich nur die Jahressumme für meine 3600 kWh.

Beitrag #6144867 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144887 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6144911 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Brief vom Stromversorger kam auch eben....

Basic Tarif

Arbeitspreis : 31,34ct
Grundpreis/Jahr : 99,50

Ohne Kommentar :(

von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
ping schrieb:
> michael_ schrieb:
>> Das steht in jeder Stromrechnung. Deine 24ct ist doch sicher nicht der
>> Preis "über Alles".
>
> Doch, dafür ja die relativ hohe Grundgebühr. Wie gesagt 25,94ct und
> 14,52€, das ist was ich zahle inkl. MwSt., Es gibt Tarife ganz ohne
> Grundgebühr dafür kostet dann die kWh 33ct. Am Ende des Tages
> interessiert mich nur die Jahressumme für meine 3600 kWh.

Du hast Glück, dass du so viel verbrauchst.
Über alles komme ich da auf 31ct.

Wenn ich da meine nur 2390 kWh einsetze, bin ich nach deiner Rechnung 
bei 33ct.
Und das habe ich bei meinem Anbieter auch.

Beitrag #6145006 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Karl K. (karl2go)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Wenn's nach dem Chart geht, sind alle Länder Stromexporteure.

Das sind die StromFLÜSSE an den Grenzen. Zum Beispiel geht ein Teil des 
FR-Stroms über D in die Schweiz und weiter nach IT.

Interessanter ist in dem Fall wer mit wem Strom an der Börse handelt.

Beitrag #6145015 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145020 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145023 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145028 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145029 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145030 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145034 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145037 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145101 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145158 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145163 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145172 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145243 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145299 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145324 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145341 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145346 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145351 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145384 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145396 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145398 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145432 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145439 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145455 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145477 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145489 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145502 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145506 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145519 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145522 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145523 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145533 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145535 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145537 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145540 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145546 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145637 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145642 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6145647 wurde von einem Moderator gelöscht.
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.