mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie stelle ich ein LoRa Modul ein?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Heinz Ketchup (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich besitze ein Pycom L04 Modul, welches man mit LoRa 433MHz oder LoRa 
868MHz betreiben kann. Ich habe in das Datenblatt des Moduls 
nachgeschaut und da stehen Werte zu Frequenz, Spreading Factor, 
Bandbreite und Sendeleistung. Meine Frage wäre nun, wie man das Ganze 
richtig einstellt. Den Frequenzplan habe ich mir schon angeschaut, aber 
steht neben dem Frequenzbereich der DutyCycle oder die maximal zulässige 
Sendeleistung.

Wie stellt man das Modul denn nun richtig ein?

MfG

von Karl M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer schwierig so ohne Bezug zum Hersteller oder Angabe eines 
Herstellerlinks.

Passt der vielleicht?
https://docs.pycom.io/datasheets/oem/l04/

von Karl M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heinz,

welche Eckdaten hast Du den für dein Land abgeleitet?

Am besten alles angeben, was bekannt ist und dann die Parameter aus dem 
DB heraus suchen und umsetzen.

Ich habe gelernt Hilfe erhält man, wenn man schon etwas selbst Erlernt 
hat und danach können mögl. Fehler korrigiert werden.

von Michael U. (amiga)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Heinz Ketchup schrieb:
> ich besitze ein Pycom L04 Modul, welches man mit LoRa 433MHz oder LoRa
> 868MHz betreiben kann.

Unwahrscheinlich. Es scheint die Module wie üblich in mehreren Versionen 
für die jeweiligen Frequenzbereiche zu geben. Du solltest also erstmal 
wissen, was Du da eigentlich hast.

Gruß aus Berlin
Michael

: Bearbeitet durch User
von Heinz Ketchup (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael U. schrieb:
> Hallo,
>
> Heinz Ketchup schrieb:
>> ich besitze ein Pycom L04 Modul, welches man mit LoRa 433MHz oder LoRa
>> 868MHz betreiben kann.
>
> Unwahrscheinlich. Es scheint die Module wie üblich in mehreren Versionen
> für die jeweiligen Frequenzbereiche zu geben. Du solltest also erstmal
> wissen, was Du da eigentlich hast.
>
> Gruß aus Berlin
> Michael

Hi,

das L04 Modul kann beide Frequenzbereiche. Es besitzt 2 
Antennenanschlüsse.

von Heinz Ketchup (Gast)


Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.PNG
    1.PNG
    32,8 KB, 40 Downloads
  • preview image for 2.PNG
    2.PNG
    34,1 KB, 42 Downloads
  • preview image for 3.PNG
    3.PNG
    36,7 KB, 44 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir die relevanten Ausschnitte aus dem Frequenzplan 
herausgesucht. Das hilft mir aber noch nicht wirklich, wie man das Modul 
einzustellen hat, da die Datenblätter vom Pycom etwas knapp geraten 
sind.

MfG

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heinz Ketchup schrieb:
> Meine Frage wäre nun, wie man das Ganze richtig einstellt.

Möglichst so, dass sowohl der gültige Frequenzplan der Bundesnetzagentur 
eingehalten wird, als auch sowohl Frequenz und Übertragungsprotokoll 
(LoRaWAN?) zum nächste Gateway passen.

von Hugo H. (hugohurtig1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von A1 Steak Sauce (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heinz Ketchup schrieb:
> Wie stellt man das Modul denn nun richtig ein?

Für den Anfang: gar nicht. Die Standardwerte für lora.init passen zu den 
regulatorischen Anforderungen:

https://docs.pycom.io/firmwareapi/pycom/network/lora/


Heinz Ketchup schrieb:
> Ich habe in das Datenblatt des Moduls
> nachgeschaut und da stehen Werte zu Frequenz, Spreading Factor,
> Bandbreite und Sendeleistung.

Die Voreinstellungen sind:
- Frequenz: 868,000000 MHz
- spreading factor: 7 (Minimum)
- Bandbreite: 125 kHz (die Alternative in diesem Band wäre 250 kHz)
- Sendeleistung: 14 dBm (Maximum)

Im Datenblatt steht, was die Hardware technisch kann. Das ist für deine 
Frage eher nebensächlich, denn die API erlaubt diese Einstellungen gar 
nicht in diesem Umfang. Siehst du z.B. bei der Bandbreite.

Soweit ich es beurteilen kann, ist es über die API überhaupt nicht 
möglich, rechtlich unzulässige Werte einzustellen. Falls das wirklich so 
sein sollte, ist das doch mal eine gute Nachricht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.