mikrocontroller.net

Forum: Platinen sPlan7.0 Datei in Gerber-Format RS-274 konvertieren GRBL CNC 3018 pro


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernhard S. (bernhard)


Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.jpg
    1.jpg
    179 KB, 124 Downloads
  • preview image for 2.jpg
    2.jpg
    324 KB, 143 Downloads
  • preview image for 3.jpg
    3.jpg
    315 KB, 150 Downloads
  • preview image for 4.jpg
    4.jpg
    197 KB, 134 Downloads

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser kleine Konverter wandelt sPlan-Dateien in Gerber-Dateien um.

Das Prinzip ist in dieser Version ganz einfach:

- die Lötpunkte sind Bohrungen
- die Polynome die Fräsungen

Nachdem die sPlan-Datei sPlan4.0 sPlan5.0 sPlan6.0 sPlan7.0
analysiert worden ist, werden die Fahrwege zu den Bohrungen und 
Fräsungen optimiert, bei Bedarf gespiegelt und das Layout bündig 
plaziert.

Nun kann das Platinen-Layout in eine Gerber-Datei (RS-274 ASCII) 
umgewandelt werden und z.B. durch Grblcontrol Candle in die CNC Maschine 
übertragen und abgearbeitet werden.

Einige Parameter lassen sich anpassen,
z.B. Bohr- Frästiefe, Vorschub usw.

Das Gerber-File ist wie folgt aufgebaut:
- Anzeige allgemeine Informationen, z.B. Datum, Projektname
- grundlegende CNC-Einstellungen
- Abfrage und Anzeige der Einstellungen z.B. Endschalter programmiert
- Null-Punkt anfahren, vorher Werkzeug etwas anheben
- Aufforderung zum Werkzeugwechsel für Bohrungen und Fräsungen

Anmerkung:

Das Programm-File (Visual-Basic5.0 WinXP) einfach in ein Verzeichnis 
kopieren, sollte die exe nicht starten ggf. installieren.

Im Menue "Optionen" einiges anpassen, sonst wird ggf. der txt-Editor 
oder sPlan nicht gefunden.

Beispieldateien habe ich mit angehängt.

Sicherlich werde ich hier noch weitere Versionen veröffentlichen.

Eine Abschätzung der Bohr- und Fräszeit wird z.B. noch eingebunden.

Mag sein, daß andere Programme besser sind, hier geht es um sPlan,
weil es so schön einfach ist.


Bernhard

: Bearbeitet durch User
von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Idee !

Danke für die Bereitstellung.

von CNC (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
🤔Sprintlayout wäre passender

von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
CNC schrieb:
> Sprintlayout wäre passender

Vielleicht sollten wir Bernhard darum bitten ?

Ich fange mal an.

@Bernhard,

könntest du bitte eventuell das gleiche für Sprintlayout entwickeln... ?

von Bernhard S. (bernhard)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>könntest du bitte eventuell das gleiche für Sprintlayout entwickeln

ich lese gerade in der Beschreibung:

https://www.heise.de/download/product/sprint-layout-61347

"Tool zum Entwickeln und Optimieren eigener Leiterplatinen-Layouts mit 
exportiert das Layout bei Bedarf nach Gerber "

Müsste demnach möglich sein, oder?

Stellt mir mal bitte einige Gerber-Dateien zur Verfügung.

: Bearbeitet durch User
von Hardy F. (hardyf)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist eine Gerberdatei von mir.

Ich habe gerade etwas experimentiert mit deinem Programm.

Weißt du, was noch wichtig wäre ?

Das auch einfache Linien im Splan als Fräsbahnen dargestellt werden 
können und nicht nur Polygone...

Es gibt einem viel mehr Gestaltungsmöglichkeit.

Vielen Dank für deine Arbeit.

: Bearbeitet durch User
von Bernhard S. (bernhard)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...oh Schreck, Grblcontrol Candle kommt damit nicht zurecht, nur 
Fehlermeldungen.

Welche Protokollart ist das, lässt sich die Protokollart umstellen?



>Das auch einfache Linien im Splan als Fräsbahnen dargestellt werden
>können und nicht nur Polygone...

Ich versuchs mal mit einzubauen,
aber eine Linie lässt sich auch aus einem Polygon darstellen ^^

von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Gerber-Datei kommt aus Sprintlayout 6 ...

von Bernhard S. (bernhard)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Gerber-Datei kommt aus Sprintlayout 6 ...

Könnte es sein, daß dieses Gerber-Protokoll für Deine/Eure Zwecke nicht 
geeignet ist?

Mit welcher CNC-Maschine arbeitest Du bzw. Ihr?

Ist diese Gerber-Datei ev. nur für Spezialanwendungen entwickelt worden,
z.B. industrielle Massenproduktion?

Hat schon mal jemand mit solch einer Gerberdatei gearbeitet?



In der "copper_bottom.gbr" tauchen nach Meiner Meinung diverse 
Anweisungen auf, die nicht dem Gerber-Standard entsprechen.

Bsp: "%LNCOPPER_BOTTOM*%"
Anmerkungen werden durch normalerweise durch"()" markiert


Ein mit Estlcam erstelltes Gerberfile sieht ganz anders aus:
G21
G90
G94
M03 S1000
G00 Z4.0000
(Nr. 1: Gravur 87)
G00 X17.7512 Y8.2969
G00 Z0.5000

Dieser sPlan Konverter:
G21 (Metrische Eingabe)
G90 (Absolutmasseingabe)
G94 (Vorschub in mm/min)
M5 (Spindel Stop)

$I (view build info)
$# (view parameters)
$G (view parser state)
$$ (view Grbl settings)
? (current status)
$X (kill alarm lock)

G1 F500 Z1 (Z=1 anheben)
G1 F500 X0 Y0 (X=0 Y=0)
G1 F100 Z0 (Z=0 absenken)

: Bearbeitet durch User
von Hardy F. (hardyf)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard S. schrieb:
> Könnte es sein, daß dieses Gerber-Protokoll für Deine/Eure Zwecke nicht
> geeignet ist?

Nach meiner Beobachtung gibt es wohl unterschiedliche "Dialekte" im 
Aussehen der produzierten Gerber-Datei je nach erzeugendem Programm.
Mir ist das zwar unbegreiflich, gibt es doch eigentlich eine Norm dafür.

Habe es aber selbst schon mehrfach erleben dürfen.

Estlcam ist da allerdings wirklich sehr sauber.

Ich produziere jetzt nochmal ein simples Gerberfile (ohne Sinn) mit 
Sprint für dich im Anhang.

von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard S. schrieb:
> aber eine Linie lässt sich auch aus einem Polygon darstellen

Irgendwie unkomfortabel erscheint mir das.

Habe es eben probiert...

von Torsten K. (Firma: TOKA) (avantasia)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Uih... Dein Programm kommt ja wie gerufen. Ich habe vor ein paar Tagen 
meinen GRBL CNC Controller für meine kleine Proxxon MF70 Käsefräse 
fertig gestellt und mir schon überlegt, wie ich jetzt weiter vorgehe. 
SerialCOMCnc ist dabei eine Wahl als PC Controller. Candel kannte ich 
bis heute nicht und das ich jetzt SPlan nutzen kann um kleinere 
Fräsaufgaben zu erstellen und die dann umzuwandeln, ist echt Klasse. 
Werde ich die Tage testen.

Lieben Dank... und ja Abacom Sprint wäre sicher auch eine tolle Sache 
wenn das ins GRBL Format umgesetzt werden könnte.

Bei mir kommt GRBL 1.1f sowie SPlan 7 und Sprint 6 zum Einsatz. Das Dein 
Programm in VB5 erstellt ist, gibt meinen XP Rechner eine weitere 
Daseinsberechtigung um meine Fräse zu nutzen.

Sehr schön und Daumen hoch...

von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten K. schrieb:
> und das ich jetzt SPlan nutzen kann um kleinere
> Fräsaufgaben zu erstellen und die dann umzuwandeln, ist echt Klasse.

Dieser Gedanke kam mir sofort auch, als ich gestern nacht wohl als 
Erster Bernhards Programm sah.

23.38 Uhr von ihm eingestellt und ich hatte schon eine Minute später 
draufgeklickt ...

Von mir alle Daumen hoch.

von Bernhard S. (bernhard)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich produziere jetzt nochmal ein simples Gerberfile

Danke für die Gerber-Datei :-)

Das ist kein Gerber RS274–D,
sondern ein Gerber RS274–X oder Gerber RS274-X2.

%FSLAX34Y34*%
%MOMM*%
%LNOUTLINE*%
...

https://www.4pcb.de/leiterplattendesign/prozessdaten.html


Leider beherrscht GRBL 1.1 V3.4 nur Gerber RS274–D.

Vielleicht opfert sich mal jemand für einen RS274–X2/X/D Konverter ^^

Beitrag #6158781 wurde vom Autor gelöscht.
von Torsten K. (Firma: TOKA) (avantasia)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernhard,

ich habe eben mal unter sPlan 7.0 versucht eine kleine Datei zu 
erstellen und diese dann erstmal nur in Dein Konvertertool einzulesen. 
Anbei ein kleines Bild das das Ergebnis zeigt.

Die Kreise die ich als Ausfräsung gesetzt habe werden genauso wie das 
mittige Polygon Konstrukt nicht dargestellt. Einzig das große Rechteck 
scheint dargestellt zu werden.

Ich habe mal die sPLAN Datei mit angehangen.

Noch eine Anmerkung... der Abacom FrontDesigner wäre auch ein toller 
Kandidat für Frontplatten Fräsungen... leider exportiert der nur HPGL... 
;-)

von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten K. schrieb:
> Noch eine Anmerkung... der Abacom FrontDesigner wäre auch ein toller
> Kandidat für Frontplatten Fräsungen... leider exportiert der nur HPGL...

Ich glaube, wir sollten da langsam anfangen, darüber nachzudenken, dem 
Bernhard Geld zu bezahlen......

von Bernhard S. (bernhard)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten K. schrieb:
> Die Kreise die ich als Ausfräsung gesetzt habe werden genauso wie das
> mittige Polygon Konstrukt nicht dargestellt. Einzig das große Rechteck
> scheint dargestellt zu werden.

Es werden nur Lötpunkte (Bohrungen) und Polynome dargestellt,
Kreise und Rechtecke sind noch nicht vorgesehen.

Hab mal Deine Zeichnung etwas verfeinert.

Und eine kleine ATmega8 Platine als Beispiel mit angehängt.

Hardy F. schrieb:
> Ich glaube, wir sollten da langsam anfangen, darüber nachzudenken, dem
> Bernhard Geld zu bezahlen......


Hierbei ist keine obere Grenze vorgesehen ^^

: Bearbeitet durch User
von Torsten K. (Firma: TOKA) (avantasia)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hardy F. schrieb:
> Torsten K. schrieb:
>> Noch eine Anmerkung... der Abacom FrontDesigner wäre auch ein toller
>> Kandidat für Frontplatten Fräsungen... leider exportiert der nur HPGL...
>
> Ich glaube, wir sollten da langsam anfangen, darüber nachzudenken, dem
> Bernhard Geld zu bezahlen......

Vielleicht arbeitet ja Bernhard für ABACOM und testet hier das 
Interesse. Ich habe mich nämlich schon gefragt wie er den Aufbau der SPL 
Datei entschlüsselt hat ;-)

Spaß beiseite.

@Bernhard: Danke für das kleine Update meiner Datei... das schaue ich 
mir mal in Ruhe an. Wäre sicher sehr schön wenn alle sPLAN Formen 
berücksichtigung finden. Aber ich denke wie jedes Hobby Projekt... nimmt 
das halt auch Zeit in Anspruch... wie gesagt ich finde die Idee toll.

von Torsten K. (Firma: TOKA) (avantasia)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernhard,

gibt es bei Deinem tollen Tool zwischenzeitlich schon neue Funktionen, 
die auch andere Formen berücksichtigen?

Gruß
Torsten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.