mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs wie verwendet ihr CUBE-IDE?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Schwuppse (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe bis jetzt immer mit der SPL und EMBItz gearbeitet und möchte 
nun auf CubeIDE umsteigen.

wie verwendet ihr dieses Programm? Nutzt ihr immer ein leeres Projekt 
und kopiert dann eure eigenen Initialisierungen mit HAL-Funktionen 
hinein, oder benutzt ihr das Zusammenklicken mit CubeMX?

Wie sieht euer Workflow bei CUBE-IDE aus (das interessiert mich am 
Meisten)?

lg

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CubeMX ist ein guter Ausgangspunkt, finde ich jedenfalls.

Du musst auf deine bisherigen Projekt oder SPL nicht verzichten.
Sieh dir dazu die verschiedenen Import Möglichkeiten an.

von Schwuppse (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich verzweifle grade. Ich habe ein Projekt erstellt und nun den Ordner 
mit dem Projekt umbenannt und verschoben. Wie kann ich das Projekt nun 
öffnen? Ich bekomme es einfach nicht hin.

von Schwuppse (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fürchte ich habe die Funktionsweise von Eclipse noch nicht 
verstanden. Ich bin es gewohnt Projektordner als eigenständige Einheiten 
anzusehen, die ich nach belieben verschieben und umbenennen kann. Geht 
sowas mit Eclipse nicht?

Ist mir grad echt peinlich, aber ich kapier es nicht ^^

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besser ist es, den Workspace zu nutzen.

Beim Programmstart kannst Du den vorgeschlagenen nutzen, oder einen 
neuen erstellen.

Z.B. workspce-BluePill.

Das ist dann der Ordner von BluePill Projekten.
Darin legst Du das neue Projekt an und da bleibt es dann auch.
So kannst Du jeder Zeit alle Dateien bearbeiten und auch mit CubeMX 
Einstellungen ändern.

Umbenennen kannst Du dann im Project Explorer.

von Schwuppse (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah danke! Und wie mache ich das, wenn ich das Projekt auf einem anderen 
Rechner nutzen will oder jemand anderem geben will? Sorry für die blöden 
Fragen...

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür gibt es Export.
Damit kannst Du alles in eine zip packen, was zum Projekt gehört.

Dieses kann der Andere dann wieder Importieren.

von Schwuppse (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welche workspace nutzt der andere dann? Wird die ebenfalls exportiert?

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, es kann ein beliebiger Workspace sein.
Sollte natürlich eine sinnvolle Bezeichnung haben.

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor dem Export sollte man ein clean ausführen, spart mächtig Platz.

von Schwuppse (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah danke! naja wirkt am Anfang alles etwas umständlich.

Ich habe die Projekte für Code für gewöhnlich nicht an einem Ort, 
sondern verteilt auf unterschiedlichste Pfade (die sich obendrein ändern 
können.)

Damit werde ich mit Eclipse wohl leben müssen. Gibt es eigentlich 
irgendeine Methode dieses Eclipse-Verhalten abschalten zu können?

von Jens J. (jensen23523)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neues Projekt anlegen und alles, was mit CubeMX zu tun hat schmeiße ich 
raus.
Ebenso wird die gesamte HAL entsorgt und ausschlielich mit CMSIS 
gearbeitet auf Registerebene.

Dann einfach programmieren und Testen etc....

: Bearbeitet durch User
von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwuppse schrieb:
> wirkt am Anfang alles etwas umständlich

Du kannst sogar eine Teamarbeit einrichten, aber das ist ein eigenes 
Kapitel.

Für verteilte Dateien/Pfade lassen sich links nutzen.

von Schwuppse (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Tipps!

von Schwuppse (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
super! nun komme ich klar. Das erste Blinky läuft und allmählich 
verstehe ich auch das Prinzip hinter CubeMX.

von Gerhard O. (gerhard_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte übrigens vorschlagen auf Cube-IDE HAL Funktionen so weit wie 
möglich zu verzichten und anstatt die von ST alternativ bereitgestellten 
"LL" Funktionen zu verwenden. Das kann man in Advanced Options 
einstellen bevor man Cube die Projekt Dateien bauen läßt.

Was mich betrifft finde ich die LL Funktionen effizienter und weniger 
aufgebläht.

So schlimm sind die LL Funktionen nicht als daß man total darauf 
verzichten sollte. Speziell am Anfang tut man sich damit leichter.

: Bearbeitet durch User
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwuppse schrieb:
> Wie kann ich das (verschobene) Projekt nun öffnen?

In den aktuellen Workspace importieren.

von Schwuppse (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Schwuppse schrieb:
>> Wie kann ich das (verschobene) Projekt nun öffnen?
>
> In den aktuellen Workspace importieren.

Danke Stefan! habe es nun auch gefunden.

Gerhard O. schrieb:
> Ich möchte übrigens vorschlagen auf Cube-IDE HAL Funktionen so
> weit wie
> möglich zu verzichten und anstatt die von ST alternativ bereitgestellten
> "LL" Funktionen zu verwenden. Das kann man in Advanced Options
> einstellen bevor man Cube die Projekt Dateien bauen läßt.
>
> Was mich betrifft finde ich die LL Funktionen effizienter und weniger
> aufgebläht.
>
> So schlimm sind die LL Funktionen nicht als daß man total darauf
> verzichten sollte. Speziell am Anfang tut man sich damit leichter.

ah danke für den Hinweis. Ich habe vorher meist mit den 
Registerdefinitionen der SPL gearbeitet und dann Register selbst 
gesetzt. Ich muss aber sagen, dass mir die Initialisierung per CubeMX 
jetzt gar nicht so schlecht gefällt. Grade bei der Initialisierung kommt 
es ja nicht auf Effizienz an.

Was mir insgesamt eigentlich ganz gut gefällt ist die Code-Struktur. Man 
wird durch diese eigentlich dazu gezwungen eine bestimmte Ordnung im 
System zu halten.

von Rigó M. (rig_m)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Also an jene die meinen man sollte ein Projekt exportieren, und drauf 
aufpassen dass man zuerst ein clean macht, denen möchte ich einfach nur 
raten eine CVS zu benutzen.
Einfach generierte Sachen in die Ignore Liste aufnehmen, und dann können 
andere das Projekt bequem auschecken.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.